http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Fußballgroße Früchte gedeihen im Steingerüst
Nuri Mustafa verkauft noch bis Oktober die in Rastatt angebauten Wassermelonen auf dem Wochenmarkt. Foto: Hauptmann
30.08.2018 - 00:00 Uhr
Rastatt (yd) - "Eine Wassermelone ist wie ein Baby. Man muss sie hegen und pflegen und irgendwann ist sie dann reif", scherzt Nuri Mustafa, der die die fußballgroßen Früchte derzeit dienstags, donnerstags und samstags auf dem Wochenmarkt verkauft. Die Besonderheit: Seine Wassermelonen sind echte Rastatter. Sie wachsen auf dem ehemaligen "Rosen Binz"-Gelände im Steingerüst.

In der Barockstadt finden sich laut Mustafa hervorragende Bedingungen für den Anbau. Und der habe in seiner Familie immerhin Tradition. Schon sein Großvater habe die Früchte damals in Bulgarien angebaut. Sein Vater Nedhizp Sali wendet das so gewonnene Wissen zusammen mit der Mutter nun in Rastatt an - mit Erfolg. An Mustafas Stand auf dem Wochenmarkt türmt sich ein Melonenberg. Der heiße Sommer hat das Wachstum doch sicher begünstigt, oder? "Extreme Hitze ist nicht gut für die Melonen", sagt der Verkäufer. "Temperaturen um die 25 bis 28 Grad reichen eigentlich, sonst wird die Schale gelblich." Spritzmittel verwenden seine Eltern aber nicht, das betont er mehrfach.

Dass sie in Rastatt und nicht unter der heißen Sonne Südosteuropas gediehen sind, merkt man den Früchten nicht an. Sie sind süß und saftig - und ein idealer Durstlöscher. Wer mag, kann sie auch als Salat genießen: Klein gewürfelt, mit etwas Schafskäse, roter Zwiebel und Rucola serviert sowie gewürzt mit Knoblauch, Pfeffer, Olivenöl und Weißweinessen ist dieser eine leichtes Gericht an heißen Tagen.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Ottersweier
Kälbchen und Rinder die Stars

27.08.2018
Offene Ställe auf dem Aspichhof
Ottersweier (mig) - Wenn die gemähte Wiese zum stoppeligen Riesen-Parkplatz wird, Einbahnstraßen den Verkehr regeln und ein riesiges Zelt den Innenhof ausfüllt, dann ist Tag der offenen Tür mit "Gläserner Produktion" auf dem Aspichhof. Gestern war es wieder soweit (Foto: Gabriel). »-Mehr
Baden-Baden
In Baden und im Elsass wird geschlemmt. Fotos: vgk

27.11.2012
Schlemmen im Elsass und in
Baden-Baden (vgk) - Genussfreudige Menschen, Hobbyköche und Profi-Gastronomen - für all′ diese sind Baden und das Elsass Schlemmer-Paradiese zählt. Zahlreiche Speisen sind etwas deftig, dennoch scheut man sich nicht davor, vieles aus der französischen Küche einfließen zu lassen (Foto: vgk). »-Mehr
Baden-Baden
Obstsalate sind ein leichtes Dessert

27.11.2012
Obstsalate sind ein leichtes Dessert
Baden-Baden (vgk) - Bunt, pikant, säuerlich, süß, mit und ohne Nüsse, Rosinen und Mandeln - das alles kann Obstsalat sein. Auch ausgesprochene Obstmuffel werden bei der leckeren Vielfalt schwach. Obwohl das Wort "Salat" etwas irritiert (Foto: vgk). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Mit einem Bündel von Maßnahmen will die Bundesregierung die hohen Mietkosten dämpfen, die viele Bürger besorgen. Fürchten Sie, sich in Zukunft Ihre Wohnung nicht mehr leisten zu können?

Das ist schon der Fall.
Ja.
Nein.
Ich bin in keinem Mietverhältnis.


http://www.caravanlive.de/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1