http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Digitale Schnitzeljagd durch Rastatt
Melina Ullrich mit GPS-Gerät vor dem Schloss. Sie hat die Geocaching-Tour für Rastatt entwickelt.  Foto: G. Dinger
30.08.2018 - 00:00 Uhr
Rastatt (red) - Manch einer kennt es aus dem Urlaub: Menschen, gewappnet mit GPS-Gerät, folgen unbeirrt geheimnisvollen Koordinaten und rätseln neben der einen oder anderen Sehenswürdigkeit über deren Höhe oder die Anzahl bestimmter Steine. In aller Regel sind das keine Verrückten, sondern Geocacher. In Rastatt hat die Touristinfo ab kommendem Montag eine digitale Schnitzeljagd im Angebot. Studentin Melina Ullrich hat dafür die Route entwickelt.

Beim Geocaching erkunden die Teilnehmer die Stadt anhand von Koordinaten interaktiv und draußen. Sie brauchen nichts weiter als ein GPS-Gerät oder Smartphone. An verschiedenen Stationen - in Rastatt sind es acht - erwartet die Suchenden ein Rätsel. Wer es richtig löst, erhält die Koordinaten für die nächste Station. Und wie es sich für eine Schnitzeljagd gehört, wartet am Ende eine Belohnung. Aber eigentlich ist beim Geocaching auch der Weg das Ziel, wie Melina Ullrich verrät. Schließlich gehe es ums Suchen, Entdecken und Rätseln.

Geocaching für Rastatt war Aufgabe ihrer Projektarbeit, das touristische Angebot der Barockstadt zu erweitern. Die 21-Jährige studiert an der Dualen Hochschule Ravensburg Destinations- und Kurortmanagement und absolviert seit Oktober 2017 den praktischen Teil ihres Studiums bei der Wirtschaftsförderung und Touristinformation Rastatt. Da sie auch privat gerne und häufig Geocaching macht, war schnell klar: Das soll es auch in Rastatt geben. Zwar bieten in der Region private Veranstalter Geocaching an, eine eigene städtische digitale Schnitzeljagd ist aber eine Rarität, wie die Stadtverwaltung sagt.

Als Zielgruppe hat sie sich Familien, Kinder und Jugendliche ausgesucht. "Häufiger kommen Jugendliche in die Touristinformation und wissen nicht genau, was sie sich in der Stadt an Sehenswürdigkeiten anschauen sollen", so Melina Ulrich. "Geocaching ist da eine ganz spannende Möglichkeit." Rund 80 Minuten dauert die Route, bei der die Teilnehmer ihre ganz persönliche interaktive Stadtführung erleben und viel über die Geschichte Rastatts erfahren.

"Die Aufgaben an den Stationen sind natürlich lösbar, aber sie sind auch nicht zu einfach gestaltet", meint die Studentin. Für die richtige Antwort müssen die Teilnehmer nicht nur genau hingucken, sondern auch Informationen über die jeweiligen Sehenswürdigkeiten herausfinden. Dabei helfen die Infotafeln. "Schließlich sollen sich die Geocacher mit Rastatt beschäftigen und die angebotenen Informationen auch wirklich lesen."

Drei Monate hat die junge Studentin über der Route gebrütet, sich Fragen ausgedacht, die Koordinaten und die Rätsel immer wieder getestet. Außerdem hat sie sich den Blick von außen geholt: Ihre Kollegen aus der Wirtschaftsförderung und Auszubildende der Stadt sind die Route abgelaufen. So manches Mal mussten die Koordinaten - und die Rätsel - korrigiert werden. Aber nun steht alles bereit, teilt die städtische Pressestelle mit. Um loslegen zu können, brauchen die Geocacher den Flyer mit den Stationen, einen Stift und "Lust auf ein kleines Abenteuer durch die Barockstadt". Der Flyer liegt in der Touristinformation Rastatt am Schloss aus. Er kann auch unter www. tourismus-rastatt.de heruntergeladen werden. Wenn das neue Angebot gut ankommt, soll es erweitert werden.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
--mediatextglobal-- Rudi Gaul vor dem Theater am Goetheplatz: Ende August will er der Eröffnungspremiere ´Vor Sonnenuntergang´ den letzten Schliff geben. Foto: Thomas Viering

25.08.2018
Regisseur Gaul über Luxus
Baden-Baden (cl) - "Theatermachen ist Luxus", sagt Regisseur Rudi Gaul. Im BT-Interview spricht er über seine Eröffnungsinszenierung der Baden-Badener Theatersaison (Premiere: 8. September) mit Hauptmanns "Vor Sonnenuntergang" und den Kinostart des Films "Safari"(Foto: Viering). »-Mehr
Berlin
Zehn Querdenker sollen digital Dampf machen

23.08.2018
Digitalrat ins Leben gerufen
Berlin (bms) - Kein Kapitel im Koalitionsvertrag ist so lang geraten, wie das zur Digitalisierung. Jetzt wurde ein "Digitalrat" ins Leben gerufen und setzte sich gleich nach der Kabinettssitzung mit einigen Ministern zusammen. Die Aufgabe laut Angela Merkel: "Uns antreiben" (Foto: dpa). »-Mehr
Rastatt
Sprachen und Kanutouren sind die Renner

22.08.2018
Rund 7000 Wissbegierige
Rastatt (red) - Im vergangenen Semester hat die VHS Landkreis Rastatt in 940 Kursen rund 7 000 Teilnehmer angelockt. Die Themen umfassten hierbei die Bereiche Gesundheit, Kultur und Kreativität über Sprachen bis hin zu Gesellschaft und Wissen sowie Beruf und EDV(Foto: av). »-Mehr
Rastatt
Neues Infosystem für Fährverkehr

16.08.2018
Neues Infosystem für Fährverkehr
Rastatt (red/dm) - Das grenzüberschreitende Informations- und Verkehrsleitsystem für die Rheinfähren Seltz/Plittersdorf, Drusenheim/Greffern und Rhinau/Kappel soll am Montag, 3. September, eingeweiht werden. Zu dem Termin hat sich Landesverkehrsminister Hermann angekündigt (Foto: pr). . »-Mehr
Rastatt
--mediatextglobal-- Bewusst im Unklaren lässt Dietrich Walther das Geschlecht seiner androgynen ´Personen´.  Foto: Frank Vetter

11.08.2018
"...look at me" in Pagodenburg
Rastatt (sl) - "...look at me" hat der Berliner Künstler Dietrich Walther seine Ausstellung beim Kunstverein in der Pagodenburg überschrieben. Natürlich will er in seinem Schaffen immer einen Teil seiner selbst präsentieren, sein Innerstes nach außen kehren, sagt er im BT-Gespräch (Foto: fuv). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die Fußball-Bundesligisten bekommen es im Achtefinale der Champions-League mit drei schweren Gegnern aus England zu tun. Wie viele der deutschen Teams werden die Runde überstehen?

Alle.
Zwei.
Nur eines.
Keines.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
http://www.caravanlive.de/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1