http://www.spk-bbg.de
Umzug mit 1 000 Lkw-Ladungen
05.07.2019 - 00:00 Uhr
Von Anja Groß

Muggensturm - Leise surrend rollt der Elektrostapler auf die Lkw-Ladefläche, um die letzte Palette aufzugabeln. Mit Hilfe des Strichcodes, der abgescannt wird, sieht der Staplerfahrer sofort, in welchem Hochregal diese ihren Platz bekommen soll. Seit Montag wird der zweite und größte Geschäftsbereich von L'Oréal ins neue Logistikzentrum nach Muggensturm verlagert. Projektmanager Carsten Dieterle hat das monatelang intensiv vorbereitet und freut sich nun, dass alles reibungslos klappt.

Bis zu 20 Lkw täglich liefern die Paletten mit den sogenannten Consumer Products an - von Shampoo und Duschgel über Wimperntusche bis zu Lippenstiften, die in Drogerie- und Supermärkten verkauft werden. Eine Woche lang ist dafür der Versand stillgelegt - ab Montag geht es in Muggensturm damit wieder los. Dann werden Kommissionierung, Verpackung und Versand inklusive Regalen, Versandstraßen oder Kartonverschließmaschinen am neuen Standort arbeiten. Bis der Umzug des Warenbestands vollzogen ist, wird es allerdings noch einige Zeit dauern.

Um das Projekt vorzubereiten, war bereits vor einem halben Jahr mit den Großkunden abgesprochen worden, dass sie Ende Juni ihre Lager auffüllen, damit sie diese eine Woche ohne Nachschub überbrücken können. "Damit haben wir zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen", erzählt Dieterle: Weniger Ware, die mit umziehen musste, und ein weicher Start des Versands in Muggensturm, weil die Großkunden nicht gleich so viel nachzuliefernde Ware bestellen müssen. Die oberste Devise dabei lautet: Die Kundschaft soll nichts mitbekommen, denn es gebe nichts Schlimmeres, als wenn die Belieferung nicht reibungslos funktioniert, weiß Dieterle.

Insgesamt etwa 1 000 Lkw-Ladungen benötigt der Umzug nur dieses einen, allerdings größten Geschäftsbereichs, weiß der Projektmanager. Dazu gehören natürlich auch Inventar oder mobile Büroeinheiten, die in Muggensturm wieder verwendet werden.

Das zeitlich zu koordinieren, sei allein schon eine Herausforderung. Denn neben den beiden Lagern in Hagsfeld werden die Produkte auch von angemieteten Standorten bei Dienstleistern abgeholt. Im weltweit größten Distributionszentrum des Konzerns in Muggensturm ist nämlich Platz genug, um die gesamte Lagerhaltung für Deutschland, Österreich und die Schweiz zu bündeln. 100 000 Quadratmeter groß ist das Logistikzentrum, das die Firma von Prologis angemietet hat.

Bereits fertig eingezogen ist der erste Geschäftsbereich Apothekenkosmetik. "Die waren vor fünf Jahren erst von Bruchsal nach Hagsfeld gezogen", berichtet Dieterle, "das heißt, die meisten Mitarbeiter kannten das noch." Damit waren sie prädestiniert dafür, als erste umzuziehen.

Denn der Projektmanager achtet darauf, alle Mitarbeiter einzubinden. Bereits im Vorfeld wurden dafür in jedem Team sogenannte Change Agents benannt, die sowohl in die Planung eingebunden waren als auch nun in der Umzugsphase als Ansprechpartner und Multiplikator für die Kollegen fungieren ("Wo gibt es Kaffee?", "Wie funktioniert das mit den Zugangskarten?"). Um das arbeitsintensive Jahr mit vielen Veränderungen für die Mitarbeiter erträglicher zu gestalten, wurden über Leiharbeitsfirmen auch viele Umzugshelfer engagiert, berichtet Dieterle. Denn der Geschäftsführung sei es wichtig, dass auch jeder Mitarbeiter seinen Urlaub nehmen kann und niemand über Gebühr belastet wird. "Wir denken, dass wir in zwei Monaten wieder auf normalem Betriebslevel sind", sagt Dieterle. Zum Dank gibt es für alle Mitarbeiter Anfang September eine betriebsinterne Houseworming-Party, zu der diese auch Familie und Freunde mitbringen dürfen, um den neuen Arbeitsplatz zu zeigen.

