www.spk-bbg.de/branchensieger
http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
"Man braucht immer ein Ziel"
17.09.2019 - 00:00 Uhr
Von Daniel Melcher

Rastatt - Im Wintersdorfer Gesangverein Edelweiß hat man 1969 einen neuen Weg eingeschlagen, der bis heute ein erfolgreicher ist: Man verstärkte die bis dahin reine Männerformation mit Frauenstimmen - der Badische Chor war geboren. Dieser feiert nun drei Jubiläen gleichzeitig: 50 Jahre gemischter Chor, 30 Jahre Kinderchor, 25 Jahre Jugendchor. "Der Erfolg ist uns nicht geschenkt worden", betont Vorsitzender Otto Wetzel, "wir haben ihn uns erarbeitet."

Chorgesang kann in modernem Gewand auch heute noch Anhänger finden, lautet eine Botschaft, die mit der Bilanz des Chors einhergeht, der laut seiner Chronik mehr als 300 Auftritte und Konzerte im In- und Ausland absolviert hat (unter anderem in Moskau, im Petersdom in Rom oder 1978 vor rund 20 000 Zuschauern beim Katholikentag in Freiburg). Kontinuität, Weiterentwicklung und Zukunftsorientierung lassen sich hier ablesen.

Schon beim ersten Konzert 1970 nach der von den damaligen Verantwortlichen - "Edelweiß"-Vorsitzender Peter Fritz und Dirigent Martin Bauer - initiierten Gründung trat das Markenzeichen der Formation zutage: Chorgesang (frei vorgetragen) mit Musik, Licht und Show zu verbinden. "Musical Time" hieß das Programm - ein Prinzip, das von den Dirigenten Theo Wild (1984 bis 1992) und Michael Anarp (seit 1993) fortgeführt und weiterentwickelt wurde. Bis hin zur bislang sicher größten Herausforderung: dem Musical "Winidharesdorph", das der Badische Chor 1999 zur 1200-Jahr-Feier Wintersdorfs unter Mitwirkung weiterer Vereine als Eigenproduktion ins Rund eines Zirkuszelts stemmte.

Mit Blick in die Zukunft war bereits 1989 die Gründung eines Kinderchors erfolgt, der bis heute Bestand hat - das sei schon damals recht selten gewesen, blicken Fritz und Wetzel zurück. Heute nährt er sich zum Großteil aus der Kooperation des rund 220 Mitglieder zählenden Vereins mit der Grundschule Ottersdorf, aktuell sind es 45 Kinder ab der zweiten Klasse. Ein wichtiges Erfolgsmoment sei dabei das Repertoire ("junge Leute wollen keine Volkslieder singen"), mit dem Dirigent Anarp auf die Nachwuchssängerinnen und -sänger eingeht. Das sei eine zusätzliche Belastung, auch finanziell - aber eine, die sich letztlich lohne. Ansonsten würde Chorgesang in der Schule keine Rolle mehr spielen - ein "Riesenmanko", das sich letztlich auch auf die Gesangvereine auswirke. Dem will der Badische Chor nicht nur im Kinderbereich etwas entgegensetzen: Um die Kleinen zu halten, wurde 1994 der Jugendchor gegründet (aktuell 34 Mitglieder), von wo aus dann der Übergang in den Erwachsenenchor möglich ist (aktuell 42 Aktive).

Dabei zeige sich: Man dürfe sich nicht auf Wintersdorf beschränken - die Mitglieder kommen auch von weiter her. Kooperationen - zum Beispiel im Next-Generation-Chor - blicken zudem über den Kirchturm hinaus.

Und auch das halten die Verantwortlichen für wichtig: zeitgemäße Themen rüberzubringen, wie zuletzt etwa bei @lice im www.underland, das am 30. November (19 Uhr) in der Badner Halle nun erneut aufgeführt wird. Was die Akteure zudem freut: Vier Jugendliche aus dem eigenen Nachwuchs absolvieren eine Kinder- und Jugendchorleiterausbildung.

