https://www.top-zusteller.de/
https://www.top-zusteller.de/
Neuer Schwung für den Jahrmarkt
Neuer Schwung für den Jahrmarkt
13.04.2019 - 00:00 Uhr
Rastatt (dm) - Der Aufbau hat schon am Mittwoch begonnen. Das Gerüst samt "Haut" steht, der Holzboden ist zum Großteil verlegt, der Innenausbau läuft: Es ist das bislang größte Zelt des Rastatter Jahrmarkts - 35 mal 20 Meter misst es, rund 700 Sitzplätze fasst es (plus nochmals 150 im vorgelagerten Biergarten), und neben Speis und Trank lockt es mit einem Live-Musik- und Unterhaltungsprogramm. Es soll dazu beitragen, den Jahrmarkt, der am 26. April eröffnet wird, weiter voranzubringen.



Für den neuen Schwung sorgt ein Altbekannter: Hugo Levy, in Rastatt seit vielen Jahren mit seinem Schaustellerbetrieb aktiv (auch auf dem Weihnachtsmarkt), gibt nun den Festzeltwirt. Ein Rastatter Gastronom, mit größerem Zelt und hochwertigem Angebot sowie den Partnern "Fohlenweide" und "Freiraum" mit im Boot: Levys Konzept habe im Zuge der Ausschreibung die Entscheider im Rathaus überzeugt, erläutert der städtische Eventmanager Markus Lang den Wechsel auf dem Festplatz. Er sieht mit dessen Investition eine Aufwertung, die auch Rastatt guttue und den ganzen Jahrmarkt als Frequenzbringer stärke - erstmals ist in diesem Sinne im Rahmen des bunten Treibens im Übrigen auch ein neuer Krämermarktbetreiber rund um den Festplatz am Start (wir berichteten).

Ohnehin sei der Rastatter Jahrmarkt im Aufwind, was die Besucherzahlen angeht, wie Levy bestätigt. Auch durch verstärkte Polizeipräsenz und die Sicherheitsleute vor Ort habe man zuletzt wieder Familienpublikum gewonnen. Der Aufschwung soll sich nun auch im Zelt-Programm vom 26. April bis zum 1. Mai spiegeln, das nicht "ganz einfach" gewesen sei so zusammenzubekommen wie es nun auf den Plakaten steht, räumt Levy ein. Das Motto sei aber von Anfang an gewesen: "Wenn wir was machen, dann richtig."

Nun spielen am Eröffnungsabend die Moonlights nach dem Fassanstich im Festzelt, die Tage darauf ist "Dirndl- und Lederhosenabend" einmal mit der Partykapelle Die Achertaler, einmal mit der Stimmungsband Gemsriewewasen (die am Abschlussabend nochmals spielt), ein Gaudiabend mit dem Q-Stall-Duo steht an, und als Tanz in den Mai steigt eine Apres-Ski-Party mit dem bekannten DJ von der Alm. Alles bei freiem Eintritt. Darüber hinaus gibt es Angebote wie Frühschoppen (Stadtkapelle, MV Wintersdorf), Live-Musik zum Mittagessen, Kasperle-Theater und ein Seniorennachmittag. Für das Essen sorgt das Fohlenweide-Team um Alex Csaba mit Tellergerichten, das Freiraum-Team um Christian Vetsch und seinem jüngeren Club-Netzwerk bestückt die Cocktailbar; und auch eine Kaffeebar ist am Start. Man wolle schließlich alle Generationen ansprechen.

Der Zeltbetrieb schließt täglich um 23 Uhr zeitgleich mit dem Jahrmarkttreiben; die Musik ende mit Blick auf die Anwohner wie an den Fahrgeschäften um 22.30 Uhr.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühl
Tapas und Pralinen im Notenkoffer

12.04.2019
Virtuos agierende Saitenkünstler
Bühl (red) - Das Machado Quartett, vier virtuos agierende Saitenkünstler, hatte musikalische Tapas-Leckereien und Pralinen im Gepäck. Am Ende des Konzerts im Bürgerhaus wird deutlich, woher der Namensgeber stammt: aus Brasilien, dem Land der Klänge von Choro und Samba (Foto: ub). »-Mehr
Rastatt
Schulentwicklung größtenteils im grünen Bereich

12.04.2019
Schulentwicklung im Fokus
Rastatt (dm) - Bei der Umsetzung seines 2017 aufgestellten Schulentwicklungsplans sieht sich der Landkreis Rastatt gut auf dem Weg. Größtenteils seien die Maßnahmen im grünen Bereich, bei einigen Zielen gibt es indes akuten Handlungsbedarf, wenn man sie noch erreichen will (Foto: av). »-Mehr
Bühl
Vom Bürgerprotest zum Bürgerhaus

11.04.2019
Open-Air zu 30 Jahre Bürgerhaus
Bühl (jo) - Live-Musik auf einer Open-Air-Bühne ist Ende Juni in Bühl aus besonderem Anlass angesagt: Das Bürgerhaus Neuer Markt besteht seit 30 Jahren. Der runde "Geburtstag" wird zwei Tage lang bei freiem Eintritt gefeiert. Mit dabei ist unter anderem die Sängerin Kemi Cee (Foto: pr). »-Mehr
Bühl
In die Bühler Gastro-Szene kommt wieder Bewegung

10.04.2019
Bewegung in der Gastro-Szene
Bühl (gero) - In die Bühler Gastro-Szene kommt, allen Unkenrufen und Geschäftsaufgaben der Vergangenheit zum Trotz, wieder Bewegung. Nur wenige Wochen nach ihrer Schließung fanden sich für das "Lamm" in Kappelwindeck und den "Hanauer Hof" neue Pächter (Foto: gero). »-Mehr
Bühl
Brenneisen: Dringender Personalbedarf

10.04.2019
Dringender Personalbedarf
Bühl (cn) - Der DRK-Ortsverein Bühl will ein Konzept erarbeiten, um neue, jüngere Mitstreiter in den Reihen der Aktiven und des Bereitschaftsdienstes zu gewinnen. Diese Idee wurde bei der Mitgliederversammlung als Anregung an den Vorsitzenden Felix Brenneisen herangetragen (Foto: cn). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Die Zahl der Metzgerei- und Bäckereibetriebe geht im Südwesten weiter zurück. Kaufen Sie Fleisch oder Backwaren bewusst in Fachgeschäften?

Ja, immer.
Ja, meistens.
Eher nicht.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1