https://www.badisches-tagblatt.de/spielerwahl/index.html
Ackermann soll Ortsvorsteher werden
Ackermann soll Ortsvorsteher werden
24.07.2019 - 00:00 Uhr
Rastatt (hr) - Thorsten Ackermann (CDU) soll neuer Ortsvorsteher in Rauental werden. Bei seiner konstituierenden Sitzung hat ihn der Ortschaftsrat einstimmig in offener Abstimmung dem Gemeinderat zur Wahl vorgeschlagen, ebenso Jens Lorenz als ersten und Thorsten Greschner als zweiten Stellvertreter (alle CDU). Wie berichtet, war Noch-Ortsvorsteher Bertold Föry bei der Kommunalwahl im Mai nicht mehr angetreten.



Das Interesse der Bevölkerung an der Sitzung war groß. "So voll habe ich den Saal noch nie erlebt", stellte Föry fest, der 40 Jahre lang Mitglied im Gremium war, davon 30 als Ortsvorsteher. Obwohl alle Tische aus dem Saal entfernt und dichte Stuhlreihen gestellt waren, mussten weitere Stühle herbeigeschafft und im anschließenden Büro aufgestellt werden.

Föry blickte bei seiner mutmaßlich letzten Sitzung als Ortsvorsteher auf die erfolgreiche Arbeit der vergangenen fünf Jahre zurück und erwähnte unter anderem das Dorfentwicklungskonzept, die Angebote für selbstverantwortetes gemeinschaftliches Wohnen, die Radwegbeleuchtung auf der Brücke über die Autobahn, die Modernisierung des Wasserwerks, die Modernisierungs- und Instandsetzungsarbeiten im Kindergarten und der Schule sowie die Neugestaltung des Kirchvorplatzes. Föry machte aber auch deutlich, dass auf das neue Gremium in den nächsten fünf Jahren große Herausforderungen warten wie beispielsweise die Sanierung der Hauptstraße, die Entwicklung von Wohnbauflächen im Gewann Vogelsang, die Schaffung von seniorengerechtem Wohnraum und der zweite Sanierungsabschnitt der Oberwaldhalle. Föry dankte OB Hans Jürgen Pütsch für das stets offene und vertrauensvolle Miteinander und ergänzte: "Wir Ortsvorsteher spüren, dem OB liegen die Stadtteile genauso am Herzen wie die Kernstadt."

Pütsch sicherte dem Gremium Unterstützung bei der Umsetzung des Dorfentwicklungskonzepts sowie ein darauf aufbauendes Rahmenkonzept zu und will an den Bürgerfragestunden festhalten.

In ihrer Laudatio auf die ausgeschiedenen Mitglieder des Ortschaftsrats würdigten Föry und Pütsch neben dem kommunalpolitischen Engagement auch die nicht minder anspruchsvollen ehrenamtlichen Arbeiten der Geehrten und die stets kollegiale Zusammenarbeit. Mit einem Präsent dankte Föry Nico Müller, der nach einer Amtsperiode aus beruflichen Gründen ausscheidet. Auf zwei Amtsperioden blickt Michael Zeitvogel zurück, der zudem seit 20 Jahren Vorsitzender des Fußballvereins ist. Pütsch überreichte ihm die Gustav-Heinemann-Medaille.

Vor 25 Jahren hat Franz Habich seinen Platz im Ortschaftsrat eingenommen. Das Gremium würdigte seine Verdienste mit der erst zum zweiten Mal verliehenen Goldmedaille von Rauental. Pütsch überreichte ihm die Stadtehrennadel in Gold und für sein 25-jähriges kommunalpolitisches Wirken die Gustav-Heinemann-Medaille.

In der Zwickmühle sah sich Pütsch bei der Ehrung von Bertold Föry. "Da die offizielle Verabschiedung als Ortsvorsteher und die Einführung seines Nachfolgers am 11. Oktober in der Oberwaldhalle erfolgen wird, hebe ich mir die große Laudatio auf", sagte der Oberbürgermeister. Als Zeichen der Anerkennung überreichte er einen Majolika-Teller sowie eine Medaille mit dem Rastatter Schloss aus der Serie Große Residenzschlösser.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
Rastatt: Ackermann rückt als Stadtrat nach

03.07.2019
Rastatt: Ackermann rückt nach
Rastatt (ema) - Der neue Rastatter Gemeinderat ist noch nicht in Amt und Würden, da kommt es schon zum ersten Wechsel. Dr. Katrin Friedl (CDU) aus Rauental wird ihr Mandat nicht antreten. Friedls Sitz im Gemeinderat wird jetzt Thorsten Ackermann (Foto: pr) übernehmen. »-Mehr
Bühl
´Ekel Alfred´ und Hildegard von Bingen

19.06.2019
Abo für sechs Aufführungen
Bühl (red) - Fest in jedem Programm des Bürgerhauses Neuer Markt etabliert sind sechs Schauspiele pro Saison. Das Bühler Kulturzentrum bietet für alle sechs Aufführungen ein Theater-Abo (Abo B), dem Sitzplatz entsprechend gestaffelt in drei Preiskategorien (Foto: Posch) »-Mehr
Rastatt
Freie Wähler legen im Ried zu

29.05.2019
Freie Wähler legen zu
Rastatt (ema) - Bei den Ortschaftsratswahlen in den fünf Rastatter Stadtteilen kam es vor allem im Ried zu einigen Verschiebungen. Dort legten die Freien Wähler zu. In Rauental wird es einen neuen Ortsvorsteher geben, weil Bertold Föry nicht mehr angetreten ist (Foto: fuv). »-Mehr
Bologna
Ein neuer Stern

14.05.2019
Neuer Stern am Radhimmel
Bologna (sid) - Nach seinem ersten Sieg bei einer Grand Tour ist Radprofi Pascal Ackermann (Foto: dpa) der neue Stern am deutschen Radsporthimmel. Der 25-jährige Mann aus der Südpfalz schickt sich an, die große Tradition deutscher Top-Sprinter fortzusetzen. »-Mehr
Gaggenau
Theater aus Freude, mit Herzblut und Mut

15.04.2019
Theater aus Freude und mit Herzblut
Gaggenau (mm) - Die klag-Premiere des neuen Grünschnabel-Stücks der Theatergruppe der Murgtalwerkstätten glänzte mit Improvisationskomik und Kreativität: "Alice, Salice, der Lenz und die Reise" nach Motiven von "Alice im Wunderland" begeisterte die Besucher (Foto: Haller-Reif). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Der ADAC hat seine ablehnende Haltung in Sachen Tempolimit aufgeweicht. Befürworten Sie eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf Autobahnen?

Ja.
Nein.
Das ist mir egal.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1