http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Vom einheimischen Gerstensaft bis zum glutenfreien Bio-Bier
Na dann, Prost: Rund 300 Biersorten sind auf dem Rastatter Marktplatz im Angebot.  Foto: Friedrich
09.07.2018 - 00:00 Uhr
Rastatt (sb) - Nicht in 80 Tagen, sondern in 80 Minuten konnten die Besucher auf dem Rastatter Marktplatz am Wochenende um die Welt reisen. Denn bei den ersten Rastatter Biertagen gab es rund 300 verschiedene Gerstensäfte aus der ganzen Welt zu probieren. Vom heimischen Bier der Brauerei Franz und der Hausbrauerei Hopfenschlingel bis hin zu Honigbieren oder Spezialitäten unter anderem aus Belgien, Asien oder Amerika.

Bei den ersten Rastatter Biertagen handelte es sich um eine Premiere nicht nur in Rastatt. "Wir starten dieses Konzept hier zum allerersten Mal überhaupt", berichtet Organisator Norbert Dötsch von der Interfest Event GmbH aus Urbar. Diese hatte vor einigen Wochen bereits das Streetfood-Festival im Schlosshof ausgerichtet und Rastatt in den vergangenen Jahren als sehr guten Austragungsort für Veranstaltung rund um Speis und Trank kennengelernt. "Die Zusammenarbeit mit der Verwaltung klappt wunderbar, die Menschen sind entspannt und freuen sich, etwas Neues kennenzulernen", fasst Dötsch die für Rastatt sprechenden Gründe zusammen. So waren bereits zum Auftakt am Freitagabend trotz einiger kleineren Regenschauer zahlreiche Besucher auf den Marktplatz gekommen. Am Wochenende dann herrscht bei bestem Wetter eine ausgelassene Stimmung.

"Die Idee, an einem Ort die verschiedensten Biere zu probieren, ist super", freuen sich Markus Rehbein und seine Freunde, die aus Malsch nach Rastatt gekommen sind. Eine Freundin wird sie am Abend wieder abholen, damit alle sicher und ohne die Gewissheit, später noch Auto fahren zu müssen, mitfeiern können. Allein am Stand von Robert Brüll, der belgische Bierspezialitäten anbietet und bei dem die Stimmung am Freitag nach dem WM-Sieg gegen Brasilien bestens ist, sind rund 50 verschiedene Sorten im Angebot. "Vom Kirschbier mit 3,9 Prozent bis hin zum zwölfprozentigen Bier ist hier alles zu haben", berichtet er. Elf Biere kommen vom Fass, den Rest gibt es aus der Flasche. Und wie schmeckt das Bier namens "Schlacht von Waterloo"? "Super", findet Rainer Hausmann und blickt interessiert auf die große Auswahl, zu der ein glutenfreies Bio-Bier ebenso gehört wie Schokoladenbier.

"Manche Sorten sind schon sehr ausgefallen. Ein Honigbier hat mir sehr gut geschmeckt", berichtet Renate Weiser, die mit zwei Freundinnen gekommen ist. Neben Gestensaft aus der ganzen Welt und zahlreichen Imbissständen wird den Besuchern auch ein musikalisches Programm geboten. Während am Freitag die Band "The Big D" auf der Bühne für rockige Beats steht, spielt am Samstag "The fat birds" auf. Gestern stand Karaoke auf dem Programm. Auf die Besucher warten Bierbänke und gemütliche Liegen. "In dieser Form ist die Veranstaltung einmalig", freut sich Marktmanager Markus Lang.

Nach dem Start in Rastatt wird das Konzept der Biertage nun an fünf weiteren Orten in Deutschland getestet. "Wenn es erfolgreich ist, wovon wir nach dem gelungenen Start ausgehen, dann kann es bereits im kommenden Jahr zu einer zweiten Auflage in Rastatt kommen", blickt Norbert Dötsch nach vorne. "Uns würde das sehr freuen, denn die Veranstaltung passt wunderbar auf den Rastatter Marktplatz", sagt der städtische Wirtschaftsförderer Jonathan Berggötz.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
Ein Schlosspark als ´Kind unserer Zeit´

07.07.2018
Barockgarten aus den 80er Jahren
Rastatt (sl) - Sein heutiges Gesicht erhielt der Rastatter Schlosspark in den 1980er Jahren. Gartenarchitekt Gunnar Martinsson wollte eine zeitgemäße Interpretation des barocken Parks schaffen. Auf seine Spuren begibt sich eine öffentliche Führung am Samstag, 14. Juli, ab 11 Uhr. (Foto: red) »-Mehr
Bad Rotenfels
--mediatextglobal-- Bezirksjugendwart Vito Voncina (Vierter von rechts) ehrt verdiente Vereinsmitarbeiter. Foto: Borscheid

07.07.2018
Bezirksjugendtag in Bad Rotenfels
Bad Rotenfels (bor) - Rund 440 Mannschaften behütet der Bezirksjugendausschuss, der sich am Donnerstag zum Bezirksjugendtag traf. Auf der Tagesordnung standen neben Tätigkeitsberichten die Ehrungen zahlreicher Mitglieder. Auch der digitale Spielerpass wurde thematisiert (Foto: Borscheid). »-Mehr
Rastatt
DRK-Ortsverein Rastatt lehnt Verbände-Fusion ab

06.07.2018
DRK-Fusion: OV Rastatt dagegen
Rastatt (ar) - Der DRK-Ortsverein (OV) Rastatt wehrt sich gegen die geplante Fusion der beiden Kreisverbände Rastatt und Bühl/Achern. Der Vorstand empfiehlt seinen Delegierten, bei der Kreisversammlung am 20. Juli gegen die Verschmelzung zu stimmen (Foto: ar). »-Mehr
Rastatt
SC Wintersdorf stellt einzigen Antrag

06.07.2018
SC Wintersdorf will in der B 5 spielen
Rastatt (moe) - Welche Teams in die Ligen B 4 und 5 eingeteilt werden, soll am Freitag auf dem Fußball-Bezirkstag entschieden werden. Der SC Wintersdorf hat den Antrag gestellt, in der kommenden Runde in der Staffel B 5 antreten zu dürfen. Eingeteilt war der SCW in der B 4 (Foto: Fetter/av). »-Mehr
Gaggenau
--mediatextglobal-- Deutlich sichtbar sind die Lücken in den Kaskaden. Eine Sanierung gibt es erst im Zuge des Kraftwerkbaus.  Foto: Jahn

05.07.2018
Baubeginn in diesem Jahr?
Gaggenau (uj) - Bereits im November 2009 billigte der Gaggenauer Gemeinderat die Pläne zum Bau einer Wasserkraftanlage am Murgsee. Der wasserrechtliche Antrag liegt beim Landratsamt. Die Stadtwerke hoffen, noch in diesem Jahr mit dem Bau beginnen zu können (Foto: uj). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Mit einem Bündel von Maßnahmen will die Bundesregierung die hohen Mietkosten dämpfen, die viele Bürger besorgen. Fürchten Sie, sich in Zukunft Ihre Wohnung nicht mehr leisten zu können?

Das ist schon der Fall.
Ja.
Nein.
Ich bin in keinem Mietverhältnis.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1