https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Bei der Feuerwehr brennt die Hütte
Bei der Feuerwehr brennt die Hütte
15.03.2019 - 00:00 Uhr
Elchesheim-Illingen (hr) - "Ein schwieriges Jahr liegt hinter uns", betonte Feuerwehrkommandant Marco Schöpfle. Nach den Austritten einiger Kameraden - aus beruflichen oder persönlichen Gründen - ist die aktive Mannschaft in Elchesheim-Illinger auf 15 Mitglieder gesunken. Infolgedessen wurde die Ausrückeordnung in Absprache mit Bürgermeister und Kreisbrandmeister verändert. Bis die Mindeststärke von 20 Aktiven wieder erreicht ist, wird die Freiwillige Feuerwehr Steinmauern bei allen Einsätzen in Elchesheim-Illingen mit alarmiert.





Bürgermeister Rolf Spiegelhalter dankte der Wehr für die Bewältigung der schwierigen Situation und betonte, Verwaltung und Gemeinderat stehen hinter der Wehr. Im vergangenen Jahr hat die Gemeinde kräftig in deren Ausstattung investiert.

Kreisbrandmeister Heiko Schäfer lobte die interkommunale Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Steinmauern. Schäfer hofft jedoch, dass gezielte Werbemaßnahmen in naher Zukunft dazu beitragen, die Mindeststärke von 20 Aktiven wieder zu erreichen.

"Im ersten Jahr meiner Amtszeit habe ich den Schwerpunkt auf die Schaffung neuer Strukturen und neue Regelungen innerhalb der Wehr gelegt", berichtete Kommandant Marco Schöpfle. Des Weiteren habe er die Mitarbeit auf Kreisebene intensiviert und drei Kameraden zum Truppmann Lehrgang Teil 2 sowie zwei Mitglieder der Wehr zum Maschinisten ausbilden lassen. Die große Hoffnung ruht auf der Jugendfeuerwehr, die aktuell 20 Mitglieder hat, davon vier Mädchen. Zwei Jugendliche werden in diesem Jahr die Grundausbildung beginnen und danach in die aktive Wehr wechseln können.

Schriftführer Martin Bauer berichtete von insgesamt 33 Einsätzen, davon sechs Überlandhilfen nach Au am Rhein. Ferner berichtete er von fünf Ausschusssitzungen, in denen es um die Beschaffung von Ausrüstungsgegenständen, der Vorbereitung der Jahreshauptübung, die Teilnahme der Feuerwehr an der Einweihung der neuen Ortsmitte, die Organisation einer Winterfeier und des traditionellen Martinsumzugs ging.

Den Jugendlichen wurde im Berichtsjahr neben den feuerwehrtechnischen Übungen viel geboten, berichtete Jugendleiter Dennis Witt. Er nannte einen 24-Stunden-Tag, einen Schwimmbadtag im Europabad sowie gemeinsam mit den aktiven und den Alterskameraden ein Besuch beim Winterzauber im Europapark Rust.

Aktiv waren laut Bericht von Emil Bauer auch die Alterskameraden, die 16 Kontrollgänge auf dem Hochwasserdamm durchführten, zehn Treffen im Gerätehaus organisierten und eine Radtour machten.

Kassierer Daniel Fritz konnte eine ausgeglichene Kasse mit einem leichten Überschuss präsentieren. Ihm bestätigten die Kassenprüfer Horst Strack und Emil Bauer eine einwandfreie Kassenführung.

Zum Abschluss wurden nach erfolgreichem Abschluss ihrer Ausbildung die Feuerwehrmänner Dennis Witt und Enrico Uhlmann zu Oberfeuerwehrmännern befördert.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Forbach
Zusammenlegung die beste Entscheidung

14.03.2019
Lob für die Feuerwehr
Forbach (mm) - Voll des Lobes für die Forbacher Feuerwehr war Ralf-Jörg Hohloch, Leitender Branddirektor der Stadt Freiburg. Hohloch hatte als externer Berater die Fortschreibung des Feuerwehrbedarfsplans zusammen mit der Forbacher Feuerwehrführung erarbeitet (Foto: Götz). »-Mehr
Baden-Baden
Zahlreiche Einsätze

12.03.2019
"Eberhard" knickt Bäume um
Baden-Baden (hez) - Das Sturmtief "Eberhard" hinterließ auch in der Kurstadt seine Spuren. So verzeichnete die Feuerwehr am Sonntag bei 25 Einsätzen im gesamten Stadtgebiet unter anderem abgedeckte Dächer und umgestürzte Bäume (Foto: Wagner) auf Straßen und Gebäuden. »-Mehr
Baden-Baden
Leichte Steigerung auf 56 Alarme

12.03.2019
Steinbach: Wehr zählt 92 Mitglieder
Baden-Baden (bewa) - Abteilungskommandant Andreas Birnbreier hat bei der Jahresversammlung der Freiwilligen Feuerwehrabteilung der Stadt Steinbach den Jahrestätigkeitsbericht vorgestellt. Die Wehr zählt derzeit insgesamt 92 Mitglieder. Es gab Ehrungen und Beförderungen (Foto: bewa). »-Mehr
Gaggenau
Kleinere Schäden

12.03.2019
Schäden durch Tief "Eberhard"
Gaggenau (uj) - Recht glimpflich waren die Auswirkungen von Sturmtief "Eberhard" in Gaggenau. Die Feuerwehr musste zweimal in Ottenau ausrücken. An der Merkurschule waren Teile eines Gerüsts abgerissen worden. Am alten Rathaus wurde das Dach beschädigt (Foto: Stadt). »-Mehr
Karlsruhe
30-Jähriger setzt sich massiv gegen Polizisten zur Wehr

11.03.2019
Schlägerei: Drei Männer festgenommen
Karlsruhe (red) - Nach einer Schlägerei vor einer Diskothek in Karlsruhe wurden drei Männer vorläufig festgenommen. Die Männer im Alter von 20, 23 und 30 Jahren leisteten erheblichen Widerstand und verletzten zwei Polizisten (Symbolfoto: red). »-Mehr
https://www.freizeitmessen-freiburg.de/
Umfrage

Rund 43 Prozent der Deutschen halten Tätowierungen für eine Hürde bei der Jobsuche. Teilen Sie diese Ansicht?

Ja.
Kommt auf das Tattoo an.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1