http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Kindergarten ist in neues Gebäude gezogen
Hat den Betrieb aufgenommen: Der Kindergarten der 'Villa Federbach'. Foto: F. Vetter
07.04.2018 - 00:00 Uhr
Malsch (hli) - Endlich ist Leben eingekehrt in die "Villa Federbach". Anfang der Woche ist der Kindergarten Am Festplatz in das neu erstellte Jugend- und Familienzentrum mit Kindergarten umgezogen. Insgesamt sind es rund 100 Kinder, die sich auf sechs Gruppen aufteilen.

Die Fertigstellung des Gebäudes war ursprünglich im Herbst 2017 geplant, der Umzug wurde aber mehrmals verschoben, blickt Hauptamtsleiter Heribert Reiter zurück. Grund dafür war unter anderem, dass die Architektin der Projektentwicklungsgruppe Kappis Kopf aus Lahr ihre Arbeit niederlegte und man erst Ersatz für die federführende Betreuung des Vorhabens suchen musste. Im Dezember gab es dann weitere Verzögerungen. Dieses Mal beim Verlegen des Bodenbelags. Bei Bohrungen der Handwerker sei eine zu große Restfeuchte festgestellt worden, erläutert Reiter. "Wir hatten aber eigene Messungen und die waren okay." Da der Bodenleger anderer Meinung war, musste ein neutraler Sachverständiger eingeschaltet werden. "Dadurch kam es zu weiteren Verzögerungen." Bei der Außenanlage machte indes die Witterung mit vielen Frosttagen einen Strich durch die Rechnung.

Rückblickend sagt Hauptamtsleiter Reiter: "Wir haben die Fertigstellung anfangs wohl etwas zu euphorisch gesehen." Beim nächsten Bauvorhaben wolle man sich mehr Luft geben, um nicht von der Realität eingeholt zu werden. Er betont aber auch: "Absichtlich haben wir nichts verzögert."

Den Druck, der teilweise vonseiten der Eltern kam, kann Reiter dennoch nachvollziehen. Er betont aber, dass es mit dem Elternbeirat eine "gute Zusammenarbeit" gab.

Nun stehen noch einige "kleine Restarbeiten" an, die Zug um Zug erledigt werden, zum Beispiel im Außenbereich. "Der Kindergartenbetrieb muss darunter aber nicht leiden."

Der alte Kindergarten Am Festplatz wird indes zurückgebaut. Die Container seien bereits gekündigt. Doch entspannt zurücklehnen kann sich die Gemeinde nicht. Der neue Kindergarten verschaffe "Luft bis zum Ende des Jahres". Deshalb muss sich die Verwaltung bereits jetzt Gedanken machen über weitere Einrichtungen zur Kinderbetreuung. "Wir werden verschiedene Alternativen prüfen", kündigt Hauptamtsleiter Reiter an. Auch eine ähnliche Lösung wie beim Kindergarten Am Festplatz sei - gegebenenfalls an einer anderen Stelle - denkbar.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rheinmünster
Spielzeug verjagt Einbrecher

05.04.2018
Spielzeug verjagt Einbrecher
Rheinmünster (red) - Ob sich die Mädchen und Jungen das bei dem Film "Kevin allein zu Haus" abgeguckt haben? Ein Bauwerk aus Spielsteinen hat in der Nacht auf Mittwoch vermutlich Langfinger daran gehindert, etwas aus einem Kindergarten in Stollhofen zu stehlen (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
Orientierung im Fokus

05.04.2018
Freiwilliges Jahr als Chance
Baden-Baden (nie) - Mit der Bundestagsabgeordneten Gabriele Katzmarek haben am Mittwoch im Kinderhaus Eulenspiegel Jugendliche über ihren Freiwilligendienst diskutiert. Die Mehrheit der Teilnehmer sieht das soziale Jahr als Chance zur beruflichen Orientierung an (Foto: Ernst). »-Mehr
Baden-Baden
´Gleichstellung beginnt im Kindergarten´

05.04.2018
Gleichstellung im Kindergarten
Baden-Baden (red) - Geschlechterpädagogik spielt schon im Kindergarten eine wichtige Rolle, sagt der Tübinger Diplompädagoge Gunter Neubauer im BT-Interview. Nur so lassen sich für ihn Ungleichheit und die verschiedenen Erwartungen überwinden (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Murgtal
Finanzierung für das Gebetshaus ist gesichert

04.04.2018
Finanzierung für Gebetshaus gesichert
Murgtal (tom) - Der Verein Gebetshaus Bad Rotenfels will die evangelische Johanneskirche Bad Rotenfels kaufen und in ein Gebetshaus umwandeln. Diesem Ziel ist der Verein nun näher gekommen: "Die Finanzierungszusage liegt schriftlich vor", so der Vorsitzende Helge Rieger (Foto: uj). »-Mehr
Murgtal
Bildung ist der Schlüssel zur Zukunft

31.03.2018
Schule in Uganda geplant
Murgtal (kv) - Der Theologe Prof. John Baptist Kiggundu aus Uganda kommt seit fast acht Jahren zu Urlaubsvertretungen in die Seelsorgeeinheit nach Forbach-Weisenbach. Als nächstes Projekt plant er mit Spendengeldern in Uganda den Bau einer Schule für rund 500 Kinder (Foto: kv). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Am Sonntag finden Kommunal- und Europawahlen statt. Gehen Sie wählen?

Ja.
Nein.
Ich bin noch unschlüssig.
Ich hab schon per Briefwahl abgestimmt.


Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen   
1