https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Entwicklung für Neubaugebiet läuft
Entwicklung für Neubaugebiet läuft
10.01.2019 - 00:00 Uhr
Bietigheim (hli) - Der heiße Sommer 2018 hatte doch etwas Gutes - zumindest für ein Projekt der MÖBS-Gemeinden Muggensturm, Ötigheim, Bietigheim und Steinmauern. Dort war im vergangenen Jahr nämlich die Entscheidung gefallen, für jeden Ort einen Imagefilm erstellen zu lassen. Das Ergebnis für die Gemeinde Bietigheim konnten die zahlreichen Gäste nun beim Neujahrsempfang bewundern. Und mit viel Sonne und blauem Himmel sahen die Aufnahmen gleich doppelt so schön aus.

In wenigen Minuten hatten es die Filmemacher geschafft, einen umfassenden Eindruck von Bietigheim zu vermitteln. Auch bei den Anwesenden schien der Werbeclip gut anzukommen, er erhielt viel Applaus.

Abgesehen von diesem Höhepunkt hielt sich Bürgermeister Constantin Braun an den traditionellen Ablauf der Veranstaltung. In einer Bilderpräsentation ließ er zunächst das vergangene Jahr Revue passieren. Er erinnerte unter anderem an Veranstaltungen, die in der Hardtgemeinde stattgefunden hatten - beispielsweise das erste deutsch-französische Rendez-vous der Künste, von dem es im März eine Neuauflage geben wird - aber auch an Sanierungsprojekte wie die Fertigstellung mehrerer Straßenzüge und Entscheidungen des Gemeinderats.

Einen Ausblick auf Projekte, die 2019 anstehen, gab der Rathauschef ebenso. Die Planungen rund um das ehemalige Bundeswehrgerätelager an der B 3 liefen noch immer. Es hätten viele große Unternehmen Interesse an dem Areal bekundet, berichtete Braun. Doch nach wie vor gelte die Devise: Qualität vor Schnelligkeit. So wollte die Gemeinde zum Beispiel darauf achten, möglichst viele Arbeitsplätze in den Ort zu holen.

Bei der Entwicklung des Neubaugebiets "Birkig" in der Nähe des Gewerbegebiets "Langgewann" sei man gut vorangekommen. Die Voruntersuchungen seien bereits abgeschlossen, es gab sogar schon erste Gespräche mit Eigentümern. Darüber hinaus solle das kleine Gewerbegebiet "Schelmenäcker" realisiert werden.

Auf der Zielgeraden befindet sich die Sanierung des Gebiets "Bahnhofsumfeld". Realisiert werden soll nun noch der Bau einer Fahrradüberdachung sowie einer öffentlichen Toilettenanlage am Bahnhof. Im Sanierungsgebiet "Alter Ortskern" steht indessen die Instandsetzung von Wilhelm- und Kronenstraße im Fokus - inklusive Erneuerung von Kanal- und Wasserleitungen.

Geplant ist darüber hinaus, mit dem Bau für den Kindergarten gegenüber des Drogeriemarkts zu beginnen. "Es wird der erste kommunale Kindergarten", betonte Rathauschef Braun. Er soll 2020 fertig sein.

Viel Lob und eine Anerkennung erhielten anschließend Eberhard Reiß und Horst-Dieter Schmitt, die mit einer Vielzahl an Blutspenden einen Beitrag für die Gesellschaft geleistet hatten. Reiß hatte 50-mal Blut gespendet, Schmitt sogar 150-mal. Zusammen mit der Vorsitzenden des DRK-Ortsvereins Karin Schwamberger überreichte Bürgermeister Braun den beiden ein Präsent.

Mit Auszeichnungen ging es gleich weiter, denn Dr. Thomas Kölmel verlieh den Bietigheimer Bürgerpreis, der mit 3 000 Euro dotiert ist. Er ging dieses Jahr an das Team der Fahrradwerkstatt der Gruppe "Hand in Hand - Flüchtlinge in Bietigheim". In seiner Laudatio lobte der Vorsitzende der Dr.-Jakob-Kölmel-Bürgerstiftung, die den Preis auslobt, dass man mit der Reparatur von Schrotträdern den Flüchtlingen Mobilität zur Verfügung gestellt habe. Kölmel versprach darüber hinaus, dass sich die Stiftung weiterhin für Sinnvolles in Bietigheim einsetzen wolle. Daher habe man Fördergelder beantragt. Die nächste Aktion, die man unterstützen werde, sei ein sogenanntes "Barcamp", eine Ideenwerkstatt, die am 26. Januar in Bietigheim stattfindet.

Musikalische Akzente setzte der Chor "Cantasmi", der 2018 zum dritten Mal mit der badischen Chorprämie ausgezeichnet wurde, unter der Leitung von Holger Becker. Nach dem Empfang tischte wieder einmal der Männerkochclub "Weiß-Gold" viele Häppchen auf.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Iffezheim
Schmid: ´Mir macht diese Arbeit sehr viel Spaß´

09.01.2019
Neujahrsempfang in Iffezheim
Iffezheim (mak) - Der Iffezheimer Bürgermeister Christian Schmid bilanzierte beim Neujahrsempfang die ersten neun Monate im Amt und gab einen Ausblick auf wichtige Projekte 2019. Vorsitzender Achim Lorenz stellte den Fußballverein vor, der sein 100-jähriges Bestehen feiert (Foto: fuv). »-Mehr
Karlsruhe
Karlsruher Zoo mit neuem Rekord

03.01.2019
Karlsruher Zoo mit neuem Rekord
Karlsruhe (red) - Trotz des heißen Sommers hat der Karlsruher Zoo im vergangenen Jahr einen neuen Besucherrekord aufgestellt. Insgesamt 1.067.810 Menschen besuchten 2018 die Einrichtung - das sind sogar noch mehr als im Jubiläumsjahr 2015 (Foto: Zindl/Zoo). »-Mehr
Rheinmünster
Hilfe für vernachlässigte Vierbeiner

03.01.2019
Hilfe für Hunde im Baden-Airpark
Rheinmünster (red) - In wenigen Wochen soll auf dem Gelände der Hundepension im Baden-Airpark eine Auffangstation für vernachlässigte Hunde eröffnet werden. Waltraud Siebeneicher vom Verein "Tiere brauchen Freunde" präsentierte in Alexandra Gola die künftige Leiterin (Foto: iru). »-Mehr
Baden-Baden
GSE plant Reihenhäuser auf Hasberg-Areal

03.01.2019
Reihenhäuser geplant
Baden-Baden (hol) - Die Stadt-Baugesellschaft GSE will in der Eichelgartenstraße auf einem ehemaligen Gewerbegrundstück (Foto: Zeindler-Efler) neun oder zehn Reihenhäuser bauen und diese nach der Fertigstellung verkaufen. Ursprünglich war der Bau von Mehrfamilienhäusern geplant. »-Mehr
Gaggenau
Der Traum vom perfekten Spiel

29.12.2018
Der Traum vom perfekten Spiel
Gaggenau (mme) - Die heiße Phase der Darts-WM in London haben sie natürlich auf dem Schirm. Aber nicht nur deshalb wissen sie: Der Traum eines jeden Dartspielers sind neun perfekte Pfeile. Das versuchen auch die Dartmoskitos aus der Dartsparte der SG Stern (Foto: Merkel). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Am Sonntag endet für US-Präsident Donald Trump die erste Hälfte seiner ersten Amtszeit. Hat er die Welt verändert?

Ja, zum Guten.
Ja, zum Schlechten.
Nicht wirklich.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1