http://www.ausbildungsmesse-baden-baden.de/
Von Brahms
Von Brahms
20.11.2018 - 00:00 Uhr
Rastatt (ueb) - Am Sonntagabend hatten viele Autofahrer Mühe, ihre Fahrzeuge nahe der Herz-Jesu-Pfarrei im Münchfeld abzustellen. Und auch im Pfarrsaal war kaum noch ein freies Plätzchen für die Besucher zu finden. Anlass für dieses große Interesse war ein durch die Sparkasse Rastatt-Gernsbach gesponsertes Benefizkonzert des Ensembles Crossover zugunsten des SKM-Rastatt.



Der Verein, 1997 als Fachverband der Caritas gegründet, sieht seine Aufgabe in der Betreuung von Menschen, die aufgrund von Krankheit oder Behinderungen ihre Angelegenheiten nicht mehr selbst regeln können.

Was für ein musikalisches Konzerterlebnis, solch ein breitgefächertes Programm geboten zu bekommen! Das Ensemble, das erst seit sieben Jahren besteht, konzertiert seither in bewährter Doppelquartettbesetzung vor allem im badischen Raum, hat sich aber auch darüber hinaus einen guten Namen gemacht mit Titeln aus der Renaissance und der volkstümlichen Klassik, internationaler Folklore bis hin zu Jazz, Rock und Pop.

Die acht Mitglieder von Crossover machten dem Namen ihres Vokalensembles alle Ehre, steht er doch gemäß Duden für die Vermischung unterschiedlicher (Musik)Stile. Unter Leitung und zur Begeisterung von Matthias Barth, dem wohl einzigen Profi, brachten sie es am Sonntagabend fertig, mit dem anonymen "Dona nobis pacem", Johannes Brahms' "Erlaube mir, fein's Mädchen" und Felix Mendelssohn Bartholdys "O Täler weit, o Höhen", der Volksweise "Die Gedanken sind frei", mit "Fields of Gold" (Gordon M. Sumner) zunächst nur einen kleinen Teil ihres Repertoires zu Gehör zu bringen. Da stimmte alles, entsprach genau den Erwartungen.

Die Fortführung des Programms nach der Pause empfand das Publikum jedoch als Steigerung und brachte es zu ungeahnten Begeisterungsstürmen. "Ist das noch dasselbe Publikum von eben, von vor der Pause?", fragte sich der musikalische Leiter Barth und glaubte kaum, seinen Augen und Ohren trauen zu können. Jazzig, soulig und poppig, aber auch wunderbar gefühlvoll waren die Titel, die folgten und die Ensemblemitglieder zu gesanglichen Höchstleistungen beflügelten. Da wurde gerockt, geklatscht, geswingt, dass es nur so eine Lust war. Waren es die Sopranistinnen Irene Bindnagel-Ludwig und Michaela Merklinger, die Altistinnen Notburga Kohm und Gabi Fuchs, die Tenorstimmen von Michael Busch und Thomas Schlund oder Wolfgang Maiers und Roland Wenzels sonore Bassstimmen oder war es die Resonanz aus dem Publikum? Beim sonntäglichen Konzert konnte man sich da nicht ganz sicher sein, wie die Energieströme flossen. Doch eine Sicherheit besteht: Die Auswahl der Stücke machte es, und die Art der Arrangements, die gängige Titel in ungewohnte Hörerlebnisse umformten. "You raise me up" (R. Loveland), "Thinking out loud", der "Java Jive", "A Nightingale sang in Berkeley Square" oder "Birdland": Das Ensemble hatte es drauf. "Nicht ganz gewöhnlich" für Barth, der viele Gesangsensembles kennt, "die ein solches Crossover nicht so perfekt beherrschen". Alle Sänger erwiesen sich in ihrer atmosphärischen Dichte als homogener Klangkörper, der intonationssicher und gleichzeitig pointiert in den einzelnen Stimmlagen agierte. Sicher geführt von Barth und nur teilweise am E-Piano begleitet, boten die Künstler ihre gesamte Bandbreite und viel Gefühl.

Der Lohn waren stehend dargebrachter Applaus, die Bitte um zwei Zugaben und die knisternde Spendenbereitschaft der Konzertbesucher.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühl
Sensibel bis ins kleinste Detail

05.11.2018
Musikalische Sternstunde
Bühl (khd) - Eine kammermusikalisch e Sternstunde präsentierte das international anerkannte Minguet Quartett im Bürgerhaus Neuer Markt. Die vier Musiker lösten ihr vorab gegebenes Versprechen einer Programmfolge mit großartiger Musik ein. Das Publikum war überaus begeistert (Foto: khd). »-Mehr
Gernsbach
´Sechs Deutsche Lieder´ erklingen

01.11.2018
Kostbarkeiten der Kammermusik
Gernsbach (red) - Der nächste Konzertabend in der Stadthalle steht am Sonntag um 18 Uhr unter dem Motto "Klarinette und Gesang". D abei erwartet die Zuhörer ein abwechslungsreiches Programm, verspricht die Kulturgemeinde Gernsbach (Foto: Kulturgemeinde Gernsbach). »-Mehr
Baden-Baden
Acht Sinfoniekonzerte mit der Philharmonie Baden-Baden

19.09.2018
Philharmonie-Abos nur noch bis 21.9.
Baden-Baden (red) - Die acht Abonnement-Sinfoniekonzerte der Philharmonie Baden-Baden bieten eine Kombination interessanter Programme und erstklassiger Solisten. Ticket-Abonnements sind nur noch bis Freitag, 21. September, verfügbar (Symbolfoto: ebe/av). »-Mehr
Baden-Baden
Führungen und Veranstaltungen am Tag des Denkmals

09.09.2018
Wohin am Tag des Denkmals?
Baden-Baden (red) - Bundesweit wird am Sonntag der Tag des Denkmals begangen. Auch in der Region finden unter dem Motto "Entdecken, was uns verbindet" zahlreiche Aktionen statt. Die BT-Onlineredaktion hat einige Veranstaltungen zusammengetragen (Archivfoto: pr). »-Mehr
Rastatt
Sommerfest der Musikschule fällt aus

20.07.2018
Fest der Musikschule fällt aus
Rastatt (red) - Weil für morgen in Rastatt Regen und Gewitter vorhergesagt sind, muss das Sommerfest der Städtischen Musikschule im Hof des Kulturforums ausfallen. Das betrifft auch die geplanten Ensemble-Auftritte am Vormittag auf dem Marktplatz (Symbolfoto: ema). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.los-rastatt.de
Umfrage

Die SPD möchte die Kita-Gebühren in Baden-Württemberg abschaffen und dafür eine Volksabstimmung durchsetzen. Wie würden Sie sich bei dem Votum entscheiden?

Für die Abschaffung.
Gegen die Abschaffung.
Das weiß ich nicht.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1