300 Mitarbeiter schon in Muggensturm

Etwa 300 von rund 450 Mitarbeitern sind nun schon am Standort Muggensturm beschäftigt. Anfang Oktober soll dann der dritte und letzte Geschäftsbereich Friseurbedarf umziehen. Praktisch ist Carsten Dieterle derzeit schon mehr mit der Vorbereitung dafür beschäftigt als mit dem eigentlichen Umzug vor Ort, der bisher reibungslos verlaufen sei.

Auch die besenreine Übergabe des angemieteten Lagers in Hagsfeld, die vorzubereiten ist, sowie der Verkauf der dortigen Lagerimmobilie treiben den Projektmanager um.

Kurze Wege gibt es künftig auch zu einem Packservice, an den in Muggensturm 8 000 Quadratmeter Fläche untervermietet sind. Auf Wunsch kann damit am Ort sogenannte lohnveredelte Ware produziert werden, berichtet Dieterle. Damit gemeint sind Muttertagsaktionen für Drogeriemärkte, Werbeblister, Doppelpacks zum Rabattpreis und Ähnliches auf Kundenwunsch.

In der großen Halle wird derweil gerade die Versandstraße getestet. Kartons laufen über das Förderband wie auf einer Wendeltreppe nach oben - da darf keiner rauskippen oder stecken bleiben und alles blockieren. An anderer Stelle stapeln sich leere Karton- und Styroporverpackungen. Hier werden die neuen Computer ausgepackt.

390 Millionen Produkte sollen bis Jahresende in Muggensturm lagern. "Das wird dank der Zusammenführung hier dann alles flexibler und schneller ablaufen", freut sich Dieterle. Denn bislang mussten die Transporteure die bestellte Ware teils an unterschiedlichen Standorten abholen - das war zeit- und kostenintensiv.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühl
Traditionsmarke UHU erhält Gesellschaft

01.06.2019
UHU ergänzt sein Markenlogo
Bühl (red) - UHU plant die Aufnahme des Unternehmenslogos Bolton Adhesives in die interne und externe Beschilderung am Produktions- und Verwaltungsstandort Bühl. Hierbei wird das bekannte Markenlogo UHU künftig durch das Logo von Bolton Adhesives ergänzt (Foto: sie). »-Mehr
Gaggenau
´Im Großen und Ganzen gute Entwicklung´

02.05.2019
"Gute Entwicklung"
Gaggenau (tom) - Seit vier Jahren ist Michael Pfeiffer (parteilos) Erster Beigeordneter und damit Bürgermeister in Gaggenau. Zeit für eine Halbzeitbilanz - und einen Blick in die Zukunft. Mit dem heute 56-jährigen verheirateten Familienvater sprach Thomas Senger (Foto: Senger). »-Mehr
Muggensturm
Exklusiver Blick hinter die Kulissen für 26 BT-Leser

12.04.2019
Gewinnaktion für BT-Leser
Muggensturm (as) - Am 9. Mai eröffnet L′Oréal nach rund einem Jahr Bauzeit feierlich sein neues Distributionszentrum (Foto: Prologis) im Muggensturmer Industriegebiet - und 26 BT-Leser dürfen dabei sein. Die Gewinner der Aktion erhalten zudem eine exklusive Führung. »-Mehr
Dumersheim
´Königsstunde der Fraktionen´

12.04.2019
Durmersheim beschließt Etat
Dumersheim (HH) - Der Gemeinderat Durmersheim hat am Mittwoch einstimmig den Haushalt beschlossen, der erstmals nach dem Neuen Kommunalen Haushaltsrecht aufgestellt wurde. Zu den großen Ausgaben zählen die Kanalsanierungen für rund 1,8 Millionen Euro (Foto: HH). »-Mehr
Rheinmünster
In Greffern kleben geblieben

29.03.2019
UHU eröffnet Logistikzentrum
Rheinmünster (sie) - Im Chemiepark in Greffern ist am Donnerstag nach 14 Monaten Bauzeit das neue UHU-Logistikzentrum eröffnet worden. Von dort aus treten die Produkte aus Bühl künftig ihre Reise zu nationalen und internationalen Abnehmern an (Foto: sie). »-Mehr
Umfrage

Personalroulette bei der CDU: Ursula von der Leyen wird EU-Kommissionspräsidentin, Annegret Kramp-Karrenbauer ist Bundesverteidigungsministerin. Befürworten Sie diese Entscheidungen?

Ja.
Nein.
Teilweise.
Das ist mir egal.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1