http://www.spk-bbg.de
"Zuhause" am Oberwald geschaffen
11.01.2019 - 00:00 Uhr
Rastatt (red) - Grün und Weiß sind die Farben des Fußballvereins (FV) Germania Rauental. In diesem Jahr feiert er sein 100-jähriges Bestehen und blickt zurück auf eine Vereinsarbeit, die geprägt war von Mühen, sportlichen Erfolgen und Niederlagen, Zusammenhalt, Kameradschaft und einer großen Portion Optimismus.

Es waren 32 Männer, die am 16. Juli 1919 den neuen Verein aus der Taufe gehoben und ihm den in Fußballkreisen damals recht häufigen und populären Namen "Germania" gegeben hatten. In den Gründungsvorstand wurden Karl Zoller als Vorsitzender, Anton Föry als Schriftführer und Karl Baumstark als Kassierer gewählt.

Größtes Problem - der Platz. Der Verein hatte anfangs Sorgen, überhaupt einen bespielbaren Sportplatz zu finden. Zwar gab es beim Wasserwerk einen Turnplatz, auf dem die Gemeinde auch das Fußballspielen genehmigt hatte. Aber die Kicker waren dort bestenfalls geduldet, wie es im Rückblick des FV heißt.

1920 erhielt der Fußballverein einen ersten eigenen Kickplatz am "Sauwald", südlich der heutigen Firma "Draht Krebs". Aber glücklich waren die Fußballer damit nicht. Schon 1924/25 errichtete der Verein in Eigenarbeit einen neuen Platz an der Rastatter Straße im Gewann Wöhrhecken (heute: Gelände des Real-Einkaufsmarkts). Die Einweihung wurde mit einem großen Sportfest gefeiert.

Schon früh wurden auch sportliche Erfolge gefeiert. Nach ersten tristen Jahren wurde in der Spielrunde 1925/26 das Rauentaler Team Meister des Murggaus und stieg in die damalige B-Klasse auf.

Nach dem Krieg waren die Jahre von 1950 bis in die frühen 60er die vielleicht schönsten und erfolgreichsten Jahre des Vereins, wie es im Rückblick des Jubilars heißt. In dieser Zeit gab es drei Meistertitel und einen Pokalsieg. Es war auch die Zeit, in der sich der Verein ein wirkliches "Zuhause" geschaffen hat. Im September 1961 wurde der neue Sportplatz am Oberwald eingeweiht. Es dauerte noch weitere sechs Jahre, bis die Idee zum Bau eines eigenen Vereinsheims verwirklicht wurde.

Fester Platz in der



Dorfgemeinschaft

Mehr als zwei Jahre nach der Grundsteinlegung im März 1965 konnte es am 2. Juli 1967 offiziell eingeweiht werden. In mehreren tausend Arbeitsstunden hatten die Mitglieder das Haus in Eigenarbeit errichtet.

Nach mehreren Renovierungen steht nun im Jubiläumsjahr die Erneuerung der Toilettenanlagen an.

Sportlich ging es nach mehreren ruhigeren Jahren in den 80er Jahren wieder aufwärts. Höhepunkt war 1989 der Aufstieg in die Bezirksliga, die bis 1993 auch gehalten werden konnte. Aktuell spielt der Verein nach dem Aufstieg im vergangenen Jahr in der Kreisliga A und belegt dort einen Tabellenplatz im unteren Drittel.

Der FV Rauental hat seit vielen Jahren einen festen Platz im Vereinsleben von Rauental und ist ein anerkannter und prägnanter Faktor in der Dorfgemeinschaft, stellt der Vorstand fest. Neben den sportlichen Aktivitäten beteiligt sich der Verein regelmäßig an den Veranstaltungen zu Fastnacht und am Brunnenfest.

Heute zählt der Verein mehr als 300 Mitglieder sowie mehr als 80 Jugendliche und Kinder, die inzwischen einen Schwerpunkt der Vereinsarbeit ausmachen. Unter der Leitung von Günther Metz und seinen Helfern erlebe die Jugendabteilung des Vereins geradezu einen Boom, stellt man fest. Deshalb bildet auch eine große Jugendveranstaltung am 19. und 20. Januar in der Sporthalle Niederbühl mit Turnieren der E- bis G-Junioren mit mehr als 40 Mannschaften den Auftakt für das Jubiläumsjahr des FV Germania 1919 Rauental.

Das Programm zum Jubiläumsjahr umfasst außerdem am Samstag, 4. Mai, einen Ehrungsabend in der Oberwaldhalle, bei dem verdiente Vereinsmitglieder ausgezeichnet werden, und vom 28. Juni bis zum 1. Juli ein großes Sportfest mit umfangreichem sportlichen und kulturellem Programm und Spielmobil.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Berlin
Die Ruhe vor dem Sturm

08.01.2019
Ein Tag Ruhe vor dem Sturm
Berlin (dpa) - Ein Tag Erholung stand für die deutschen Handball-Nationalspieler noch auf dem Plan. Von heute an geht der Blick endgültig Richtung WM-Eröffnungsspiel. Dass die DHB-Auswahl mit einem positiven Gefühl starten wird, hat viel mit Trainer Christian Prokop (Foto: dpa) zu tun. »-Mehr
Forbach
Bessere Überlebenschancen durch schnelle Hilfe

08.01.2019
Schnelle Einsätze der "Helfer vor Ort"
Forbach (mm) - Das DRK Forbach braucht ein neues Einsatzfahrzeug für seine "Helfer vor Ort". Der Se at Ateca ist bei einer Fachfirma zum Ausbau für Rettungsfahrzeuge. Wie erforderlich das Fahrzeug ist, zeigt die Statistik: 2018 waren die Helfer 194 mal im Einsatz (Foto: DRK). »-Mehr
Bühl
Besondere Beziehung seit fast 40 Jahren

04.01.2019
Besondere Krippen-Beziehung
Bühl (red) - Das Ehepaar Siegmar und Johanna Häußler aus Bühlertal pflegt eine ganz besondere Beziehung zu Weihnachtskrippen. Diese begann vor knapp 40 Jahren in den Dolomiten. Seitdem haben sie mehrere Exemplare gesammelt und auch selbst gebaut (Foto: Seiler). »-Mehr
Rheinmünster
Hilfe für vernachlässigte Vierbeiner

03.01.2019
Hilfe für Hunde im Baden-Airpark
Rheinmünster (red) - In wenigen Wochen soll auf dem Gelände der Hundepension im Baden-Airpark eine Auffangstation für vernachlässigte Hunde eröffnet werden. Waltraud Siebeneicher vom Verein "Tiere brauchen Freunde" präsentierte in Alexandra Gola die künftige Leiterin (Foto: iru). »-Mehr
Jakarta
Schon mehr als 280 Tote nach Tsunami in Indonesien

24.12.2018
Viele Tote nach Tsunami
Jakarta (dpa) - Die Zahl der Toten und Verletzten nach dem Tsunami in Indonesien steigt immer weiter. Am Montagabend (Ortszeit) gab die Behörde für Katastrophenschutz neue, weit höhere Opferzahlen bekannt: Demnach kamen mindestens 373 Menschen ums Leben. 128 galten als vermisst. (Foto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.los-rastatt.de
Umfrage

Jeder dritte Deutsche hat nach eigenen Angaben nicht ausreichend für das Alter vorgesorgt. Fühlen Sie sich beim Thema Altersvorsorge gut vorbereitet?

Ja.
Nein.
Das weiß ich nicht.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1