"Wir waren stets federführend mit neuen Ideen", blickt Fritz zurück, der 26 Jahre lang als Vorsitzender die Geschicke des Vereins leitete, ehe Otto Wetzel übernahm. "Man braucht immer ein Ziel", ergänzt dieser. Das heißt auch, dass nach einem Programm direkt das nächste benannt wird. So ist für 2020 ein adventliches Konzert geplant. Zunächst aber wird am kommenden Sonntag, 22. September, das Dreifachjubiläum gefeiert. Ab 17 Uhr treten in der Wintersdorfer Festhalle hierfür alle drei Chorformationen des Badischen Chors auf.

Und für die Zukunft? Sei es zunächst das A und O, den Dirigenten zu halten, betont Wetzel - und Männer für den gemischten Chor zu finden, bei dem inzwischen die Frauen die Oberhand haben. Und die Finanzierung zu sichern. Immerhin: Neben dem hierfür erhöhten Mitgliedsbeitrag habe sich in diesem Sinne die Übernahme der Bewirtung bei den Schlosshof-Open-Airs in Rastatt als Glücksfall erwiesen.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Stuttgart
Der ´hoffnungslos Unzeitgemäße´

31.08.2019
Der "hoffnungslos Unzeitgemäße"
Stuttgart (bjhw) - Fast ein halbes Jahrhundert hat er die Politik in Baden-Württemberg mitgeprägt, noch länger seine CDU, die ihm große Erfolge zu verdanken hat, wichtige programmatische Akzente, aber auch ein unbestelltes Haus zum Abschied: Erwin Teufel wird 80 (Foto: dpa). »-Mehr
Iffezheim
Oscar bekommt Gesellschaft

26.08.2019
Royal Intervention gewinnt Peitsche
Iffezheim (red) - Die Stute Royal Intervention hat am Sonntagnachmittag auf der Galopprennbahn in Iffezheim das prestigeträchtige Rennen um die Goldene Peitsche über 1200 Meter gewonnen. Mitbesitzer des Rennpferds ist der Komponist Andrew Lloyd-Webber (Foto: Tuchel). »-Mehr
Kuppenheim
Ein Jahr Festung Wörtel?

23.08.2019
SV 08 empfängt SV Weil im Wörtel
Kuppenheim (rap) - Der SV 08 Kuppenheim könnte mit einem Erfolg oder Remis am Samstag gegen den Aufsteiger SV Weil einen ganz besonderen Geburtstag feiern: ein Jahr ohne Niederlage in der Fußball-Verbandsliga. Doch der SV 08 muss auf Steven Herbote verzichten (Foto: toto). »-Mehr
Cincinnati
Die Hüfte hält

14.08.2019
Murray: Die Hüfte hält
Cincinnati (dpa) - Tennisprofi Andy Murray ist zurück auf der ATP-Tour. Der Schotte unterlag in seinem ersten Einzel seit sieben Monaten dem Franzosen Richard Gasquet mit 4:6, 4:6. Doch viel wichtiger: Seine leidgeplagte Hüfte, an der er bereits zweimal operiert wurde, hielt (Foto: AP). »-Mehr
Iffezheim
Warum eine ´Atempause´ für Lehrkräfte so wichtig ist

12.08.2019
Impulse für Lehrer-Gesundheit
Iffezheim (sawe) - Carsten Bangert, Rektor der Maria-Gress-Schule Iffezheim sowie Experte für Gesundheitsförderung und Selbstmanagement, hat wieder ein Buch geschrieben. Darin gibt er Impulse für die Gesundheit und Zufriedenheit von Lehrerinnen und Lehrern (Foto: fuv). »-Mehr
Umfrage

Rastatt bekommt sprechende Mülleimer. Damit will die Stadt zur korrekten Müllentsorgung motivieren. Halten Sie solch ein Vorgehen für sinnvoll?

Ja.
Nein.
Das weiß ich nicht.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1