http://www.ausbildungsmesse-baden-baden.de/
Ein Brief mit mehr als 20 Marken
Ein Brief mit mehr als 20 Marken
12.12.2018 - 00:00 Uhr
Von Frank Vetter

Rastatt - Sehr gut sei der Besuch gewesen, resümiert Jürgen Walde den Tauschtag der Briefmarkensammler am Sonntag in der Reithalle Rastatt. 40 Anbieter hatten beim Briefmarken- und Münztauschtag ihre Stände aufgebaut.



Er sei überrascht gewesen, wie viele Besucher den Weg in die Halle gefunden hätten, so Walde, Vorsitzender des Vereins Rastatter Briefmarkensammler. Die meisten Anbieter - sie kamen aus der Region, dem Elsass, Offenburg, Freiburg, Stuttgart, Mannheim und der Pfalz - hatten Postwertzeichen im Gepäck. Die Numismatiker, die Münzsammler, waren in der Minderheit,.

Er hat einen Trend bei den Briefmarkensammlern ausgemacht: Immer mehr würden ihr Augenmerk auf ganze Briefe und Ansichtskarten legen. Die seien aussagekräftiger, erzählten mehr aus der Geschichte. Als Beweis kann ein Briefumschlag vom 2. März 1923 dienen. Der Brief wurde von der Dresdener Hofpianofortefabrik Urbes und Reißbauer an einen Louis Renner in Stuttgart verschickt. Auf dem Kuvert kleben mehr als 20 Einzelmarken. "Es war die Zeit der Inflation", so Walde.

Obwohl der Vereinsvorsitzende mit der Veranstaltung sehr zufrieden war, sieht er die Zukunft für sein Hobby nicht allzu rosig. Briefmarken werde es ja weiterhin geben, das Sammeln sei jedoch schon am Aussterben, so Walde. Wer Interesse an den kleinen Kunstwerken, die Briefmarken durchaus sein können, und den geschichtsträchtigen Postkarten hat, der kann die Rastatter Philatelisten immer am zweiten und vierten Montag im Monat ab 19 Uhr im Gasthaus "Zum Engel" treffen. Der nächste Tauschtag in der Region findet am 23. Juni in der Festhalle in Baden-Oos statt.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
Ein Brief mit mehr als 20 Marken

11.12.2018
Tauschtag der Sammler
Rastatt (fuv) - Sehr gut sei der Besuch gewesen, resümiert Jürgen Walde den Tauschtag der Briefmarkensammler in der Reithalle. 40 Anbieter hatten beim Briefmarken- und Münztauschtag ihre Stände aufgebaut. Allerdings besteht die Sorge, dass das Hobby ins Hintertreffen gerät (Foto: fuv). »-Mehr
Umfrage

Weil es nicht mehr genügend Freiwillige gibt, haben einige Gemeinden Bürger zum Dienst in der Feuerwehr verpflichtet. Finden Sie das richtig?

Ja.
Nein.
Weiß ich nicht.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1