https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Mädchen holen allmählich auf
Mädchen holen allmählich auf
26.03.2019 - 00:00 Uhr
Durmersheim (ar) - Gäbe es die Jugendfeuerwehren im Landkreis Rastatt nicht, wäre es um die Gemeindefeuerwehren schlecht bestellt. Fast 60 Jahre nach Gründung der Kreisjugendfeuerwehr konnten aus ihren Reihen mehr als 2 500 Feuerwehrfrauen und -männer in die aktive Wehr übernommen werden. Am Sonntag traf sich die Kreisjugendfeuerwehr zu ihrer Verbandsversammlung in Durmersheim.

Der Saal im Pfarrzentrum St. Dionysius in Durmersheim platzte fast aus den Nähten, als der im vergangenen Jahr gewählte Kreisjugendwart Maik Ruggiero die Versammlung eröffnete. Glückwünsche überbrachte er der Durmersheimer Feuerwehrjugend, die in diesem Jahr ihr 25-jähriges Jubiläum feiert. Lobende Worte für das Engagement der Jugendfeuerwehren hatte auch Hausherr Andreas Augustin bei seiner Ansprache.

Exakt 986 Kinder und Jugendliche waren Ende vergangenen Jahres in den Gemeindefeuerwehren des Landkreises Rastatt aktiv, wie Schriftführerin Annerose Schäfer informierte. Davon sind 632 Mitglieder in der Jugendfeuerwehr und 354 Mitglieder in den erst vor wenigen Jahren neu gegründeten Kindergruppen der Jugendfeuerwehr aktiv.

Noch immer sind die Jungen in der Überzahl, es gibt 512 in den Jugendfeuerwehren und 267 in den Kindergruppen, doch auch für die Mädchen wird die Feuerwehr immer attraktiver. So sind 120 Mädchen in den Jugendfeuerwehren und 87 in den Kinderfeuerwehren aktiv. Insgesamt durften sich die Jugendfeuerwehren des Landkreises Rastatt im Vorjahr über rund 200 Neuaufnahmen freuen.

Dass die aktiven Einsatzwehren, insbesondere aber auch die Gemeinden, von der Arbeit und dem ehrenamtlichen Engagement der vielen Jugendwarte, Kindergruppenleiter, Betreuer und Helfer profitieren, beweisen die 57 Jugendlichen, die im vergangenen Jahr in den aktiven Dienst übernommen wurden.

Mit Herz und Hand verfolgen die Jugendwarte das Ziel, den Nachwuchs für die aktiven Gemeindefeuerwehren auszubilden. Auf die zahlreichen Aktivitäten der Kreisjugendfeuerwehr blickte Maik Ruggiero zurück, der an die erfolgreiche Abnahme der Leistungsspange, an den jährlichen Orientierungslauf, die Jugendleiterlehrgänge und an hunderte von ehrenamtlichen Stunden in der Jugendarbeit erinnerte.

In diesem Jahr steht wieder das beliebte Kreisjugendzeltlager auf dem Programm, das vom 27. Juli bis 3. August in Bühl stattfindet. Ruggiero appellierte nochmals an alle Kommandanten und Jugendwarte, die von den Betreuern in deren Freizeit geopferte Arbeit entsprechend zu honorieren.

Ein letztes Mal überbrachte Landrat Jürgen Bäuerle seine Wertschätzung gegenüber der Kreisjugendfeuerwehr. Die Jugendfeuerwehr sei das Fundament für die Feuerwehren in den Gemeinden, so Bäuerle, dem es immer ein Herzensanliegen war, bei der Kreisjugendfeuerwehr Präsenz zu zeigen. Als Dank überreichte ihm Maik Ruggiero einen gravierten Ziegel.

Grußworte überbrachten auch die SPD-Bundestagsabgeordnete Gabriele Katzmarek und der Grünen-Landtagsabgeordnete Thomas Hentschel. "Hier herrscht Leben; die Jugendfeuerwehren im Landkreis Rastatt sind eine starke Gemeinschaft", lobte Jürgen Segewitz, Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbands Rastatt.

Die Ehrennadel in Silber der Kreisjugendfeuerwehr überreichte Maik Ruggiero an Johannes Hoyer, Tobias Hopp, Sascha Senn und Heiko Holzner von der Feuerwehr Sinzheim für ihre besonderen Verdienste in der Feuerwehrjugendarbeit.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühl
Eine Show, die an Wunder glauben lässt

25.03.2019
Publikum lässt sich verzaubern
Bühl (bgt) - Junge Damen, die zersägt, durchbohrt oder in ihre Einzelteile zerlegt werden - und dabei immer noch charmant lächeln. Das bekam das Publikum von "Magic Bühl" am Samstagabend im Bürgerhaus Neuer Markt zu sehen. Die Akteure verzauberten die Besucher (Foto: bgt). »-Mehr
Bühl
Einmal am Tag für die Bürger im Einsatz

25.03.2019
370 Einsätze für Bühler Feuerwehr
Bühl (mf) - Kommandant Günter Dußmann berichtete in der Jahreshauptversammlung der Bühler Feuerwehr von 370 Einsätzen inklusive Feuersicherheitswachen im Jahr 2018. 55 Mal rückte die Feuerwehr zu Bränden aus. Von größeren Brandereignissen blieb die Wehr verschont (Foto: mf). »-Mehr
Gaggenau
Junge Ensembles glänzen mit großer Vielfalt

22.03.2019
Bigbands mit großer Vielfalt
Gaggenau (refra) - In zweieinhalb unterhaltsamen Stunden erlebten die Zuhörer in der Jahnhalle ein vielfältiges Programm. Neben der Bigband des Goethe-Gymnasiums präsentierten die Gastbands aus Ettlingen und Karlsruhe ein musikalisches Klangerlebnis (Foto: Archiv). »-Mehr
Karlsruhe
Kinder bewegen sich immer weniger

20.03.2019
Kinder bewegen sich immer weniger
Karlsruhe (dpa) - Im Alltag bewegen sich Kinder und Jugendliche immer weniger. Auch wenn so viele Kinder wie nie zuvor in Sportvereinen aktiv seien, könne dies den Bewegungsmangel im Alltag nicht ausgleichen, weist eine neue Langzeitstudie aus (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Dieburg
Gold und Silber für Marla Louis

20.03.2019
Marla Louis mit großem Erfolg
Dieburg (red) - Einen erfolgreichen Saisonauftakt feierten die Karateka des Budo-Kai Bühlertal bei den mitteldeutschen Meisterschaften in Dieburg . Erfolgreichste Budo-Kai-Kämpferin war Marla Louis, die im Kumite-Wettbewerb (16/17) ungeschlagen den Titel holte (Foto: pr). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Fast jeder fünfte Deutsche möchte im Rentenalter zumindest noch einige Stunden pro Woche weiterarbeiten. Sie auch?

Ja.
Nein.
Weiß ich nicht.


https://www.caravanlive.de/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1