http://www.initiative-wertvolle-zukunft.org/wvz2016/erbschaft/
Geschäfte mit Herz für Senioren
Marianne Fischer und Bürgermeister Karsten Mußler (von links) gratulieren den zertifizierten Geschäften.  Foto: Gangl
08.06.2018 - 00:00 Uhr
Kuppenheim (ar) - An 17 Eingangstüren oder Schaufenstern von Geschäften und Banken in Kuppenheim weist der Aufkleber "Seniorenfreundlicher Service" darauf hin, dass Seniorinnen und Senioren gern gesehene Kunden sind. Im Rahmen einer Feierstunde im Foyer des Kuppenheimer Rathauses überreichten Bürgermeister Karsten Mußler und Marianne Fischer, Vorsitzende des Kreisseniorenrats Rastatt, die entsprechenden Zertifikate.

"Dies ist eine besondere Veranstaltung", lobte Bürgermeister Mußler die Vertreter der zertifizierten Unternehmen, die ihre Dienstleistungen, aber auch persönliche Beratung vor Ort anbieten und damit speziell auch die Wünsche der älteren Menschen in Kuppenheim erfüllten.

"Die 17 Geschäfte in Kuppenheim, die sich zertifizieren ließen, haben allesamt spezielle Angebote für Senioren, und der ältere Kunde steht im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit", sagte Marianne Fischer. Angetroffen wurden barrierefreie Eingänge, Plattformlifte, Hinweisschilder, spezielle Klingeln an der Eingangstür, Sitzgelegenheiten und kostenloser Lieferservice, sogar für Passbilder.

Das Zertifikat erhielten die Adler Apotheke und die Stadtapotheke, Bäckerei Bähr, Blumenstüble Petra Müller, Brezel Böhmer, Eine-Welt-Laden, Fotoatelier Cieminski, Juweliergeschäft Gorondzielski, Maritta Kastner-Durm, die beiden Metzgereien Schrenck und Seeger, Thomas Mühlhäuser Optik, Peters gute Backstube, Schuhe und Accessoires, die Sparkasse Baden-Baden/Gaggenau und die Volksbank sowie die Filiale des Lebensmitteldiscounters Lidl.

Der Kreisseniorenrat hatte diese Zertifizierung im Jahr 2007 das erste Mal durchgeführt und 22 Geschäfte in Rastatt zertifiziert. Inzwischen sind es im Landkreis Rastatt rund 240 Einzelhändler und Dienstleister, die das Prädikat "Seniorenfreundlicher Service" erhalten haben.

Fischer betonte, wie wichtig es sei, den persönlichen und täglichen Bedarf der älteren Menschen am Wohnort abdecken zu können. Im Landkreis Rastatt leben aktuell rund 50000 Menschen in der Altersgruppe über 65 Jahre, davon 1816 in Kuppenheim. Mit Ursula Jörg, Elli Scharer und Edda Schell-Kuhn habe der Kreisseniorenrat zudem drei ehrenamtlich tätige und zertifizierte Wohnberater in Kuppenheim, die über barrierefreies und altersgerechtes Wohnen informieren. Freuen würde sich Fischer, wenn nun auch ein Seniorenrat in Kuppenheim gegründet würde. Wer sich für die Arbeit des Kreisseniorenrats oder ein solches Zertifikat interessiert, kann sich melden unter www.kreisseniorenrat-rastatt.org

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Kuppenheim
--mediatextglobal-- DSB-Präsident Ullrich Krause (stehend, rechts) ehrt die besten Teilnehmer um Hartmut Metz (stehend, Zweiter von rechts) und Sieger Hagen Poetsch (sitzend, links).  Foto: DSAM

05.06.2018
Hartmut Metz unter besten Fünf
Kuppenheim (red) - Bereits im Achtelfinale des deutschen Schach-Pokals scheiterte der Kuppenheimer Hartmut Metz an Großmeister Hagen Poetsch. Am Ende sicherte sich Metz den fünften Platz unter 30 Qualifizierten. Als Sieger des Pokal-Wettbewerbs ging Poetsch hervor (Foto: DSAM). »-Mehr
Auggen
--mediatextglobal-- Mit vollem Einsatz zum Ligaverbleib: Sami Saddedine (links), hier im Zweikampf mit Auggens Marco Anlicker, und der SV 08 Kuppenheim haben den Abstieg abgewendet. Foto: Geiger

04.06.2018
SV 08 macht Klassenerhalt klar
Auggen (red) - Nerventest bestanden, zur Belohnung gibt es eine weitere Saison in der Verbandsliga: Die Fußballer des SV 08 Kuppenheim haben mit dem 5:1-Kantersieg beim FC Auggen den Klassenerhalt perfekt gemacht. Bereits nach elf Minuten führten die Wörtelkicker mit 2:0 (Foto: Geiger). »-Mehr
Kuppenheim
--mediatextglobal-- Ein breites Sortiment zeichnet das Haushalts- und Eisenwarenfachgeschäft Kastner aus. Links: Inhaberin Maritta Kastner-Durm, rechts ihre Mutter Gertrud Kastner. Foto: S. Wenzke

02.06.2018
"Aus" nach über 50 Jahren
Kuppenheim (sawe) - Seit mehr als 50 Jahren besteht das Haushalts- und Eisenwarenfachgeschäft Kastner in Kuppenheim, jetzt steht es vor dem "Aus": Inhaberin Maritta Kastner-Durm schmeißt den Bettel hin und schließt den Laden zum 31. Juli - "aus wirtschaftlichen Gründen" (Foto: sawe). »-Mehr
Kuppenheim
--mediatextglobal-- Endstation Dominik Bergdorf: Der FCD-Schlussmann vereitelt, wie hier gegen 08-Kapitän Faruk Karadogan, etliche Kuppenheimer Torchancen. Foto: toto

01.06.2018
SV 08 verliert Abstiegskrimi
Kuppenheim (rap) - Der SV 08 Kuppenheim zittert um den Klassenerhalt in der Fußball-Verbandsliga: Auch der Abstiegskrimi gegen den FC Denzlingen ging, trotz etlicher Chancen, mit 0:1 verloren. Am Sonntag sollte die Frieböse-Elf in Auggen gewinnen, um nicht abzusteigen (Foto: toto). »-Mehr
Kuppenheim
--mediatextglobal-- Fehlt im Klassenkampf gegen Denzlingen wegen einer Gelb-Roten Karte: Yannis Otto (rechts). Foto: toto

30.05.2018
Abstiegsgipfel im Wörtelstadion
Kuppenheim (rap) - Es muss weiter gezittert werden: Nach dem 3:3 in Bad Dürrheim steckt der Fußball-Verbandsligist SV 08 Kuppenheim weiter mitten im Abstiegskampf. Am Donnerstag empfängt die Frieböse-Elf den Leidensgenossen FC Denzlingen zum Showdown (Foto: toto). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Baden-Badens Oberbürgermeisterin Margret Mergen bietet eine Sprechstunde für Bürger per WhatsApp an. Finden Sie so ein Angebot sinnvoll?

Ja, das sollten mehr Politiker tun.
Nein.
Ich habe die Möglichkeit schon genutzt.
Ich habe kein WhatsApp.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1