http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Häuslebauer sollen im Herbst 2019 loslegen
Das rot umrandete Areal soll ab dem kommenden Frühjahr erschlossen werden. Wald+Corbe
19.09.2018 - 00:00 Uhr
Hügelsheim (mak) - In unmittelbarer Nachbarschaft zum Baden-Airpark, auf dem Areal der ehemaligen Heizzentrale an der Victoria Straße, möchte die Gemeinde Hügelsheim 19 Baugrundstücke entwickeln (wir berichteten). In der Ratssitzung am Montag beschloss das Gremium die Erschließung der 1,5 Hektar großen Fläche, die ab dem nächsten Jahr für eine Bebauung zur Verfügung stehen soll.

Ein Vertreter eines örtlichen Ingenieurbüros erläuterte den Gemeinderäten die Planungen, die einhellig auf Zustimmung stießen. Bei den Bodenuntersuchungen wurden an zwei Stellen kleinere Verunreinigungen entdeckt. Zum einen eine leichte Teerbelastung im Bereich der Victoria Straße und eine Verunreinigung am Standort der ehemaligen Heizzentrale, so der Planer. Wahrscheinlich handle es sich um eine Auffüllung, die genauer erfasst werden sollte.

Im Hinblick auf mögliche Kampfmittel im Boden könnte es sein, dass noch Munitionsreste vorhanden sind, denn es gab kleine Schützengräben auf dem Gelände. Da jedoch auch noch Rohre der ehemaligen Heizzentrale im Boden liegen, habe bei der Erkundung die Metallsonde ständig angeschlagen, so dass man mögliche Munitionsreste nicht orten konnte, führte der Planungsingenieur aus.

Bezüglich der Ausbaustandards erklärte der Planer, dass die Grundstücke im Trennsystem entwässert werden sollen, wie es bereits in der Victoria Straße der Fall sei. In der Albertastraße sei ein neuer Entwässerungskanal erforderlich, der im Grünbereich verlegt werde. Da die Fahrbahndecke der Victoria Straße nicht mehr in gutem Zustand ist, wird sie komplett erneuert. Die Randeinfassungen werden erneuert, auch die Kanäle im Untergrund werden ausgetauscht. Die Albertastraße erhält einen zweiten Gehweg, außerdem werden Parkplätze gebaut.

Im Baugebiet sind 21 Parkplätze mit einer Regelbreite von 2,50 Metern vorgesehen, führte der Planer weiter aus, der jedoch für etwas großzügigere Stellflächen plädierte. In Einkaufsmärkten seien die Parkplätze häufig 2,70 Meter breit. Zudem sehen die Planungen bislang keinen Behindertenparkplatz vor. Der Rat sollte sich überlegen, ob ein solcher gewünscht sei.

Die Gesamtkosten für die Erschließung belaufen sich auf 1,43 Millionen Euro. Die Straßenbauarbeiten schlagen mit etwa 691000 Euro zu Buche, in diesem Betrag ist die Entsorgung von belastetem Material bereits enthalten. Die Infrastruktur für die Entwässerung verursacht Kosten in Höhe von 518000 Euro, die Wasserversorgung kostet 154000 Euro.

Die Arbeiten sollen im Herbst ausgeschrieben und zum Jahresende vergeben werden, so dass die Unternehmen im zeitigen Frühjahr 2019 loslegen können. Im Herbst soll die Erschließung beendet sein.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Stuttgart
Halbzeit bei ´Stuttgart 21´

17.09.2018
Halbzeit bei "Stuttgart 21"
Stuttgart (lsw) - Bergfest am Stuttgarter Hauptbahnhof? Womöglich ist die Halbzeit bei den Bauarbeiten am lange Zeit umstrittenen neuen Tiefbahnhof in diesen Monaten erreicht. Man liege bei der gewaltigen Baustelle "Stuttgart 21" im Zeitplan, heißt es von der Projektverwaltung (Foto: dpa). »-Mehr
Gernsbach
--mediatextglobal-- Heimische Zwetschgen zählen derzeit zu den Angeboten, die die durchschnittlich 14 Marktbeschicker in der Gernsbacher Salmengasse anbieten.  Foto: Uebel

17.09.2018
Beliebter Wochenmarkt
Gernsbach (mm) - Seit 15 Jahren gibt es freitags den Wochenmarkt am Standort Salmengasse, durchschnittlich 14 Händler bieten dort ihre Waren an. Zum Geburtstag gab es ein Gewinnspiel, der Gewerbeverein verteilte Gutscheine. Für Spaß sorgte Clown Schorsch (Foto: Uebel). »-Mehr
Bühl
--mediatextglobal-- Dorfbott Ewald Haitz (links) mit Sozialwissenschaftlern der Uni Freiburg, Vertretern des Arbeitskreises Kommunikation und Ortsvorsteher Jürgen Lauten (Zweiter von rechts). Foto: Mürb

17.09.2018
Dorfbott sorgt für Kommunikation
Bühl (bm) - Die Figur des Dorfbotts hat in Eisental Kultstatus erlangt und wird seit zwei Jahren zuverlässig von Ewald Haitz verkörpert. Die Aktionen hätten dazu geführt, dass sich die Bewohner Eisentals vermehrt auf der Straße, im Dorf und an zentralen Plätzen begegnen (Foto: Mürb). »-Mehr
Bühl
Geschenk zum runden Geburtstag

15.09.2018
Geschenk zum runden Geburtstag
Bühl (sie) - Die evangelische Johannesgemeinde mit Pfarrer Götz Häuser macht sich zu ihrem 50-jährigen Bestehen selbst ein großes und kostspieliges Geburtstagsgeschenk. Seit rund vier Wochen läuft die Neugestaltung des Außenbereichs des Kirchenareals in der Johannesstraße (Foto: sie). »-Mehr
Karlsruhe
--mediatextglobal-- Mit einer Aktion auf dem Kirchplatz St. Stephan machen Studenten auf die Wohnungsnot aufmerksam. Foto: Heck

15.09.2018
Es weht ein rauer Wind
Karlsruhe (win) - Wie immer wenn es Herbst wird suchen auch zu Beginn des Wintersemesters Tausende Studierende in Karlsruhe ein Dach über dem Kopf. Rund 9 000 "Erstis" beginnen ihr Studium, die meisten treffen auf einen ziemlich abgegrasten Wohnungsmarkt (Foto: win). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Ob Kiosk, Tankstelle oder Automat: Es gibt immer mehr Alternativen zur klassischen Hautürzustellung von Paketen. Nutzen Sie diese?

Ja, oft
Manchmal.
Nein.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
http://www.caravanlive.de/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1