http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Aktualität des Wallfahrts-Mottos ungebrochen
Vor der schönen Kulisse des Klostergartens von Maria Bickesheim nehmen etwa 400 Gläubige am Gottesdienst teil. Foto: HH
03.09.2018 - 00:00 Uhr
Durmersheim (HH) - Es war nur ein kurzer Gedankensprung, der gestern bei der Herbst-Wallfahrt in Maria Bickesheim die Aktualität des Mottos bewusst machte, unter der diese kirchliche Feier seit ihrer Gründung steht. Sie war vor 70 Jahren initiiert worden, um "Flüchtlingen", wie die Heimatvertriebenen aus den ehemals deutschen Ostgebieten genannt wurden, Halt und Kraft zu geben. Am 12. September 1948 wurden jene, die es in die Oberrheinregion verschlagen hatte, zum ersten Mal zu einer Wallfahrt der Heimatvertriebenen nach Maria Bickesheim aufgerufen.

Diese wuchs rasch zu einer Großveranstaltung an, zu der sich jedes Jahr Besucher in enorm großer Zahl auf dem Bickesheimer Platz einfanden. Einige Jahrzehnte später reduzierte sich das Ausmaß auf den Westteil des Platzes. Vor zwei Jahren wurde der Wallfahrtsgottesdienst zum ersten Mal im vergleichsweise kleinen Klostergarten neben der Kirche gehalten. Letztes Jahr war die 70. Vertriebenen-Wallfahrt mit Erzbischof Stephan Burger noch einmal auf dem Bickesheimer Platz gefeiert worden. Es waren annähernd 600 Gläubige angereist. Gestern fand sie erneut im Klostergarten statt, wo geschätzt rund 400 Besucher von Wallfahrtspfarrer Volker Ochs willkommen geheißen wurden. Es waren mehr Teilnehmer als vor zwei Jahren, als es regnete. Gestern bleib es trocken. Die Heilige Messe zelebrierte Ochs gemeinsam mit seinem Studienkollegen, dem aus Spessart stammenden Militärdekan Siegfried Weber, Jean Remy aus Schönbuch und Pfarrerkollege Markus von Chamier von der Seelsorgeeinheit Durmersheim/Au am Rhein, aus deren Gemeinden sich auch die Ministrantenschar zusammensetzte. Die Texte der Lesung trug Ursula Herbrich vor.

Weber war der Festprediger. Als "Badener mit böhmischen Wurzeln" vorgestellt, gehört er selbst einer Familie der Heimatvertriebenen an. Diese Menschen wüssten aus eigenem Erleben, dass keiner leichtfertig sein Zuhause aufgebe, um fortzugehen, stellte Weber die gedankliche Verbindung zu den Flüchtlingsströmen heutiger Zeit her. Dazu gehörte ferner die Feststellung, dass die Neuankömmlinge 1945/46 "keine Willkommenskultur" angetroffen hätten, sondern oftmals auf Ablehnung gestoßen seien.

Der Glaube habe ihnen Kraft und Rückhalt gegeben, vermisste Weber heutzutage das offene Bekenntnis zur christlichen Religion. Es gelte "zu seinem Glauben zu stehen", Fragen und Zweifel auszusprechen, "die Stimme zu erheben". Die traditionelle Verbindung der Wallfahrt mit dem Feiertag Mariä Geburt war für Weber Anlass, am Beispiel der Vertriebenen die existenzielle Beziehung eines Menschen zum Tag und Ort seiner Geburt zu betrachten. Dies gelte auch für die Nachkommen, berichtete er von Jugendlichen, die etwa im Böhmerwald die Orte und Häuser ihrer familiären Wurzeln besuchten. Den Geburtsort seiner Vorfahren kennenzulernen, sei "etwas Besonderes". Danach sehe man seine eigene Geschichte "in neuem Licht" und "mit neuem Verständnis".

In der Bibel wie im Alten Testament gebe es viele Stellen mit Bezug zur Geburt, zuvorderst das zentrale Ereignis der Geburt Jesu. Dessen "Menschwerdung" wiederum finde in Mariä Geburt ihre "Erdung", schloss Weber den Bogen zum Wallfahrtstag. Nach der Messe wurden die Gäste von ehrenamtlichen Helfern bewirtet. Am Nachmittag folge als Schlusspunkt die Marienfeier in der Wallfahrtskirche.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
B500-Sanierung startet am Montag

01.09.2018
B500-Sanierung startet am Montag
Baden-Baden (red) - Am kommenden Montag, 3. September, startet wie berichtet die Sanierung der B500 ab der Anschlussstelle Baden-Baden bis zum Europakreisel. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis 9. November. Es kann zu Verspätungen im Linienbusverkehr kommen (Foto: hol/av). »-Mehr
Gaggenau
Buntes Angebot bei Michelbacher Straßenfest

01.09.2018
Buntes Angebot in Michelbach
Gaggenau (red) - Am 1. und 2. September steigt wieder das große Michelbacher Straßenfest. Das Programm ist üppig: Es gibt in den Höfen und an Ständen viele Angebote aller Art und auch Mitmach-Aktionen. Während des Festes verkehrt auch ein Anruflinientaxi (Archivfoto: vgk). »-Mehr
Bühl
Top-Gefährder im Stadtwald

01.09.2018
Borkenkäferplage im Stadtwald
Bühl (gero) - Eine Invasion sucht derzeit den Bühler Bergwald heim. Es sind Top-Gefährder. Es handelt sich dabei nicht um Einzeltäter, sondern sie treiben ihr Unwesen in millionenfacher Mannschaftsstärke. Der Borkenkäfer wütet derzeit im Bühler Forst (Foto: Hammes). »-Mehr
Rastatt
--mediatextglobal-- Auf dem Rastatter Marktplatz und an anderen Orten in der Stadt funktioniert Baden-WLAN schon seit Februar 2016. Rund 1 140 Nutzer gibt es in der Barockstadt. Foto: Linkenheil

01.09.2018
Freies WLAN bald auch am Bahnhof
Rastatt (sl) - Kostenloses WLAN bietet die Stadt Rastatt in Zusammenarbeit mit dem Verein INKA seit Februar 2016 an. Mit der Nutzung sind Stadtverwaltung und Betreiber zufrieden. Sie wollen das Angebot daher auf den Rastatter Bahnhof und den Bahnhofsvorplatz erweitern (Foto: sl). »-Mehr
Karlsruhe
--mediatextglobal-- Schon seit mehr als sechs Jahren managt Anne Klausmann das Einkaufscenter in der Karlsruher Innenstadt. Foto: pr

01.09.2018
Managerin im "Ettlinger Tor"
Karlsruhe (vo) - Jeden Tag in einem Einkaufsparadies, zwischen Modeboutiquen und Trendshops - das muss doch einfach Spaß machen, oder? Anne Klausmann beantwortet die Frage mit einem überzeugenden "Ja". Sie leitet das "Ettlinger Tor" in Karlsruhe (Foto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Mit einem Bündel von Maßnahmen will die Bundesregierung die hohen Mietkosten dämpfen, die viele Bürger besorgen. Fürchten Sie, sich in Zukunft Ihre Wohnung nicht mehr leisten zu können?

Das ist schon der Fall.
Ja.
Nein.
Ich bin in keinem Mietverhältnis.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1