https://www.top-zusteller.de/
https://www.top-zusteller.de/
Stadtbahn: Neuer Haltepunkt lohnt sich
Stadtbahn: Neuer
17.04.2019 - 00:00 Uhr
Rastatt (ema) - Ein zusätzlicher Stadtbahn-Haltepunkt in Niederbühl lohnt sich. Zu diesem Ergebnis kommt eine Potenzialanalyse, die die Stadtverwaltung in Auftrag gegeben hat.

Die Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg (NVBW) hat im Zuge ihres Programms "Stationsoffensive" einen weiteren Halt in Rastatt ins Visier genommen. Aus drei möglichen Standorten hat sich der Bereich südlich der Eisenbahnunterführung bei der Lützowerstraße (L 77) herauskristallisiert. Allerdings verlangt die NVBW, dass sich positive Effekte ergeben, die den Fahrzeitverlust wettmachen. Grundsätzlich sei es notwendig, dass durch einen Haltepunkt mehr als 100 Fahrgäste pro Tag zusätzlich die S-Bahn nutzen. Dies scheint sich in der jetzt von der Stadt präsentierten Potenzialanalyse zu bestätigen. Die Gutachter gehen davon aus, dass zwischen 1 323 und 2 647 Personenfahrten pro Werktag am potenziellen Haltepunkt Niederbühl/Ludwigvorstadt (Dörfel) erreicht werden. Potenzial wird gesehen, weil im Einzugsbereich (bis zu 1,5 Kilometer) knapp 14 000 Einwohner leben und 3 400 Beschäftigte ihrer Arbeit nachgehen. Außerdem liegt die Realschule im Umfeld. Als weitere Wachstumsimpulse sehen die Planer die Wohnraumschaffung auf dem Joffre-Areal und im ehemaligen Diana-Werk, den eventuellen Ausbau der Turnhalle Niederbühl zur Großsporthalle sowie die Errichtung des Kombibads.

An dem potenziellen Haltepunkt sind ausreichend Flächen vorhanden, um auch einen zusätzlichen Bus-Halt der Linie 241 sowie einen P+R-Parkplatz unterzubringen. Die Studie geht in einer groben Kostenschätzung (Stand: Mai 2018) von rund zwei Millionen Euro aus.

Der Haltepunkt könnte aus Kapazitätsgründen frühestens im Jahr 2024 in Betrieb gehen, wenn der Tunnel ebenfalls befahrbar ist. Die DB Netz führt derzeit im Auftrag des Landkreises Rastatt eine Belastungsuntersuchung für die ab 2024 geplante Zugfolge durch. Im Falle eines positiven Ergebnisses wird die DB Netz beim Eisenbahnbundesamt einen Antrag auf Einrichtung des Haltepunkts stellen.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühl
Geschichte eines Soldaten, der sich mit dem Teufel einlässt

16.04.2019
Horwitz und die Philharmoniker
Bühl (red) - Im Rahmen der Osterfestspiele gastieren die Berliner Philharmoniker im Bürgerhaus. Am 20. April, 14 Uhr, machen sie gemeinsam mit Dominique Horwitz als Sprecher Strawinskys "Die Geschichte vom Soldaten" zu einem beeindruckenden Kulturerlebnis (Foto: Hännel). »-Mehr
Bühl
Gefertigt mit Liebe und Herzblut

15.04.2019
Kreative Ideen im Bürgerhaus
Bühl (urs) - Der Markt "Kunst und Handwerk" im Bürgerhaus Neuer Markt in Bühl lässt sich mit zwei Adjektiven beschreiben: ausgefallen und ausgezeichnet. Die Aussteller zeigten, dass sie mit viel Können und Liebe zum Detail fast jedes Material verarbeiten können (Foto: urs). »-Mehr
Bühl
´Südtiroler Heimatsterne´ funkeln im Bürgerhaus

15.04.2019
"Heimatsterne" im Bürgerhaus
Bühl (wv) - Die Fans durften ihren Favoriten im Viererpack zujubeln, denn die Tournee "Südtiroler Heimatsterne" brachte Oswald Sattler, Alexander Rier, die Geschwister Niederbacher und die Vaiolets ins Bürgerhaus Neuer Markt. Alle sangen Lobeslieder auf ihre Heimat (Foto: wv). »-Mehr
Bühl
Kunsthandwerker stellen aus

14.04.2019
Kunsthandwerker stellen aus
Bühl (red) - Erneut findet im Bürgerhaus Neuer Markt in Bühl ein Kunsthandwerkmarkt statt. Der Markt ist am Sonntag, 14. April, von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Alle Aussteller fertigen ihre Exponate selbst. Besucher können einigen von ihnen über die Schulter schauen (Foto: av). »-Mehr
Iffezheim
Vorbereitungen abgeschlossen

13.04.2019
Vorbereitungen auf Galopprennbahn
Iffezheim (red) - Auf der Rennbahn in Iffezheim wird kräftig gearbeitet, um die neue Saison vorzubereiten. So gibt es neue Begrenzungen des Geläufs und einen neune "Rastatter Bogen". Saisonstart ist beim Frühjahrsmeeting vom 30. Mai bis 2. Juni (Foto: Baden Racing). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Die Zahl der Metzgerei- und Bäckereibetriebe geht im Südwesten weiter zurück. Kaufen Sie Fleisch oder Backwaren bewusst in Fachgeschäften?

Ja, immer.
Ja, meistens.
Eher nicht.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1