http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Blühende Schulen
Aussaat auf dem Gelände der Augusta-Sibylla-Schule: Im Frühjahr soll hier eine Bienenweide blühen.  Foto: X. Schlögl
20.10.2018 - 00:00 Uhr
Rastatt (xs) - "Ich möchte der Natur helfen", sagt Simon Maas. Zusammen mit Mitschülern und Lehrern der Augusta-Sibylla-Schule hilft der 13-Jährige beim Aussäen von Saatgut auf schuleigenen Flächen. Im Frühjahr werden hier neue Wildblumenwiesen Nahrung und Lebensraum für blütenbesuchende Insekten sein. Das Projekt "Blühender Naturpark" des Naturparks Schwarzwald Mitte/Nord und des Landesverbands Badischer Imker unterstützt die ökologische Vielfalt in der Region.

Das Ziel sei, weiteres Insektensterben zu verhindern. Und eine artenreiche Vielfalt trage auch zur optischen Aufwertung der heimischen Landschaft bei, sagt der Vorsitzende des Naturparks, Landrat Jürgen Bäuerle.

65 Städte, Gemeinden, Kreise und Privatunternehmen nahmen seit dem Start dieses Projekts im Jahr 2016 teil. An vier kreiseigenen Schulen sind insgesamt 3100 Quadratmeter Fläche zur Aussaat vorgesehen. Neben der Augusta-Sibylla-Schule beteiligen sich die Handelslehranstalt Rastatt, die Gewerbeschule Bühl und das Wilhelm-Hauenstein-Gymnasium in Durmersheim. Der Flächenanteil der Augusta-Sibylla-Schule beträgt 280 Quadratmeter, die im Vorfeld mit Grubber und Egge bearbeitet und aufgelockert wurden. Unter Anleitung von Lilli Wahli, Projektmanagerin für den Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord, wird ein mehrjähriges Saatgut, bestehend aus über 70 verschiedenen regionalen Samensorten und aufgefüllt mit Maisschrot, ausgesät. Trotz witterungsbedingter Trockenheit wird der morgendliche Tau ausreichend sein, die Samen für Margeriten, Ackerwitwen, Nachtviolen und andere Sorten zum Quellen zu bringen. Zum Ausschlagen der gesäten Pflanzen wird jedoch zusätzliches Wasser benötigt. Schulleiterin Sylke Mauderer ist überzeugt: "Nur wenn wir schon junge Menschen für den Naturschutz sensibilisieren, hat eine intakte Naturlandschaft in der Zukunft eine Chance".

Konrektor Jochen Boos schildert, dass die Schüler der ASS durch den Erwerb eines Bienenvolks im vergangenen Frühjahr einen Bezug zur gesäten Wildblumenwiese haben werden. Die Klasse 8b unter der Leitung des Fachlehrers Nicolas Schrick kümmere sich um Honigbienen, die ihnen von der Franz-Mone-Förderschule aus Bad Schönborn im Rahmen eines Schulprojekts geschenkt wurde. Schutzkleidung, Werkzeuge, ein Smoker und andere Utensilien seien bereits angeschafft worden. Nicolas Schrick erläutert, dass die Schüler die Gelegenheit haben werden, den schrittweisen Aufbau und die Pflege der Blühflächen zu begleiten.

Wenn sich im Frühjahr die ersten Blüten zeigen, könne man die Bienen und Insekten beim Fliegen und Honigsammeln studieren. Zur Überwinterung habe man den Bienenstock einer befreundeten Imkerin aus Hügelsheim überlassen. "Ab dem Frühjahr 2019 wird das Bienenvolk in den schuleigenen Bienenkästen ihr Zuhause haben", so Schrick. Man plane, in Zukunft zwei bis drei Bienenvölker zu halten und eigenen Honig herzustellen.

Freudig wirft Landrat Bäuerle ein, dass auch auf dem Dach des Landratsamts Bienenvölker beheimatet sind. Der gewonnene Landkreishonig namens "Amtsgold" werde gerne als Präsent überreicht.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Gute Gamer verdienen gutes Geld

11.02.2015
Gute Gamer verdienen gutes Geld
Baden-Baden (red) - 2014 war der Diskuswerfer Robert Harting Deutschlands "Sportler des Jahres" und Jogi Löws Fußball-Weltmeister wurden zur "Mannschaft des Jahres" gewählt. "LaMiaZeaLoT" und "Mellisan" waren auf der Liste nicht erwähnt - aber das könnte sich in ein paar Jahren ändern (Foto: pr). »-Mehr
Baden-Baden
Urlaubsgefühl im eigenen Garten

26.11.2012
Urlaubsgefühl im eigenen Garten
Baden-Baden (pr) - Eine Terrasse ist weit mehr als ein Gestaltungselement, das Haus und Garten verbindet. Sie bietet Komfort und doch fühlt man sich der Natur ganz nah, denn sie ist offen und luftig und gleichzeitig geschützt. So kann man draußen sitzen und sich entspannen (Foto: pr). »-Mehr
Baden-Baden
Attraktives Refugium das ganze Jahr über. Fotos: pr

26.11.2012
Das ganze Jahr ein schönes Refugium
Baden-Baden (pr) - Der Winter ist ideal, um in Ruhe neue Gartenideen zu sammeln - gemütlich vom Sofa aus und gut mit entsprechender Literatur versorgt. Gartenbücher und Pflanzenkataloge bieten vielfältige Anregungen und helfen beim Entdecken schöner oder außergewöhnlicher Pflanzen (Foto: pr). »-Mehr
Baden-Baden
Wildkraut in der Frühjahrsküche

26.11.2012
Wildkraut in der Frühjahrsküche
Baden-Baden (vgk) - Starker knoblauchartiger Geruch entströmt im Frühjahr den Wäldern. Ursächlich hierfür ist der weiß blühende Bärlauch, der oft große Kolonien bildet. In vielen Regionen wird manchmal der ganze Waldboden von der Pflanze überwuchert (Foto: pr). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Laut Experten werden sich Videosprechstunden mit dem Arzt in Deutschland etablieren. Würden Sie das Angebot nutzen?

Ja, auf jeden Fall.
Kommt auf die Situation an.
Nein.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
www.los.de/lrs-rastatt/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1