http://www.badisches-tagblatt.de/Sportlerwahl/
Bescherung in der Tiefe des Badesees
Im sechs Grad kalten Wasser zum beleuchteten Christbaum in der dunklen Tiefe des Sees: Muggensturmer Tauchclub Koralle und befreundete Wassersportler. Foto: Vetter
18.12.2017 - 00:00 Uhr
Von Frank Vetter

Rastatt - Wenn Sporttaucher den Advent feiern, geschieht dies etwas anders als bei "normalen" Menschen. Und wer hätte es gedacht? Unter Wasser natürlich. Der Muggensturmer Tauchclub Koralle hatte zum Weihnachtstauchen ins Rastatter "Freizeitparadies" in Plittersdorf eingeladen.

"Wir machen das seit 13 Jahren", meint Elke Kaiser am Samstag strahlend in ihrem wasserdichten Tauchanzug. Rund 30 Sporttaucher haben sich an der Seebühne eingefunden und machen ihre Ausrüstung für einen ganz speziellen Tauchgang fertig: Sie werden zu einem Weihnachtsbaum im See hinabtauchen. Den haben Mitglieder der Koralle in zwölf Meter Tiefe am Seegrund verankert, erläutert die Vorsitzende des Vereins. Damit nicht genug, 600 LED-Lämpchen illuminieren das Weihnachtssymbol in der dunklen Tiefe des Badesees.

Die LED-Lämpchen haben die Taucher zuvor in Harz getaucht, um sie wirklich wasserdicht zu machen. Ein Akku am Grund versorgt den Weihnachtsbaum mit Strom, erklärt Elke Kaiser die Vorbereitungen für das Tauch-Event.

Das Weihnachtstauchen ist beliebt, jedes Jahr kommen Wassersportler des befreundeten TSC Esslingen nach Plittersdorf. Am Samstag sind es 13 schwäbische Taucher, die in das sechs Grad kalte, badische Gewässer steigen. Weitere Gasttaucher vom Rastatter Tauchclub Manta, aus Calw und aus Malsch schnallen sich ihre Atemluftflaschen auf den Rücken. Die Stimmung ist bestens, und schließlich macht sich die Truppe auf den Weg zum Seeufer. Dort, wo im Sommer die Triathleten nach ihrer ersten Disziplin dem Nass entsteigen, betreten es die Adventstaucher.

Mit dabei ist ein Weihnachtsmann. Der heißt bei der Koralle Rudi und hat einen Grabbelsack dabei. Zu einer Weihnachtsfeier gehören Geschenke, so auch am Samstag im "Freizeitparadies".

Der Unterwasser-Christbaum ist nicht nur beleuchtet, an seinen Zweigen hängen Piccolo-Sektflaschen für die weihnachtlichen Tauchexpeditionsmitglieder. Die Sektflaschen hat die am Badesee ansässige Tauchschule gestiftet. Weihnachtsmann Rudi hat in seinem Grabbelsack ebenfalls etwas Flüssiges für die Tauchkollegen. Wie ausgelassen die Weihnachtsfeier in zwölf Metern Tiefe tatsächlich ist, entzieht sich den Blicken des Berichterstatters. Der bleibt trockenen Fußes am Seeufer zurück und blickt auf die letzten Luftblasen, die zur Wasseroberfläche aufsteigen.

Wer sehen möchte, wie so ein Weihnachtsbaum von Sporttauchern aussieht, der kann dies auf der Homepage des Tauchclubs tun: www.tauchclub-koralle.de

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühl
Ein Orkan der Begeisterung und Emotionen

15.12.2017
Bisons sorgen für Ekstase
Bühl (gero) - Die Großsporthalle bebte: Ein beispielloser Orkan der Begeisterung, der Euphorie tobte am Mittwoch kurz vor 22 Uhr durch die gute Stube der Sportstadt Bühl. Publikumsliebling Masahiro Yanagida hat soeben das Ticket für das Pokalfinale gelöst (Foto: toto). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Weihnachtsgrüße per Brief oder Karte werden zum Auslaufmodell. Verschicken Sie noch Weihnachtsgrüße per Post?

Ja.
Nein, via Handy und E-Mail.
Ich verschicke keine Weihnachtsgrüße.


www.los.de/los-rastatt/lrs/
Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen   
1