https://www.top-zusteller.de/
https://www.top-zusteller.de/
Start für dringend erforderlichen Anbau
Start für dringend erforderlichen Anbau
11.04.2019 - 06:31 Uhr
Steinmauern (mak) - Der Um- und Anbau des Flößerkindergartens stieß auf großes Interesse in der Gemeinderatssitzung, die am Montagabend ihren Auftakt am Ort des Geschehens hatte. Architekt Jeffrey Seidt erläuterte zahlreichen Eltern und den Erzieherinnen den aktuellen Stand der Dinge.

Die Rohbauarbeiten für den Wickelraum und Sanitärraum seien fertig, nach Ostern werden die Fenster geliefert und Ende Mai/Anfang Juni sei dieser Abschnitt fertig.

Im Hinblick auf den geplanten Anbau erläuterte der Architekt, dass sich dieser in Hinblick auf die Firsthöhe und Dachneigung am benachbarten Feuerwehrhaus orientiere. Zwischen den Gebäuden werde es eine Dachterrasse geben, die durch eine Außentreppe erreichbar sei.

Im Erdgeschoss des Anbaus sind ein Kreativraum, ein Turn- und Bewegungsraum sowie ein Abstellraum geplant. Nach Ostern werde die Stahlkonstruktion vor dem Flößerkindergarten so demontiert, dass man sie bei Bedarf wieder verwenden könne. Sie werde beim Bauhof eingelagert, erklärte Seidt. Die Rohbauarbeiten für den Anbau sollen bis Ende Juli abgeschlossen sein, Anfang 2020 soll das Ganze fertig sein, ein genaues Datum konnte der Architekt jedoch noch nicht nennen.

Im Bürgersaal des Rathauses erläuterte Kindergartenleiterin Elke Witt dann die Bedarfsplanung, zuvor wollte jedoch ein Vater wissen, ob es rechtens sei, dass der Kindergarten "relativ überfüllt" sei. "Die Kindergartenleitung versucht immer, so weit wie möglich den Eltern entgegenzukommen", machte Bürgermeister Siegfried Schaaf deutlich. Elke Witt stellte fest, dass der Bedarf an Betreuungsplätzen in den vergangenen Jahren kontinuierlich gestiegen sei: "Das ist nicht immer einfach und auch eine Herausforderung für uns als Team. Aber die große Mehrheit der Eltern ist zufrieden", urteilte sie.

Im Krippenbereich seien aktuell für 42 Kinder zehn Kräfte da, dies sei "ein sehr guter Betreuungsschlüssel". Im Flößerkindergarten sind aktuell 133 Kinder, bis August werden es voraussichtlich 141 sein, informierte Witt.

Die Geburtsjahrgänge 2014/15 (42 Kinder) und 2015/16 (40) seien besonders stark, bedingt auch durch den Zuzug von jungen Familien nach Steinmauern, erläuterte sie. Anhand der aktuellen Geburtenzahlen zeichne sich jedoch ab, dass die nachfolgenden Jahrgänge 30 bis 35 Kinder umfassen: "Das ist gut verkraftbar für unsere Einrichtung."

Der Gemeinderat nahm die Erläuterungen zustimmend zur Kenntnis.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bietigheim
Gelungener Auftakt auf der Bahn

10.04.2019
Gelungener Auftakt auf der Bahn
Bietigheim (red) - Einen gelungenen Auftakt in die Bahnsaison feierten die Leichtathleten des Kreises mit den Kreis-Langstreckenmeisterschaften in Bietigheim. Mit 184 Teilnehmern waren bei frühlingshaften Temperaturen etwas mehr Läufer am Start als im Vorjahr (Foto: rawo). »-Mehr
Gernsbach
Ein Mitmach-Ritterturnier zum Vergnügen aller

09.04.2019
Lara wird "Ritterin von Gernsbach"
Gernsbach (red) - Ein grandioser Spaß für Kinder ab vier Jahren ist die mittelalterliche Mär "Ritterhelmpflicht für kleine Drachen" (Foto: Haller-Reif). Das Theater Töfte animierte die Kinder bei der Puppentheaterwoche zum Mitmachen. Am Schluss wurde Lara zur "Ritterin von Gernsbach". »-Mehr
Gaggenau
Das Lachgrauen namens Oropax

06.04.2019
Lachgrauen namens Oropax
Gaggenau (mhr) - Drei Vorpremieren an drei aufeinanderfolgenden Tagen, in Windeseile ausverkauft, das ist das Chaostheater Oropax. Einer der Gründe ist sicher der im klag gewährleistete Kontakt zum Testpublikum. So viel steht fest: Das Lachgrauen hat einen Namen - Oropax (Foto: mhr). »-Mehr
Esslingen
Daimler: Auftakt für Batteriefabrik

05.04.2019
Auftakt für Batteriefabrik
Esslingen (dpa) - Daimler wird künftig auch in seinem Stammwerk Untertürkheim die Batterien für seine Elektroautos bauen. Am Freitag war die symbolische Grundsteinlegung für die Fabrik. Sie soll Ende 2020 fertig und ein Bekenntnis zum Standort sein (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Die Zahl der Metzgerei- und Bäckereibetriebe geht im Südwesten weiter zurück. Kaufen Sie Fleisch oder Backwaren bewusst in Fachgeschäften?

Ja, immer.
Ja, meistens.
Eher nicht.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1