https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Babys nur mit Schale ins Taxi
Babys nur mit Schale ins Taxi
01.08.2019 - 00:00 Uhr
Rastatt/ Iffezheim (sl) - Wer eine Taxifahrt mit Kindern plant, sollte schon beim Bestellen des Fahrzeugs darauf hinweisen, dass Kindersitze benötigt werden. Dazu rät die Pressestelle des Polizeipräsidiums Offenburg aus gegebenem Anlass: Am Dienstag wurde ein einjähriges Baby bei einem Unfall mit einem Taxi auf der B 500 nahe Iffezheim schwer verletzt. Das Kleinkind saß auf dem Schoß einer Mitfahrerin (wir berichteten). Dem Taxifahrer, der laut Polizei auf einen bremsenden Mercedes aufgefahren ist, steht nun ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung bevor, bestätigt die Polizei. Auch die Mercedesfahrerin wurde bei dem Unfall verletzt. Laut Polizeipressestelle stellt der Transport von Kindern bis zwölf Jahren beziehungsweise unter 1,50 Metern Körpergröße ohne entsprechende Sicherung eine Ordnungswidrigkeit dar. Bußgeld bis zu 60 Euro und Punkte drohen dem Fahrer und nicht etwa den mitfahrenden Eltern. Der Polizeisprecher rät Taxichauffeuren deshalb dazu, eine Fahrt mit Kindern abzulehnen, wenn entsprechenden Kindersitze nicht vorhanden sind.

Das sieht der Deutsche Taxi- und Mietwagenverband ähnlich. Zwar müsse nicht jedes Taxi ein Kindertaxi sein, heißt es auf dessen Internetseite. Aber: Wenn kein Kindersitz an Bord sei, solle der Fahrer ein entsprechend ausgerüstetes anderes Taxi anfordern. Am sichersten sei es, beim Taxiruf Anzahl und Alter der Kinder anzugeben. Eine Babyschale schreibe das Gesetz den Taxis nicht vor. Diese sollten Eltern unbedingt selbst mitbringen, so der Verband, - schon aus hygienischen Gründen.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Baby bei Unfall schwer verletzt

31.07.2019
Baby bei Unfall schwer verletzt
Baden-Baden (vn) - Bei einem Auffahrunfall am Dienstag gegen 18 Uhr auf der B500 in der Nähe von Iffezheim ist ein 15 Monate altes Baby schwer verletzt worden. Sechs weitere Personen erlitten leichte Verletzungen. Die Bundesstraße war zeitweise gesperrt. (Foto: fuv). »-Mehr
Gaggenau
Zahl der Verkehrstoten steigt auf sieben

25.04.2019
Weniger Unfälle - mehr Tote
Gaggenau (uj) - Einen leichten Rückgang der Gesamtunfälle auf 1 392 meldet das Polizeirevier Gaggenau für das vergangene Jahr. Die schlechte Nachricht: Es gab mehr verunglückte Personen bei Unfällen (285). Auch die Zahl der Verkehrstoten ist auf sieben gestiegen (Foto: av/Margull). »-Mehr
Baden-Baden
Portugiesischer ´Spanier´ mit viel Platz

23.11.2012
Viel Platz im Seat Alhambra
Baden-Baden (red) - Platz satt und variabler Innenraum: Wer derlei sucht, der kommt um die Sparte Van nicht herum. Ein moderner Vertreter der Kategorie Großraumlimousine ist der Seat Alhambra (Foto: pr). Mit dem Zweiliter-Turbodiesel E-Ecomotive hält sich auch der Spritkonsum in Grenzen. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Anhängelast oder Bremsweg: Denken Sie, dass Sie die theoretische Führerscheinprüfung heute noch bestehen würden?

Ja.
Nein.


https://www.caravanlive.de/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1