http://www.spk-bbg.de
Generationen sportlich aktiv
11.07.2019 - 00:00 Uhr
Rastatt (red) - Was vor 25 Jahren im kleinen Rahmen und initiiert von einer Handvoll Enthusiasten begann, hat sich bis heute zu einer Erfolgsgeschichte entwickelt: Der Golfclub Altrhein in Plittersdorf feiert in diesen Tagen sein Jubiläum als etablierter Verein nicht nur im Deutschen Golfverband. "Wir sehen uns als Teil der Vereinsgemeinschaft in Rastatt und speziell in Plittersdorf", sagt Präsident Siegfried Ludwigs.


Die Anfänge des Golfsports in Rastatt gehen auf das Engagement der Familie Krieg, Inhaber der Freizeitparadies GmbH, zurück. In direkter Nachbarschaft zum Badesee mit Campingplatz und Mobilheimen baute sie als zusätzliche Attraktion eine kleine Golfanlage. Den ersten Abschlag nach der Fertigstellung führte damals kein geringerer als Schlagerstar Howard Carpendale, ein leidenschaftlicher Golfer, aus.

Bald wurde die Anlage von den Betreibern auf eine professionellere Basis gestellt. Jetzt kamen immer mehr Golfinteressierte hinzu, und so lag der Gedanke nahe, einen Verein zu gründen. Ende 1993 war der Golfclub Altrhein aus der Taufe gehoben und offiziell Mitglied im Deutschen Golfverband. Die erste Saison begann im Frühjahr 1994 - es war der Startschuss für eine erfolgreiche sportliche Zeit.

In den Anfangsjahren war der Club im Grunde genommen Gast auf der Golfanlage, die von der Public Golf GmbH betrieben wurde. Man hatte zwar das Spielrecht, doch die Verantwortung lag beim Management der Betreibergesellschaft. Das änderte sich, als der Club mit dem Besitzer erstmals einen Pachtvertrag aushandeln konnte, der das vorhergehende Spielrecht ersetzte. Später nahm man dann auch die Pflege des Platzes komplett in die eigene Hand.

Wie viele andere Clubs durchlebt der GC Altrhein seit geraumer Zeit einen Wandel im Golfsport in Deutschland. Das veränderte Freizeitverhalten der Menschen erfordert ein Umdenken. "Es ist kein Selbstläufer. Man muss den Leuten heutzutage wie in jedem anderen Verein etwas bieten", sagt Vizepräsident Bernhard Anschütz. Beim GC Altrhein ist es unter anderem die familiäre Atmosphäre. "Wir waren schon immer ein sehr familiärer Verein, dem wollen wir bei allen Veränderungen treu bleiben", so Anschütz. Beleg dafür sind die verschiedenen Abteilungen, von der Jugend angefangen, über die Aktiven bis hin zu den Senioren. Interessierte jeden Alters finden dort eine Heimat. Präsident Ludwigs: "Es ist das Schöne am Golfsport, dass viele Generationen gemeinsam miteinander in der Natur unterwegs sind und Sport treiben können." Auch das anschließende Beisammensein auf der Restaurant-Terrasse trägt zu dieser besonderen Atmosphäre bei.

Das Jubiläum ist für den Golfclub willkommener Anlass, nicht nur auf die vergangenen 25 Jahre zurückzuschauen, sondern auch an die Zukunft zu denken. Die idyllisch gelegene 9-Loch-Anlage am Rande der Rheinauen in Plittersdorf ist mittel- und langfristig die Basis dafür, um den Golfsport - und somit auch den Verein - weiter voranzubringen. Zunächst aber wird gefeiert: Vom 19. bis 21. Juli findet das Jubiläumsfest statt. Dabei steht vor allem der Sonntag im Fokus, wenn Golfinteressierte aus den umliegenden Vereinen zum "Schnuppern" eingeladen sind.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Musikverein feiert riesige Fete zum 125-Jährigen

08.07.2019
Riesige Fete zum 125-Jährigen
Baden-Baden (co) - Drei Tage lang herrschte in Lichtental Ausnahmezustand: Der Musikverein feierte eine riesige Fete zu seinem 125-jährigen Bestehen. Am Sonntag sorgte ein Massenkonzert auf der Klosterwiese (Foto: Hecker-Stock) mit anschließendem Umzug für Aufsehen. »-Mehr
Baden-Baden
Abschied von der Wirkungsstätte seines Lebens

04.07.2019
Von Einschulung bis zur Pension
Baden-Baden (vr) - Als siebenjähriger Knirps betrat Günter Gressel (Foto: Rechel) 1961 die Knabenschule Lichtental zum ersten Mal, um hier vier Jahre lang die Grundschule zu besuchen. Am 10. Juli wird er an der gleichen Schule in den Ruhestand verabschiedet - als Rektor. »-Mehr
Stuttgart
´ Mehr Gewaltbereitschaft durch Hass im Internet´

02.07.2019
"Internet fördert Hass"
Stuttgart (kli) - Der Antisemitismusbeauftragte der baden-württembergischen Landesregierung, Michael Blume, hat seinen ersten Antisemitismusbericht vorgelegt. Über die Inhalte und Schlussfolgerungen sprach Blume mit BT-Redakteur Dieter Klink (Foto: dpa). »-Mehr
Ottersweier
Silbernes Jubiläum bei brütender Hitze

01.07.2019
Festgäste aus Partnergemeinden
Ottersweier (red) - Bürgermeister Jürgen Pfetzer eröffnete im Beisein von Ehrengästen aus Ottersweier, der Region und den Partnergemeinden Krauschwitz und Westerlo das 25. Dorfbachfest entlang der Bachstraße. Weit über 30 Grad herrschten auf der Festmeile (Foto: mf). »-Mehr
Rastatt
Nächstes Schützenfest?

28.06.2019
KSC testet in Rauental
Rastatt (red) - Der Karlsruher SC befindet sich bereits in der Vorbereitung auf die anstehende Saison in der Zweiten Bundesliga. Nach dem lockeren Aufgalopp mit dem 15:0-Sieg gegen den FV Linkenheim spielt die Schwartz-Elf am Sonntag in Rauental gegen den SC Durbachtal (Foto: GES). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Personalroulette bei der CDU: Ursula von der Leyen wird EU-Kommissionspräsidentin, Annegret Kramp-Karrenbauer ist Bundesverteidigungsministerin. Befürworten Sie diese Entscheidungen?

Ja.
Nein.
Teilweise.
Das ist mir egal.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1