http://www.spk-bbg.de
Großes Engagement fürs Gemeindeleben gewürdigt
21.01.2019 - 00:00 Uhr
Elchesheim-Illingen (HH ) - Nach vier Monaten Abwesenheit hat der Elchesheim-Illinger Bürgermeister Rolf Spiegelhalder am Samstag beim Ehrungsabend der Gemeinde seinen ersten öffentlichen Auftritt absolviert. Mit der Leitung der Veranstaltung im Bürgerhaus vermittelte er den Eindruck, seine Erkrankung (wir berichteten) hinter sich gelassen zu haben. Spiegelhalder bekundete, froh zu sein, wieder seinen Aufgaben nachgehen zu können und wandte sich dem Thema des Abends zu: dem "großen und umfangreichen Engagement" vieler Ehrenamtlicher, die sich "mit großen und kleinen Taten aktiv am Gemeindeleben beteiligen".





Wer sich in solidarischer Haltung ins Gemeinwesen einbringe oder für andere einsetze, trage zur Förderung und Pflege des gesellschaftlichen Miteinanders bei. Bei den Ehrungen spielten wie üblich Vereinsaktivitäten die Hauptrolle. Den klanglichen Rahmen gestaltete die von Manuel Fink dirigierte Jugendkapelle des Musikvereins. In seiner Eröffnungsrede würdigte Spiegelhader auch Institutionen wie das Haus der Begegnung oder die Flüchtlingsbetreuung. Daneben griff er jüngere Entwicklungen des Dorfgeschehens auf und verkündete Neuigkeiten.

So kam er etwa auf den Rückzug des 15 Jahre lang von Luise Pieper geleiteten Organisationsteams der Seniorengemeinschaft zu sprechen. Wie schon berichtet, führte der bei der Adventsfeier vollzogene Abschied dazu, dass die monatlichen Seniorennachmittage derzeit ausgesetzt sind. Es sei "größtes Anliegen" der Gemeinde, die regelmäßigen Treffen "in Bälde" wieder in Gang zu bringen, versicherte Spiegelhalder.

Bezüglich des Auszugs des Handharmonika-Clubs "Edelweiß" aus seinem Clubhaus, ließ Spiegelhalder wissen, dass momentan erkundet werde, ob es unter den Vereinen Interesse an einer Nutzung gebe. Eine andere Nachricht hatte mit dem Angelsportverein "Rhein-Hardt" zu tun. Gemeinsam mit dessen Vorstand sei es bei Gesprächen mit dem Regierungspräsidium gelungen, eine Zusage über 225 000 Euro für die Planung von Reaktivierungsmaßnahmen für den von Verlandung bedrohten Altrhein zu erhalten.

Außerdem verkündete Spiegelhalder eine Fusion. Der DRK-Ortsverein Elchesheim-Illingen schließe sich mit jenem von Bietigheim zusammen. Die Vereinigung stehe "unmittelbar bevor", teilte der Bürgermeister mit. Wie auf Nachfrage zu erfahren war, hat die Zusammenarbeit auf praktischem Feld schon begonnen. Die Jugendabteilungen hielten ihre Gruppenstunden bereits gemeinsam ab. Zudem habe die Bietigheimer Vorsitzende Karin Schwamberger schon bei Blutspendeterminen im Nachbarort mitgeholfen.

Sie war auch am Samstag präsent, um die Ehrungen gemeinsam mit Katharina Fütterer vom örtlichen DRK und dem Bürgermeister durchzuführen. Christine Bastian, Elisabeth Fritz und Margarete Schneider erhielten Auszeichnungen für jeweils 50 Blutspenden, für halb so viele wurden Thomas Klein, Steffen Müller und Tanja Vetter geehrt und für zehn Mal Martin Weisenburger. Für erneute Erfolge bei Rot-Kreuz-Wettbewerben wurde die von Alexandra Hilger betreute Jugendrotkreuztruppe geehrt. Ihr gehören an: Nele Bauer, Carmen Bertsch, Hannah Deck, Alina Ott, Emilia Schmitt, Johanna Vögele, Annika Wild, Mia Bauer und Saskia Wild. Sie gewannen beim Kreiswettbewerb den ersten Platz, wurden auf Landesebene Zweite und errangen schließlich beim Bundeswettbewerb unter 19 Mannschaften den zehnten Platz.

