www.spk-bbg.de/branchensieger
http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Märchen im zauberhaften Ambiente
Märchen im zauberhaften Ambiente
18.06.2019 - 00:00 Uhr
Von Saskia Burkart

Rastatt - Die Zuhörer der Märchenstunde im Schloss Favorite begaben sich am Sonntagabend auf eine ganz besondere Reise durch die französischen Provinzen. Begleitet wurden sie dabei von Erzählerin Nana Avingarde und Sopranistin Susanna Rosea. Mit märchenhaften Erzählungen aus Frankreich und harmonischem Gesang verzauberten sie das Publikum im Gartensaal.


Schon den ganzen Tag über gab es viel Trubel in Favorite. Jeden dritten Sonntag im Juni öffnen zahlreiche Schlösser in Baden-Württemberg ihre Tore und zeigen bei Sonderführungen, was sie so besonders macht. Dieses Jahr stand der Schlosserlebnistag ganz im Zeichen der deutsch-französischen Freundschaft. Unter dem Motto "À la française" begann der Tag im Rastatter Lustschloss mit einer Führung durch den großen Schlossgarten, der nach französischem Muster angelegt wurde. Es folgten weitere Führungen und der Auftritt von "Freifrau Alexandra von Brettheim", die zusammen mit ihrem Besuch aus Paris über Intrigen und die neuesten Moden in den Provinzen berichtete.

Der ereignisreiche Tag klang schließlich um 18 Uhr mit einer märchenhaften Vorführung aus. Schon beim Betreten der Sala Terrena waren die Zuschauer im wahrsten Sinne des Wortes verzaubert. Der achteckige Gartensaal erinnert mit seinen blauen Fliesen und Wasserbecken an eine magische Grotte. An der Decke lassen sich detailreiche Malereien in warmen Farben und prunkvoller Stuck entdecken. Zentraler Blickfang ist ein gigantischer Kronleuchter, der von der hohen Decke herabhängt. In dieser malerischen Kulisse gaben Nana Avingarde, die den Titel "Meisterin des Erzählens" trägt, und Sopranistin Susanna Rosea eine Märchenstunde der besonderen Art.

Bereits beim ersten Lied der Sopranistin kam eine außergewöhnliche Stimmung auf. Der französische Gesang und die mystisch klingende Melodie entführten die Zuhörer in das mittelalterliche Frankreich und stimmten sie perfekt auf die kommenden Erzählungen ein. Nana Avingarde bewies, dass sie ihrem Titel "Meisterin des Erzählens" in allen Punkten gerecht wird. Mit viel Leidenschaft schmückte sie die Märchen mit kleinen Details aus. Dabei gab sie jeder Figur eine eigene charakteristische Stimmfarbe. Mit vielen Betonungen und Pausen baute sie Spannung auf und zog die Zuhörer in ihren Bann.

Die französischen Märchen zeichneten sich durch unvorhersehbare Wendungen aus. So gab es Geschichten mit humorvollen, lehrreichen und sogar traurigen Enden. In den Erzählungen kamen zahlreiche unbekannte Märchenfiguren vor, wie der Berggeist "Zäpfle", der auf einem Berg im Elsass haust und ein betrügerisches Schneiderlein belehrt. Aber auch alt bekannte Charaktere wie die böse Stiefmutter, die ihre Stieftochter im Wald aussetzen möchte, fanden ihren Platz in den Geschichten.

Umrahmt wurden die Erzählungen durch die Sopranstimme von Susanna Rosea. Mal sang sie auf Französisch, dann in einer alten Sprache der Katharer und schließlich auch auf Deutsch. Zusammen mit der Melodie der Zupfinstrumente "goldene Leier" und "finnische Kantele" ergab sich eine wunderschöne Harmonie, die das gesamte Gewölbe ausfüllte und die Zuhörer verzauberte.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Es darf schon was Besonderes sein. Foto: pr

01.12.2012
Es darf schon was Besonderes sein
Baden-Baden (vgk) - Beinahe überall wird an den Festtagen gerührt, gekocht, gebrutzelt und gebacken, gemütliche Stunden mit der Familie oder Freunden voller Harmonie fest im Blick. Es gibt deshalb viele Gründe für ein Weihnachts- oder Silvestermenü im häuslichen Kreis (Foto: pr). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Die Grippezeit hat begonnen. Ein kleiner Pikser kann davor schützen, krank zu werden. Lassen Sie sich gegen die Grippe impfen?

Ja.
Nein.
Weiß ich noch nicht.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1