http://www.ausbildungsmesse-baden-baden.de/
Erstkommunion mit Poetry Slam
03.05.2019 - 00:00 Uhr
Durmersheim (as) - Es ist heutzutage nicht mehr selbstverständlich, dass Menschen zu ihrem Glauben stehen - und so lassen sich die Kirchen unter anderem bei der Erstkommunionvorbereitung einiges einfallen, um Kinder und auch deren Eltern mitzunehmen, zu begeistern und nach Möglichkeit dauerhaft zu binden. Davon kann auch Dieter Janikovits ein Lied singen, seit vielen Jahren Gemeindereferent in der katholischen Seelsorgeeinheit Durmersheim.

Der passionierte Musiker hat dabei natürlich ein Instrumentarium an der Hand, dem nicht ohne Grund verbindende Wirkung nachgesagt wird: die Musik. Und so ist es in St. Dionys/Herz-Jesu seit Jahren guter Brauch, dass er Kommunionkinder, die ein Instrument spielen, zu einer Kinderband zusammenstellt, die das jeweilige Kommunionlied mit stimmungsvollen Rhythmen begleiten.

"Unterwegs mit Jesus" lautet in diesem Jahr das Motto. Und dazu gibt es ein Lied, zu dem der Gemeindereferent Text und Musik geschrieben hat. Zur Erstkommunion von 25 Kindern am kommenden Sonntag in der Pfarrkirche St. Dionysius in Durmersheim stehen voraussichtlich zwei Keyboarder, Gitarre, Schlagzeug und Waldhorn zur Verfügung. Voraussichtlich deshalb, weil natürlich niemand gezwungen wird, betont Janikovits. Zu "Unterwegs mit Jesus" gehörte erstmals auch ein "Praktikum" bei den Ministranten, durch das wohl dem dortigen Nachwuchsmangel entgegengewirkt werden kann, hofft der Gemeindereferent.

Und auch die Eltern versucht er stets einzubinden und mitzunehmen - auch über die Leitung der Erstkommuniongruppen hinaus. Denn er weiß, dass es heutzutage mehr denn je gilt, den Samen nicht nur bei den Kindern zu legen.

Und so freut er sich besonders, dass es am Sonntag bei der Erstkommunion in St. Dionysius eine weitere Besonderheit gibt: Den Vortrag von Sonja Jung in der modernen Literaturform des Poetry Slams. Die engagierte Mutter ist auch als Slam-Poetin aktiv und hat auf Anregung von Janikovits ihre Gedanken zum Motto in Worte gefasst, die sie in der ihr eigenen Interpretationsart vortragen soll. "Jesus - Du bist unterwegs mit mir ... und ich bin unterwegs mit Dir ... Mir war nicht immer klar, was Dein Opfer wirklich bedeutet, und ich hab ein bisschen Zeit vergeudet, doch als ich ankam in Deinem Arm, wurde mein Herz erfüllt und mir wurde warm", heißt es da unter anderem - Worte, die auch den Gemeindereferenten bewegen, der sich die entsprechende Whatsapp-Nachricht immer wieder gerne anhört. Ein kleiner Samen, der aufgegangen ist ...

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Ein Festtag fürs Gedicht

21.03.2019
Welttag der Poesie am 21. März
Baden-Baden (red) - Zum 20. Mal wird am heutigen 21. März der Unesco-Welttag der Poesie gefeiert, um die "Vielfalt des Kulturguts Sprache und die Bedeutung mündlicher Traditionen" zu würdigen. Weltweit finden Lesungen statt, in Heidelberg gibt es eine lyrische Straßenbahnfahrt (Foto: dpa) »-Mehr
Gaggenau
Und die Diva wird zum Mann

11.03.2019
Und die Diva wird zum Mann
Gaggenau (mhr) - Die Diva schminkt sich ab, entblättert sich, wird zum Mann. Mit schauspielerischer Wucht beeindruckt Christine Prayon das Publikum in der klag-Bühne. Sie fordert das Publikum als multiple Persönlichkeit mit einer grandiosen Gedankenachterbahnfahrt (Foto: mhr). »-Mehr
Lichtenau
Kabarettprominenz in Scherzheim

31.01.2019
Kabarettprominenz in Scherzheim
Lichtenau (red) - Kleinkunst und Kabarett in Scherzheim - das Hoftheater und sein Heimatort sind an sich schon Programm. Von Anfang Mai bis Ende April 2020 gibt sich die Kabarettprominenz in 40 Veranstaltungen ein Stelldichein. Mit von der Partei ist Bernd Kohlhepp (Foto: pr). »-Mehr
Steinmauern
Amüsantes und Tiefsinniges in Steinmauern

19.11.2018
Poetry Slam lockt ins Kleverhaus
Steinmauern (swa) - Amüsante und tiefsinnige Texte gab es beim ersten Poetry Slam im Kleverhaus: Sechs Wortakrobaten stellten sich mit ihren Texten dem Urteil der Zuhörer. Der Poetenwettbewerb sorgte für ein "volles Haus" und soll auch im nächsten Jahr wieder stattfinden (Foto: swa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.los.de/rastatt/
Umfrage

Laut Experten werden sich Videosprechstunden mit dem Arzt in Deutschland etablieren. Würden Sie das Angebot nutzen?

Ja, auf jeden Fall.
Kommt auf die Situation an.
Nein.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1