Gesang, Musik und Museum kamen bei den "kulturellen" Ehrungen zur Geltung. Valentin Kircher durfte eine Auszeichnung für 70 Jahre als aktiver Sänger beim MGV "Rheinlust" in Empfang nehmen, Rainer Lichtenwalter vom Musikverein bekam eine Ehrengabe für 50 Jahre an der Trompete, der HC-Vorsitzende Norbert Zimmer wurde für 40 Jahre als Handharmonikaspieler geehrt.

Für ihren, teilweise seit dessen Gründung versehenen Dienst im Heimatmuseum der Gemeinde wurden der einstige Bürgermeister Kurt Hertweck, Wilhelm Deck, Gerd Weßbecher sowie in Abwesenheit Richard Lehmann und Jürgen Dorn geehrt.

Zum Schluss wurde noch einmal Ingrid Bitterwolf ausgezeichnet, die ehemalige Rektorin der Rheinwaldschule, die im Sommer mit einer großen Feier in den Ruhestand geleitet worden war. Über die Ehrungen für sportliche Leistungen, die wie immer den umfangreichsten Teil ausmachten, werden wir noch berichten.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
´Zuhause´ am Oberwald geschaffen

11.01.2019
"Zuhause" am Oberwald
Rastatt (red) - Grün und Weiß sind die Farben des Fußballvereins Germania Rauental, der in diesem Jahr sein 100-jähriges Bestehen feiert und sich 1961 am Oberwald mit dem Sportplatz ein "Zuhause" schuf. Sechs Jahre später dann wurde das Vereinsheim realisiert (Foto: pr) »-Mehr
Hügelsheim
Hügelsheim will weiter zusammenwachsen

07.01.2019
Möglichkeiten der Entwicklung
Hügelsheim (sch) - Beim Neujahrsempfang in Hügelsheim hat Bürgermeister Reiner Dehmelt neben der Inthronisation der neuen Spargelhoheiten die ersten Ergebnisse des "Integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzepts ISEK 2040 - zusammen wachsen" vorgestellt (Foto: sch). »-Mehr
Elchesheim
´Eintr acht´ Elchesheim verstummt für immer

15.12.2018
"Eintracht" verstummt
Elchesheim-Illingen (HH) - Bei der Jahreshauptversammlung ist die im Januar dieses Jahres angekündigte Auflösung des Gesangvereins "Eintracht" Elchesheim-Illingen nun förmlich beschlossen worden. Der Fortbestand des Vereins sei am "Mangel an Aktiven" gescheitert (Foto: HH). »-Mehr
Iffezheim
Ehrenamtliche gewürdigt

07.12.2018
Ehrenamtliche gewürdigt
Iffezheim (sch) - "Auch für mich persönlich ist das eine Premiere", eröffnete Bürgermeister Christian Schmid den Ehrungsabend der Gemeinde Iffezheim. Es gab über 60 Ehrunge, die Feuerwehrleute Gerold Peter und Klaus Gress erhielten die Gemeindeehrennadel (Foto: Schmidhuber). »-Mehr
Baden-Baden
Das nächste Highlight wartet

05.12.2018
Baden-Baden kürt Sportler des Jahres
Baden-Baden (red) - Die Stimmen sind abgegeben, die Auszählung läuft: Am Sonntag in einer Woche werden in Baden-Baden einmal mehr die Sportler des Jahres geehrt. Im Vorfeld rührten vier Top-Athleten, unter ihnen Eishockey-Legende Christian Ehrhoff (Foto: ket), die Werbetrommel. »-Mehr
Umfrage

Am Donnerstagabend findet die Bambi-Gala erstmals in Baden-Baden statt. Werden Sie sich die Übertragung im Fernsehen anschauen?

Ja.
Nein.
Das weiß ich noch nicht.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1