http://www.ausbildungsmesse-baden-baden.de/
Überraschung
13.05.2019 - 00:00 Uhr
Von Frank Vetter

Rastatt - Ladies Night war angesagt am Freitag in Rastatt. Die Kombination mit der Streetfood-Tour im Ehrenhof des Schlosses sollte die "Einkaufstadt" zum attraktiven Ziel für Besucherinnen (Männer waren natürlich auch willkommen) aus der Region machen. Doch mehrere Einzelhändler zogen nicht mit.

Ein guter Plan war es für viele, erst in der Schloss-Galerie den ehemaligen Bachelor Paul Janke "in echt" zu sehen, dann via Poststraße die Vielfalt des Rastatter Einzelhandels zu erleben, um sich im Schlosshof auf eine kulinarische Streetfood-Tour zu begeben und final das Feuerwerk um den Goldenen Mann über der Barockresidenz zu erleben.

In Rastatts Shopping Mall erfüllte der sympathische TV-Schönling die Erwartungen der meist weiblichen Fan-Gemeinde. Die 40-jährige Ute kam eigens aus Achern, um Janke zu sehen. Seit zehn Jahren schaue sie sich die Casting-Show im Fernsehen an und urteilte, er sei schon ein schöner Mann, vor allem die Haare.

Wer sich dann von der Schloss-Galerie aus in das spät abendliche Shoppen begeben wollte, betrat die Einkaufs-Innenstadt durch das Museumstor. Und sah sich "im falschen Film". Acht Geschäfte in der Poststraße waren geschlossen. Für die Einzelhändler, die sich an der Ladies Night beteiligten, war das überraschend und enttäuschend, wie sie bekannten. In der Kaiserstraße sah es auch nicht viel besser aus. Eines der größten Modegeschäfte hatte geschlossen.

Sabine Karle-Weiler, Sprecherin der Einzelhändler im Gewerbeverein RA³ und Inhaberin des Modegeschäfts Senger am Marktplatz, hatte für die Ladies Night derweil den Catwalk ihrer alljährlichen Modeschau auf die Kaiserstraße verlegt; sicherlich ein Höhepunkt dieses Freitags.

Am Morgen danach resümierte sie, dass sich die Einzelhändler zusammensetzen müssten, und stellte die Zukunft der Ladies Night in Frage. Funkelnd war diese dann doch noch zu Ende gegangen - dank des beeindruckenden Feuerwerks.

Aufwertung dank



Musik-Events

Zum vierten Mal machte unterdessen die Streetfood-Tour im Schlosshof Station. Bei der etwas Burger-lastigen Veranstaltung gab es durchaus auch kulinarische Besonderheiten zu entdecken. Die Frikadellen-Brötchen beherrschten in verschiedenen Variationen jedoch die kulinarische Szene, deren teilweise "gesalzene Preise" kritisiert wurden.

Veranstaltungsleiter Matthias Mayer zeigte sich gestern zufrieden mit der Resonanz. Am Freitagabend seien einige Anbieter ausverkauft gewesen, das beeindruckende Feuerwerk ein toller Abschluss.

Besonderen Respekt zollte Mayer den Besuchern, die am Samstag trotz des stürmischen Wetters den Weg in den Ehrenhof der Residenz gefunden hatten. Die Aufwertung der Streetfood-Tour dank dreier Musik-Events, darunter am Freitag Solist und SWR3-Moderator Michael Spleth, habe sehr gut funktioniert. Die Food-Händler selbst lobten die Location unter den Augen des Goldenen Mannes als etwas ganz Besonderes.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühl
Wohnmobil Raub der Flammen

12.05.2019
Wohnmobil geht in Flammen auf
Bühl (red) - Weithin sichtbar war heute der Brand eines Wohnmobils auf der Autobahn nahe der Anschlussstelle Bühl. Wie eine Polizeisprecherin berichtete, habe der Fahrer sein Gefährt zunächst wegen einer Panne auf den Standstreifen gelenkt, bevor das Feuer ausbrach (Foto: Wagner). »-Mehr
Kassel
´Tatort´ kommt diesmal aus Kassel

12.05.2019
"Tatort" kommt diesmal aus Kassel
Kassel (dpa) - Im heutigen "Tatort" (20.15 Uhr, ARD) muss Frankfurts Ermittlerduo nach Kassel. Doch der Krimi "Das Monster von Kassel" mit Provinz-Witzen verwandelt sich schnell in einen Psychothriller. Das liegt vor allem an einem der Darsteller. (Foto: Umut Dag / HR / ARD / dpa). »-Mehr
Gaggenau
Prozess wird fortgesetzt

12.05.2019
Prozess wird fortgesetzt
Gaggenau (red) - Der Prozess gegen einen 48-Jährigen, der im Juli 2018 einen tödlichen Unfall in der Goethestraße verursacht und danach geflüchtet sein soll, wird am Montag vor dem Schöffengericht in Rastatt fortgesetzt. Der Mann hatte den Unfall eingeräumt (Symbolfoto: av). »-Mehr
Rastatt
Denis Langen. Foto: Waldorfschule Rastatt

12.05.2019
Vier Fragen an: Denis Langen
Rastatt (marv) - Vor 100 Jahren wurde in Stuttgart die erste Waldorfschule gegründet. Mittlerweile gibt es 1.100 Waldorfschulen weltweit. Der Rastatter Waldorfschullehrer Denis Langen erklärt im BT-Interview das Konzept der Waldorf-Pädagogik (Foto: Waldorfschule Rastatt). »-Mehr
Rastatt
Neue Schilder an ´Legal Walls´

12.05.2019
Neue Schilder an "Legal Walls"
Rastatt (red) - An den Unterführungen in der Buchenstraße, der Ostmarkstraße und der Stadionstraße können Sprayer ihre Kunstwerke legal präsentieren. Die Stadt Rastatt hat dort nun neue Hinweisschilder angebracht, die über die Regeln beim Sprayen aufklären sollen (Foto: Stadt). »-Mehr
www.los.de/rastatt/
Umfrage

Mit einem Verfassungsfest wird in Karlsruhe der 70. Geburtstag des Grundgesetzes begangen. Feiern Sie mit?

Ja.
Nein.
Weiß noch nicht.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1