http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Ende gut, Aldi gut
Der Edeka-Markt (auf dem Bild links oberhalb des Kreisverkehrs) schließt, dort baut Aldi ein neues Gebäude. Auf der Freifläche entsteht zudem ein neuer Penny inklusive Metzgerei und Bäckerei. Foto: Willi Walter
26.06.2018 - 00:00 Uhr
Ötigheim/Bietigheim (hli/ema) - Ein langgehegter Wunsch geht doch noch in Erfüllung: Ötigheim soll einen Aldi-Discounter bekommen. Das geht aus den Sitzungsunterlagen des Regionalverbands Mittlerer Oberrhein (RVMO) hervor. Morgen tagt der Planungsausschuss des RVMO, dabei soll zwischen der Behörde sowie den Gemeinden Ötigheim und Bietigheim eine öffentlich-rechtliche Vereinbarung geschlossen werden.

Rückblick: Bereits 2013 stand die Gemeinde Ötigheim in Gesprächen mit Aldi und der Drogeriekette dm zwecks einer Ansiedelung im Neubaugebiet "Hagenäcker II". Doch das Vorhaben scheiterte - unter anderem war der RVMO dagegen. Das Kongruenzgebot (mindestens 70 Prozent des Umsatzes müssen aus der Standortgemeinde generiert werden) zwischen Bietigheim und Ötigheim würde mit der Ansiedlung verletzt, heißt es in der Sitzungsunterlage des Regionalverbands als Begründung für die damalige Ablehnung. Zudem hatte sich der Edeka-Betreiber in Ötigheim gegen einen Aldi-Markt gewehrt.

Eine Lösung fand man im vergangenen Jahr. Um die "Vorhaben zu ermöglichen, betrachten sich die Gemeinden als ein gemeinsames Einzugsgebiet und teilen sich die Aufgaben zur Sicherung" der Grundversorgung, schreibt der Regionalverband.

In diesem Zuge wurde in Bietigheim bereits ein Drogeriemarkt bewilligt, der sich am südlichen Ortsrand im Bau befindet. In Ötigheim wird nun der Penny-Markt vom Gewerbegebiet in den Bereich "Hagenäcker" verlegt. Er soll rund 960 Quadratmeter groß werden. Geplant sind an dem neuen Standort laut RVMO die Ergänzung um eine Metzgerei und eine Bäckerei. "Am alten Standort des Penny-Markts soll Einzelhandel ausgeschlossen werden."

Der Aldi-Discounter soll dort entstehen, wo derzeit noch der Edeka-Markt zu finden ist. Geplant ist an dieser Stelle ein Neubau. Die Verkaufsfläche werde laut Regionalverband geringfügig auf maximal 1200 Quadratmeter erweitert.

Der Edeka-Markt in Bietigheim wiederum darf im Gegenzug seine Fläche um 300 Quadratmeter auf 1800 Quadratmeter Verkaufsfläche erweitern.

Der Lösungsweg für Ötigheim ist nicht der erste dieser Art in der Region. Auch für die Ansiedlung des Möbelmarkts Ehrmann im Rastatter Industriegebiet wurde den Restriktionen des Planungsrechts ein Schnippchen geschlagen. Für Rastatt allein wäre das Einrichtungshaus in dieser Dimension nach den Vorgaben des Landesplanungsrechts nicht genehmigungsfähig gewesen. Erst durch einen raumordnerischen Vertrag mit den Städten Baden-Baden, Bühl, Gaggenau und Gernsbach, ausdrücklich begrüßt vom Regionalverband Mittlerer Oberrhein, wurde der Weg für die Ansiedlung des Möbelhauses geebnet.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Lohne
Salmonellen: Rückruf von Bio-Eiern

20.06.2018
Rückruf von Bio-Eiern
Lohne (red) - Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit weist auf einen Rückruf von Bio-Eiern wegen Salmonellen-Befalls hin. Die Eier wurden in mehreren Discountern in Baden-Württemberg verkauft, unter anderem bei Kaufland, Aldi und Lidl (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Mülheim an der Ruhr
Salmonellen: Aldi ruft Eiweiß-Riegel zurück

04.06.2018
Aldi ruft Eiweiß-Riegel zurück
Mülheim an der Ruhr (red) - Aldi-Süd ruft den Artikel "Power Eiweiß Riegel", Sorte "Himbeer-Geschmack" des Herstellers Frankonia Schokoladenwerke zurück. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass einige Riegel Salmonellen enthalten, so das Unternehmen am Montag (Foto: dpa). »-Mehr
Hamburg
Aldi ruft Salzsteine für den Grill zurück

08.05.2018
Aldi ruft Salzsteine zurück
Hamburg (red) - Das Unternehmen Karpati ruft das Produkt "Salzstein 2er Set" zurück. Das Produkt wurde seit dem 23. April in den Filialen von Aldi Nord und Süd verkauft. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass der Salzstein bei Hitze zerspringt (Foto: obs). »-Mehr
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Auf dem Feldberg hat die Skisaison begonnen. Zieht es Sie schon auf die Piste?

Ja.
Ich warte bis die Lifte hier öffnen.
Ich bin kein Wintersportler.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1