https://www.top-zusteller.de/
https://www.top-zusteller.de/
Ehrenamtliche im Tatendrang gestoppt
Ehrenamtliche im Tatendrang gestoppt
16.04.2019 - 00:00 Uhr
Durmersheim (manu) - Im Herbst hatte sich in der Hardtgemeinde um Markus von Chamier, leitender Pfarrer der katholischen Seelsorgeeinheit Durmersheim/Au am Rhein, eine Fundraising-Gruppe gebildet. Diese arbeitet seither im Auftrag des Pfarrgemeinderats und mit dessen Vertrauen eigenständig. Zum Ziel machen es sich die sechs Ehrenamtlichen sowie Gemeindereferent Dieter Janikovits, zusätzliche Gelder für die Renovierung der Pfarrkirche St. Dionysius zu sammeln.

Mit 370 000 Euro finanziert das Erzbischöfliche Ordinariat die zweigeteilte erste Bauphase. Zunächst steht die Instandsetzung des einsturzgefährdeten Kirchturms inklusive Erneuerung der Elektrik an. Eine Folgestufe bildet die Dachsanierung.

Die gesamte Summe für Bauphase I bezifferte von Chamier mit 800 000 Euro. Eine Kostenschätzung für die Bauphasen II (Gebäudefassade) und III (Innenumbau für die Bedürfnisse der Jugendkirche "Via") erfolgte bislang noch nicht.

Aufgrund der Vorgabennovellierung des Bistums in Sachen Pastorale Gebäude- und Immobilienkonzeption sah sich das Durmersheimer Fundraising-Team bei seinem jetzigen Treffen nun jedoch in seinem Tatendrang gestoppt. Eigentlich wollte man unter Regie von Cyrilla Kunz Pircher vom erzdiözesanen Referat Fundraising individuelle Aufgaben an die Teammitglieder verteilen und einen zielgerichteten Weg zur Spendermotivierung angehen. Stattdessen wartete der Abend mit ungeklärten Fragen auf.

Die wichtigste davon: Stehen die Sanierungsschritte II und III nach Ausbremsung des Gebäudekonzepts auf der Kippe? Eine Antwort ist im schlechtesten Fall erst zu erwarten, wenn gegen Ende 2020 vom Erzbistum erste Pläne für die Bündelung der bestehenden 244 Seelsorgeeinheiten in 40 Großgemeinden vorliegen. Danach könnte nochmals einige Zeit ins Land ziehen, bis in Sachen St. Dionysius offene Karten auf dem Tisch liegen.

Denkbar wäre noch die Herbeiführung einer sogenannten Einzelfallentscheidung, bei der bereits heute laut Freiburg "künftige Entwicklungen berücksichtig werden".

Vor diesem unsicheren Hintergrund stellte ein Mitglied der Durmersheimer Spendensammler klar: "Wenn es bei unserem Fundraising nicht um den Erhalt der gesamten Kirche, sondern nur um den Kirchturm geht, bin ich in dieser Gruppe falsch."

Auch der Gemeindereferent, der mit seiner Musical-Truppe alle Einnahmen aus "Moses: Der Stab Gottes" für die Renovierungsfinanzierung von St. Dionyisus einplante und eigens für den Kirchenerhalt die Veranstaltungsreihe "Kultur am Mittwoch" ins Leben rief, zögert nun, ohne positiven Bescheid in Bezug auf die Bauphasen II und III weitere ehrenamtlich erwirtschaftete Gelder in den Erhalt des Gotteshauses investieren.

Kommentar

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Sebastian Brummer trägt das Motto ´#draußen´ nach draußen

15.04.2019
"#draußen" nach draußen tragen
Baden-Baden (vr) - Sebastian Brummer (rechts, Foto: Rechel)) ist während der Theatertage von 24. Mai bis 2. Juni für das Thema Social Media verantwortich. Es werden noch Ehrenamtliche gesucht, die gemeinsam mit ihm das Motto "#draußen" nach draußen tragen. »-Mehr
Bühl
Bühler Tafel steht wieder auf festen Füßen

13.04.2019
Bühler Tafel hat sich stabilisiert
Bühl (urs) - "Die Bühler Tafel ist wieder im ruhigen Fahrwasser." Der ehemalige Vorsitzende und Ehrenmitglied des Tafelvereins, Knut Schönith brachte mit wenigen Worten auf den Punkt, was Vorstand und Geschäftsführerin Renate Scheider im Geschäftsjahr 2018 erreicht hatten (Foto: jo). »-Mehr
Bühl
´Anbaden´ mit SPD-Chef und Ortsvorsteher

13.04.2019
"Anbaden" am 1. Mai in Weitenung
Bühl(gero) - Dem Saisonauftakt an der neuen, kleinen Badestelle am Weitenunger Baggersee am 1. Mai steht nichts mehr im Weg. Und auch für Gaudi gesorgt: SPD-Fraktionschef Peter Hirn und Ortsvorsteher Daniel Fritz (CDU) werden um 11.30 Uhr "anbaden" (Foto: Margull). »-Mehr
Bühlertal
Weitsicht und Sachverstand gewürdigt

11.04.2019
Sachverstand gewürdigt
Bühlertal (eh) - Bei der Gemeinderatssitzung am Dienstag zeichnete Bürgermeister Hans-Peter Braun sechs Ratsmitglieder für ihr langjähriges kommunalpolitisches Engagement aus. Von den Geehrten ist Thomas Zink (FBV) mit 25 Jahren am längsten dabei (Foto: Horcher). »-Mehr
Baden-Baden
Mitgliederzahl steigt rapide

11.04.2019
Kletterhalle gut ausgelastet
Baden-Baden (co) - Die Angebote des Deutschen Alpenvereins, Sektion Baden-Baden/Murgtal, erleben durch die rapide gestiegene Mitgliederzahl auf über 3 800 einen Boom. Die Kletterhalle (Foto: Archiv/fs), wofür ein eigenes Referat gegründet wurde, ist sehr gut ausgelastet. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Die Zahl der Metzgerei- und Bäckereibetriebe geht im Südwesten weiter zurück. Kaufen Sie Fleisch oder Backwaren bewusst in Fachgeschäften?

Ja, immer.
Ja, meistens.
Eher nicht.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1