http://www.ausbildungsmesse-baden-baden.de/
Politik zum Anfassen und Mitmachen
Politik zum Anfassen und Mitmachen
10.05.2019 - 00:00 Uhr
Rastatt (kie) - Für ein paar Stunden Bürgermeister sein oder in die Rolle eines Gemeinderatsmitglieds schlüpfen? Kein Problem beim Planspiel "Du hast die Wahl in Wahlingen", das am Freitag, 17. Mai, gemeinsam von der Jugenddelegation und der Kinder- und Jugendförderung Rastatt organisiert wird. Von 15 bis 20 Uhr gibt es im Rossi-Haus für Jugendliche ab 14 Jahren Kommunalpolitik zum Anfassen und Mitgestalten. Im Anschluss wird in der Diskothek "Freiraum" gefeiert: Jeder Teilnehmer des Planspiels, der 16 Jahre oder älter ist, erhält für die U 18-Party eine Freikarte.



"Als Jugenddelegation ist es uns wichtig, nicht nur die Jugend zu vertreten, sondern auch darüber zu informieren, was auf der kommunalen Ebene abgeht", sagt die Delegierte Merit Tiede. Und Anne Hoh ergänzt: "Politik ist noch ein recht abstrakter Begriff für uns, weil wir ja noch nie wählen waren." 2 240 Erstwähler sind in Rastatt laut städtischer Pressestelle wahlberechtigt.

Viele junge Menschen würden sich nicht für Politik interessieren. Daneben berichten die Jugenddelegierten, dass der Kommunalwahl aus ihrer Sicht zu wenig Raum im Unterricht eingeräumt werde, gerade bei Wählergruppen wie den Freien Wählern. Viele Parteien nutzten eine Sprache, "die Jugendlichen nicht anspricht", sagt Florian Seeland, der als Jugendbeteiligungsreferent unter anderem die Ideen der Jugenddelegation strukturiert.

Ziel des kostenfreien Planspiels, das von der Landeszentrale für politische Bildung entwickelt wurde, ist es, bei jungen Menschen Interesse an der Kommunalwahl zu wecken - ein "bisschen mehr Aufmerksamkeit" werde durch die gemeinsame Aktion mit der Diskothek "Freiraum" hergestellt, zeigt sich Miguel Rodriguez vom Kundenbereich Kommunale Sozialarbeit überzeugt.

Unter dem Motto "Politik und Party" wird in der Disko auch ein Wissensquiz stattfinden, bei dem es Getränkegutscheine zu gewinnen gibt. Die Idee mit der Party stammt von den Jugendlichen. Dadurch entstehe ein "höherer Anreiz" am Planspiel teilzunehmen, ist Delegierter Simon Klein sicher. Lorena Siklic spricht von "Aufwecken": Vielleicht, so ihre Hoffnung, gelinge es mithilfe der Kooperation, die Jugendlichen davon zu überzeugen, dass Politik auch "was Cooles" ist. Durch einen engen Kontakt mit der Stadt sei die Idee "recht spontan" zustande gekommen, führt Freiraum-Geschäftsführer Christian Vetsch aus, der gleichzeitig einräumt, "selbst noch Informationsbedarf" zu haben. Mit der Disko biete er eine "Plattform", um sich auszutauschen. Zur U 18-Party in einer Woche erwartet er 800 Gäste. Nicht vergessen sollten die Teilnehmer ihren Ausweis und eine Einverständniserklärung der Eltern - sonst gibt es keinen Einlass in den "Freiraum".

Aktuell gibt es noch freie Plätze für die Teilnahme am Planspiel. Wer Interesse hat, meldet sich bis spätestens Dienstag, 14. Mai, unter Angabe von Name, Kontaktinfo und Geburtsdatum bei Florian Seeland per E-Mail unter

florian.seeland@rastatt.de oder per Whatsapp unter (01 52) 22 57 66 78.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
MIT: Mehr Tunnel und Parkhäuser

09.05.2019
MIT: Mehr Tunnel und Parkhäuser
Baden-Baden (sre) - Mit mehreren neuen Tunneln und Parkhäusern will die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU Baden-Baden/Rastatt (MIT) den Verkehr in der Baden-Badener Innenstadt reduzieren. Ein entsprechendes Konzept wurde nun vorgestellt (Foto: Archiv). »-Mehr
Bühl
Überraschungen - und kein Ende

09.05.2019
Die Zeit rennt davon
Bühl (for) - Das Bühler Schwarzwaldbad startet am 15. Mai in die Freibadsaison. Bis dahin ist noch viel zu tun: Wegen der zeitraubenden Sanierungen wird es in diesem Jahr ohnehin sehr knapp. Jetzt hat eine kaputte Dichtung auch noch das Befüllen der Becken hinausgezögert (Foto: for). »-Mehr
Murgtal
Niemand will Teststrecke im Murgtal bauen

09.05.2019
Niemand will Teststrecke bauen
Murgtal (stj) - Verzögerung beim Pilotprojekt eWayBW: Wie das Verkehrsministerium Baden-Württemberg bekannt gab, konnte bei der Ausschreibung keine Firma für den Bau der Stromleitung für die Teststrecke für Oberleitungs-Hybrid-Lkw auf der B 462 gefunden werden (Foto: Vogt). »-Mehr
Baden-Baden
Kinder- und Jugendbüro muss weichen

09.05.2019
Umstrittener Umzug
Baden-Baden (sre) - Das städtische Kinder- und Jugendbüro zieht um - und zwar voraussichtlich bereits zum Monatsende. Dass der zentrale Standort in der Stephanienstraße (Foto: Ernst) aufgegeben wird, stößt auf heftigen Protest des Baden-Badener Jugendvereins JuBa. »-Mehr
Rastatt
Anpacken fürs Gemeinwohl

09.05.2019
Anpacken fürs Gemeinwohl
Rastatt (dm) - Der Countdown läuft: Ab 23. Mai, 17.07 Uhr soll die Welt wieder "ein bisschen besser werden" - dann startet die 72-Stunden-Sozialaktion des BDKJ. Allein im Dekanat Rastatt gehen 20 Gruppen mit insgesamt rund 500 Teilnehmern 19 Projekte an (Foto: dm). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.los.de/rastatt/
Umfrage

Laut Experten werden sich Videosprechstunden mit dem Arzt in Deutschland etablieren. Würden Sie das Angebot nutzen?

Ja, auf jeden Fall.
Kommt auf die Situation an.
Nein.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1