http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Open-Air-Lounge für Jugendliche
In ein Schaumbad mündet die Präsentation der Ergebnisse aus der Jugend-Umfrage. 'Wiederholung nicht ausgeschlossen', sagt Bürgermeister Veronika Laukart über den Spaß in weißer Pracht. Foto: H. Heck
28.07.2018 - 00:00 Uhr
Au am Rhein (HH) - Jugendliche in Au am Rhein wünschen sich vordringlich einen Treffpunkt. Mit Gleichaltrigen abzuhängen, ist für rund 87 Prozent die bevorzugte Freizeitbeschäftigung. Die dafür vorhandenen Möglichkeiten im Ort werden aber als äußerst dürftig benotet. Eine Open-Air-Lounge könnte diesen Mangel beheben. Dies gehört zu den Ergebnissen der Jugend-Umfrage, die im Zuge des Programms "Quartier 2020" durchgeführt wurde.

Pünktlich zum Ferienbeginn wurden sie am Mittwoch vorgestellt. Nach der Präsentation wurde eine Schaumkanone angeworfen und zur Badeparty in der weißen Pracht gelockt.

Die Prozente beziehen sich auf 83 Jugendliche im Alter von zwölf bis 21 Jahren, die an der Umfrage teilgenommen haben. Insgesamt leben in der Gemeinde 344 Personen dieser Altersgruppe. Die Rücklaufquote von rund 25 Prozent bezeichneten die Studenten als "gut". Die Befragung wurde, wie schon bei den vorangegangenen Aktionen für Senioren (wir berichteten), von Marketing-Studenten der Fachhochschule Pforzheim unter Anleitung von Professor Konrad Zerr konzipiert und organisiert.

Ziel des Projekts sei es, die aktive Beteiligung junger Einwohner am Gemeindegeschehen zu fördern, betonte Bürgermeisterin Veronika Laukart. Die Präsentation der Ergebnisse im Vereinsraum der Rheinauhalle gab einige Antworten darauf. Die relativ trockene Abhandlung wurde zeitweise auch von etlichen der Zielpersonen verfolgt. Insgesamt waren schätzungsweise rund 40 Kinder und Jugendliche der Einladung gefolgt.

Das starke Verlangen nach Räumlichkeiten führte die Studenten zu der Idee mit der Open-Air-Lounge. Ganz so luxuriös mit Polstermöbeln und Pool, wie sie auf einem Musterfoto glänzte, kann diese wohl nicht werden. "Ein Pool steht nicht im Fokus", meinte ein Student. Wichtiger erschien eine Überdachung als Wetterschutz.

Das Mobiliar sollten die Jugendlichen selber bauen, etwa aus Paletten. Für das Gelingen sei es entscheidend, dass "Verantwortung" übernommen wird. Dieser Punkt verknüpfte sich im Vortrag mit der "Meinungsintegration".

Unter diesem Begriff wurde die Beteiligung von Jugendlichen an Entscheidungsprozessen verstanden. Es wurde vorgeschlagen, Jugendforen zu bilden, um die Vorhaben zu besprechen und organisatorische Strukturen zu finden.

Nach den Sommerferien soll die Sache anlaufen. Gemeinderätin Michaela Kern, die im "Quartier 2020" die Jugendthemen übernommen hat, will im Herbst zum ersten Jugendforum aufrufen. Wie die Zielgruppe am effektivsten zu erreichen ist, zeigten die Studenten mit einem Kommunikationskonzept auf. Bürgermeisterin Laukart ließ wissen, dass man für die Lounge schon den einen oder anderen Standort im Auge habe. Für ein anderes großes Anliegen der Jugend hat die Gemeinde wenige Einwirkungsmöglichkeiten. Es sei sehr schwierig aus dem Ort "rein und rauszukommen" äußerten sich 74 Prozent unzufrieden über den öffentlichen Personennahverkehr.

Es gab aber auch viele gute Noten für die Gemeinde, die Vereine, den Jugendsozialarbeiter und dafür, überhaupt gefragt zu werden.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
Residenzschloss-Open-Air startet

27.07.2018
Schlagerparty im Schlosshof
Rastatt (dm/red) - Der Ehrenhof der Barockresidenz verwandelt sich wieder zur großen Bühne - heute Abend lockt Dieter Thomas Kuhn zur Schlagerparty, am Sonntag folgen dann La Brass Banda, Moop Mama und Fättes Blech. Die Besucher müssen einiges beachten (Foto: av). »-Mehr
Sinzheim
Freiluftkonzert verzaubert Besucher

24.07.2018
Bezauberndes Jubiläumskonzert
Sinzheim (cn) - Wunderbare Melodien in einer stimmungsvollen Atmosphäre präsentiert - mit einem erstmals veranstalteten Freiluftkonzert verzauberte der Musikverein Winden mehr als 200 Besucher, die in den Schulhof des Sinzheimer Ortsteils Winden gekommen waren (Foto: Nickweiler). »-Mehr
Bühl
--mediatextglobal-- Superhits von Bryan Adams spielt die Adams Family um Leadsänger und Gitarrist Bobby Stöcker.  Foto: König

23.07.2018
Open Air ein voller Erfolg
Bühl (kkö) - Zumindest mit Blick auf die Witterung hatte es glücklicherweise nichts von Woodstock, das sechste Grethel-Open-Air der VfB-Marketing GbR auf dem Hartplatz im Hägenich. Das Konzert mit zwei Coverbands blieb von Niederschlägen verschont (Foto: kkö). »-Mehr
Karlsruhe
Riesenandrang beim ´Fest´

22.07.2018
Riesenandrang beim "Fest"
Karlsruhe (lsw) - Badener sind nicht aus Zucker: Trotz starker Regenschauer am Samstag hat "Das Fest" in Karlsruhe einen Riesenzuspruch erlebt. Zehntausende Besucher sorgten nach Veranstalterangaben am Sonntag im freien Bereich für einen Andrang wie nie zuvor. »-Mehr
Karlsruhe
Rund 55.000 Besucher bei ´Fest´-Auftakt

21.07.2018
Rund 55.000 bei "Fest"-Auftakt
Karlsruhe (lsw) - Sommerhitze und heiße Rhythmen: Rund 55.000 Besucher hat das Karlsruher "Fest" zum Auftakt am Freitagabend angezogen. Zahlreiche Fans strömten schon lange vor den ersten Konzerten auf der Hauptbühne zu dem Open-Air-Spektakel (Foto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Auf dem Feldberg hat die Skisaison begonnen. Zieht es Sie schon auf die Piste?

Ja.
Ich warte bis die Lifte hier öffnen.
Ich bin kein Wintersportler.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1