http://www.spk-bbg.de
Jubiläumsfest läuft wie ein Uhrwerk
08.07.2019 - 00:00 Uhr
Von Helmnut Heck

Au am Rhein - Fünf Minuten nach Fünf war "Kaiserin Sissi" zu vernehmen. So hieß das Stück, mit dem in Au am Rhein der Musikverein am frühen Freitagabend das Dorffest zum 1 200-jährigen Bestehen des Orts einläutete. Bürgermeisterin Veronika Laukart freute sich, bei Kaiserinnenwetter Landesminister Manne Lucha, drei Landtagsabgeordnete und weitere Ehrengäste begrüßen zu können (über den Fassanstich, den Lucha und Laukarts Amtsvorgänger Hartwig Rihm vornahmen, hat das BT bereits in seiner Samstagausgabe berichtet).



So planmäßig wie der Auftakt verlief die ganze dreitägige Veranstaltung, wie ein Uhrwerk. Man konnte es schon während des Anzapfens sehen. Der Musikverein spielte die Fuchsgraben-Polka, da fuhr neben der Bühne schon das Equipment von James Torto & Friends vor. Die Partyband war am ersten Abend Hauptact auf der Hauptbühne. Aber diese Kategorie geriet ins Wanken, weil parallel auf der sogenannten Nebenbühne die Combo "Cabanossi" wirkte. Als Torto & Co. sich wieder auf die Heimreise machten, wurden die Vier von "Cabanossi" von ihren tanzenden Fans festgehalten. Erst mit "Wer hat an der Uhr gedreht" gelang ihnen der Abgang in den Feierabend.

Dieses Stimmungsbild setzte sich mit anderen Akteuren, auch Tanz- und Turngruppen an den Folgetagen fort. Es blieb von enormen Besuchermassen geprägt, die das Festareal um die Rheinauhalle bis in die letzte Ecke füllten. Das vom Förderverein Dorfjubiläum mitgeplante, von den örtlichen Vereinen bestrittene Fest wurde zum riesigen Erfolg. Kinder waren auf dem neuen Schulhof-Spielplatz reichlich beschäftigt, bedauerten nur, dass der Bobby-Car- und Dreirad-Fuhrpark des Spielmobils bloß am Freitag zur Verfügung stand.

Rundum glückliche



Bürgermeisterin

Dass vom Mammutbaum vor der Rheinauhalle feiner Regen sprühte, goutierten angesichts der Sommerhitze nicht nur die Kleinen. Die Großen zogen die klimatische Abkühlung vor, die im Innern der Rheinauhalle nicht die einzige Überraschung war. Die dort angesiedelte Hobbyausstellung sorgte für große Augen, nicht bloß wegen fast 30 motorisierten Zweirad-Oldtimern, die von zwei Sammlern präsentiert wurden. Bonsais, Kalligraphie, edle Möbel, Kunst und Handarbeit in vielen Facetten, die Auer Postgeschichte, etliches mehr sowie Vorträge zur Historie von Dorf und Pfarrei zogen Bewunderer an. Den Streffer-Frauen konnte man bei der Arbeit zusehen und gleich die nächsten Winterpantoffeln bestellen.

Das musikalische Festprogramm spannte sich vom Schulbandfestival mit großen Talenten bis zum 120-Mann-Jubiläumschor, von ambitionierten Laien bis Profis wie etwa "Die bayerischen Hiatamadln", die außer Alpenrock noch andere Lockmittel in petto hatten. Bis auf Kleinigkeiten wie eine Rohrverstopfung habe es keine nennenswerten Probleme gebeben, zeigte sich die Bürgermeisterin am Sonntagmorgen leicht erschöpft, aber rundum glücklich und zufrieden. Es habe "alles funktioniert", sagte Laukart, "alles perfekt". Sogar das Feuerwerk schoss am Samstagabend nach ein paar Spritzern Regen wie bestellt exakt 90 Minuten vor Mitternacht gen Himmel.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Au am Rhein
Au am Rhein feiert 1200-jähriges Bestehen

06.07.2019
Au am Rhein feiert sich selbst
Au am Rhein (red) - Die Gemeinde Au am Rhein feiert an diesem Wochenende ihr 1200-jähriges Bestehen. Es gibt Musik für jeden Geschmack, Turn- und Tanzdarbietungen und ein breites kulinarisches Angebot. Zudem stellen Hobbykünstler aus und ein Feuerwerk wird gezündet (Foto: HH). »-Mehr
Stuttgart
Sonntag wird eher nass als sonnig

06.07.2019
Sonntag wird eher nass als sonnig
Stuttgart (lsw) - Am Sonntag wird es in Baden-Württemberg eher nass als sonnig. Dabei dürften vor allem im Süden Unwetter niedergehen, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte. Dort, wo Gewitter niedergehen, muss auch mit stürmischen Böen gerechnet werden (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Au am Rhein
´Heute bin ich stolz auf mich´

06.07.2019
Lebensgeschichte einer Waisen
Au am Rhein (as) - Vor 50 Jahren wurden Martin Bauer (62) aus Au am Rhein und seine drei Geschwister Vollwaisen: Das Auto der Eltern wurde am Bahnübergang Bietigheim-Muggensturm von einem Zug erfasst. Seine Lebensgeschichte erzählt Bauer nun in einem Buch (Foto: ema). »-Mehr
Karlsruhe
´An Themenvielfalt nicht zu überbieten´

06.07.2019
Viele Themen für Sylvia Felder
Karlsruhe (kli) - Am kommenden Dienstag ist Sylvia Felder (Foto: Klink) seit 100 Tagen Regierungspräsidentin. Wie hat sich die frühere Kommunal- und Landtagspolitikerin aus Gernsbach in ihr neues Amt eingefunden? Was nimmt sie sich vor? Zeit für eine erste Bestandsaufnahme. »-Mehr
Rheinmünster
Angler heben im ´Hecht´ Verein aus der Taufe

05.07.2019
Angler gründen Verein im "Hecht"
Rheinmünster (iru) - Der Name des Gasthauses hätte passender nicht sein können: Im "Hecht" hoben am 24. Januar 1969 die Gründungsmitglieder den Angelsportverein Greffern aus der Taufe (Foto: pr). Jetzt feiert der Verein sein 50-jähriges Bestehen mit einem Festwochenende. »-Mehr
Umfrage

Personalroulette bei der CDU: Ursula von der Leyen wird EU-Kommissionspräsidentin, Annegret Kramp-Karrenbauer ist Bundesverteidigungsministerin. Befürworten Sie diese Entscheidungen?

Ja.
Nein.
Teilweise.
Das ist mir egal.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1