http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Tennisclub wächst - und braucht mehr Platz
Der Muggensturmer Tennisclub hat keinerlei Nachwuchssorgen, er verzeichnet sogar steigende Mitgliedszahlen. Deshalb soll die Platzanlage nun erweitert werden. Foto: Wirbser
21.03.2018 - 00:00 Uhr
Muggensturm (ser) - Hat in unserer Region der eine oder andere Tennisverein Nachwuchsprobleme und Mitgliederschwund zu beklagen, so trifft dies keinesfalls auf den Tennisclub Rot-Weiß Muggensturm zu. Dies jedenfalls berichtete der Vorsitzende Helmuth Keller in der jüngsten Gemeinderatssitzung, in der er den Antrag auf die Erweiterung der Tennisanlage um einen achten Tennisplatz rechtfertigte.

Seinen Ausführungen zufolge zählt der TC Muggensturm in der Region zu den "Vorzeigevereinen", denn er hat die meisten Mannschaften, die an der Medenrunde im Bezirk 2 teilnehmen. So gesehen, sind die Platzkapazitäten mit sieben Tennisplätzen sehr beengt und man benötigt laut Keller dringend einen achten Platz. Derzeit hat der Verein 17 Mannschaften gemeldet. Nachwuchsspieler im Kindesalter können nicht mehr aufgenommen werden. Man möchte aber die Attraktivität des Vereins weiter steigren und hat deshalb auch zusätzlich gute Trainer verpflichtet, die auf dem neuen achten Platz aktiv werden könnten.

Der Verein machte im Rahmen der Ratssitzung auch gleich einen Vorschlag, wie die Ausweisung des achten Platzes aussehen könnte. Er könnte in Verlängerung des siebten Tennisspielplatzes angelegt werden. Allerdings müssten dann zwei bis drei Spielbahnen der angrenzenden Minigolfanlage verlegt werden.

Bei der Umsetzung wollen die Vereinsmitglieder tatkräftig mithelfen. Man ist auch der Meinung, dass der achte Platz sich sehr gut in die gesamte Platzanlage einfügt, die dann an Attraktivität gewinne. Die voraussichtlichen Investitionskosten von rund 45000 Euro will der Verein selbst tragen und vorfinanzieren - man hofft auf einen Zuschuss des Badischen Sportbunds. Mit diesem Vorhaben, so gab sich Helmuth Keller zuversichtlich, werde die Zukunft des Tennisstandorts Muggensturm gesichert.

Für die Flächen der Tennis- sowie die der Minigolfanlage einschließlich des Kioskbereichs besteht, wie Hauptamtsleiter Claus Gerstner informierte, ein Pachtvertrag, der noch bis zum 30. September 2028 gilt. Die Kosten für die Verlegung der Minigolfbahnen belaufen sich nach groben Schätzungen auf circa 8000 bis 10000 Euro. Ebenfalls müssten dann neue Wege und neue Rasenflächen angelegt werden.

Alle Fraktionssprecher - Harald Unser (MBV), Diether Eisele (SPD) und Klaus Knapp (CDU) - signalisierten ihre Zustimmung für den neuen Platz. In diesem Zusammenhang würdigten sie auch die einst umstrittene Entscheidung, die Tennishalle zu renovieren und nicht abzureißen. Lobend erwähnten sie auch die Jugendarbeit des Tennisclubs. Aus diesem Grund, so Unser, sei das in die Erweiterung investierte Geld gut angelegt, gehe es doch um eine zukunftsgerichtete Entwicklung des Vereins. Geht es nach den Vorstellungen des Vereins und der Gemeinde, dann soll mit dem Bau des Platzes noch in diesem Jahr begonnen werden. Das Ratsgremium votierte einstimmig für die Erweiterung der Tennisanlage um den achten Tennisplatz.

BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die CDU Baden-Württemberg hat sich für ein generelles Burkaverbot ausgesprochen. Halten Sie das für richtig?

Ja.
Nein.
Ist mir egal.


Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen   
1