www.spk-bbg.de/branchensieger
http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
"Urgesteine" des Handballsports geehrt
'Urgesteine' des Handballsports geehrt
09.07.2019 - 00:00 Uhr
Kuppenheim (vgk) - 98 Mannschaften konnte die HSG Kuppenheim anlässlich ihres traditionellen Handballfests begrüßen, das von Freitag bis Montag über die Bühne ging. In dessen Mittelpunkt standen Handballsport, viel Musik und Ehrungen. Das Unwetter am Samstagabend spielte dabei nur eine untergeordnete Rolle. Im Gegenteil, mit einsetzendem Regen feierte das Publikum friedlich im Zelt weiter, wie der stellvertretende Vorsitzende Erich Stahlberger darlegte.


Am Festfreitag lud die Band Audiobreak zum Abfeiern in das große Festzelt beim Cuppamare ein. Im Anschluss daran sorgte DJ Maxxx für gute Stimmung. Am Samstag hatte die Band Party Inside einen gefeierten Auftritt. Den Sonntag sowie die Ehrungen langjähriger Vereinsmitglieder umrahmte die Stadtkapelle Kuppenheim mit zünftiger Blasmusik.

"Urgesteine" des Kuppenheimer Handballs sind Oskar Hildenbrand, Erich Westermann, Paul Burkhard und Walter Boh. Die einst aktiven Spieler prägten über Jahrzehnte hinweg den Handballsport in Kuppenheim und können zwischenzeitlich auf 70 Jahre Mitgliedschaft blicken, führte voller Respekt sowie als ehemaliger Handballer Bürgermeister Karsten Mußler aus. Er nahm zusammen mit Vorstandsmitglied Ralf Schubert die Auszeichnungen vor. Eine Ehrung bekamen ferner Edgar Walz und Norbert Wendelgaß für 40 Jahre Vereinszugehörigkeit. Seit 25 Jahren bereichern Bernd Haid, Marion Stahlberger, Jürgen Hettich, Adolf Wagner, Matthias Wetzel und Kurt Peter das Vereinsleben. Auch sie durften sich über entsprechende Urkunden und Geschenke freuen.

Den guten Ruf als Ausrichter von Turnieren bestätigten die teilnehmenden Mannschaften. Mehr als 1 000 Handballspielerinnen und -spieler reisten für die beiden Turniertage nach Kuppenheim. Die rund 500 Übernachtungsgäste durften sich am nächsten Tag über ein reichhaltiges Frühstück freuen. Die weiteste Anreise hatten die Turniermannschaften aus Saarbrücken und Göppingen. Sieben Herren- und acht Damenmannschaften spielten Samstag Feldhandball um den Sparkassencup, ausgelobt von der Sparkasse Baden-Baden Gaggenau. Den Handball feierten die Spieler im Stadion, auf sechs Spielflächen gleichzeitig.

Als erfolgreich erwiesen sich die Handballerinnen aus Dudenhofen-Schifferstadt. Sie erspielten sich den ersten Platz in der Spielklasse der Frauen. Die HSG Neckartal ging als Zweitplatzierter vom Feld. Bei den Herren zeigte sich die Spielgemeinschaft SG Muggensturm-Kuppenheim siegreich. Die Männer vom TV Dielheim platzierten sich gleich dahinter. Auch die A- und B-Jugend beteiligte sich am Spielgeschehen. Bei den A-Mädchen konnte sich auf dem Spielfeld die SG Muggensturm-Kuppenheim durchsetzen. Der Pokal der A-Jugend männlich ging an die SG Hofen-Hüttlingen. Ebenfalls dieser Siegermannschaft gehören die Gewinner der B-Mädchen an. Aus Rot-Malsch kommen die Sieger der B-Jugend männlich.

Die F- bis C-Jugend begeisterte mit flottem Handballspiel im Rahmen des Heinz-von- Heiden-Cups. Auch in diesem Bereich konnten Pokale vergeben werden. Als Sieger verließ die C-Jugend vom TSV Knittlingen den Platz. Bei den Mädchen zeigte sich die SG-Kappelwindeck-Steinbach erfolgreich. Weitere Erstplatzierte waren die Jugendmannschaften Pforzheim-Eutingen (D-männlich) und die HSG Neckartal (D-weiblich). Bei den Kleinsten, der F-Jugend, durften sich alle Teilnehmer als Sieger fühlen.

BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Die Grippezeit hat begonnen. Ein kleiner Pikser kann davor schützen, krank zu werden. Lassen Sie sich gegen die Grippe impfen?

Ja.
Nein.
Weiß ich noch nicht.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1