https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Knipsergruppe stellt ihre Schätze aus
Knipsergruppe stellt ihre Schätze aus
02.04.2019 - 00:00 Uhr
Kuppenheim (ar) - Eigentlich feierte der Verein im vergangenen Jahr seinen 40. Geburtstag, doch der Kuppenheimer Fotocl ub Tele 77 beschenkt sich zum 30-jährigen Bestehen seiner Knipsergruppe nochmals mit einer besonderen Ausstellung, die allen an Fotokunst interessierten Besuchern viel Freude bereiten wird. Die Ausstellung ist vom 3. bis 21. April im neuen Rathaus in Kuppenheim während der üblichen Öffnungszeiten sowie am 14. und 21. April zu sehen.

Eröffnet wurde die Ausstellung am Sonntag im Sankt Sebastianhaus. Und bereits diese Vernissage war eine Premiere, denn zum ersten Mal wurde die Ausstellungeröffnung musikalisch umrahmt. Den Part übernahm zur Freude der zahlreichen Besucher Pete Tex, begleitet am Klavier von Holger Becker. "Musik für die Seele", so der Name eines Stücks, doch könnte dies auch die Überschrift für die Ausstellung sein, denn die 212 Fotoarbeiten können den Betrachter teilweise tief im Herzen bewegen. "Petite Fleur" erklang im Saal, auf den 30 Stellwänden strahlte so manche Blume, fotografisch bis ins feinste Detail festgehalten.

Der Kuppenheimer Fotoclub Tele 77 wurde 1977 von einem aus 13 Frauen und Männern bestehenden Freundeskreis gegründet und zwei Jahre später, genau vor 40 Jahren, als Verein eingetragen. Heute zählt er fast 80 Mitglieder. Das Herzstück des Vereins ist die Knipsergruppe, die aus rund 20 Aktiven besteht, die sich mit viel Leidenschaft der Fotografie widmen und sich einmal im Monat im Clubraum unter dem Dach des Alten Kuppenheimer Rathauses treffen.

Seit vielen Jahren lädt der Verein regelmäßig zu Ausstellungen und Multivisionsshows ein. Wie die Fotografie selbst sich einem Wandel unterzogen hat, so ist auch der Fotoclub mit der Zeit gegangen, hat sich von seinem Entwicklungslabor verabschiedet und arbeitet nun mit Computer, hochauflösendem Scanner, den modernsten Fotobearbeitungsprogrammen und Druckern.

18 Fotografen sowie zehn Gastfotografen aus der Bevölkerung präsentieren in der Ausstellung ihre schönsten Aufnahmen, teilweise technisch bearbeitet. "Ein Thema wurde nicht vorgegeben, so konnte jeder sein Lieblingsfoto oder sein Thema frei wählen", erklärte Thomas Krieg, Leiter der Abteilung Fotografie. Herbert Lammers, seit 40 Jahren Mitglied im Fotoclub, präsentiert einige seiner alten, noch analog aufgenommenen Dias, die er sorgfältig und hochauflösend einscannte, tausendfach bis zur optischen Grenze vergrößerte und nun in der Ausstellung zeigt. So erstrahlen Momentaufnahmen wie die "Abendstimmung an der Oos" oder "Pop-Cars" wieder in ganz neuem Licht.

Die Besucher werden auf Reisen mitgenommen, zum Beispiel nach Japan mit den Fotos von Thomas Krieg auf der einen Stellwandfläche, auf der Rückwand ins Murgtal, das sich von seinen schönsten Seiten zeigt. Zweimal besuchte die Gastausstellerin Renate Scherra aus Düsseldorf den Jemen und befasste sich dort mit der Kultur und den Menschen.

Am Freitag, 15. November, um 19.30 Uhr lädt der Fotoclub Tele 77 zur Live-Reportage in die Wörtelhalle ein. Zu Gast ist der Reisejournalist Bernd Römmelt mit seinem Lichtbildervortrag "Im Bann des Nordens". Als Beitrag zur Eröffnung der Veranstaltungshalle wird am 27. März Arved Fuchs erwartet.

BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Rund 71 Prozent der Bundesbürger sind laut einer aktuellen Umfrage mit der Amtsführung von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zufrieden. Sie auch?

Ja, sehr.
Ja.
Eher nicht.
Nein.


https://www.caravanlive.de/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1