https://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Mehr Abwechslung und Kreativität am Herd
22.10.2019 - 00:00 Uhr
Rastatt (mak) - Mit einem rund acht Millionen Euro teuren Anbau hat sich die AOK in Rastatt nicht nur vergrößert, sondern auch ihr Angebot ausgebaut. Im neuen Gesundheitszentrum gibt es ein Kochstudio, das viermal so viel Platz bietet wie das alte, freut sich Ernährungsberaterin Kristina Imlauer. Dort können am Mittwoch, 20. November, zwölf Leser des Badischen Tagblatts im Rahmen der Aktion "BT öffnet Türen" am Kochkurs "After work - gesunde Herbstküche zum Feierabend" teilnehmen.

Die Kurse laufen im Rahmen der AOK-Ernährungswerkstatt: "Es darf gerne gewerkelt werden bei uns", verdeutlicht die Ernährungsexpertin, die seit 2001 bei der AOK in der Region arbeitet. Zu den Kochkursen kommen "teilweise sehr versierte Kunden, aber auch einige mit wenig Erfahrung", umschreibt sie die Spannbreite. Die Kurse bestehen meist aus zwei Einheiten à dreieinhalb Stunden, wobei jeder Termin Theorie und Praxis umfasst.

Rund 600 Teilnehmer werden bis zum Jahresende das Ernährungsangebot in Anspruch genommen haben: An den 19 Ernährungswerkstätten nehmen in diesem Jahr 228 Interessierte teil, an den zwölf Abnehmkursen 170.

Ein weiteres Standbein ist das betriebliche Gesundheitsmanagement, in dessen Rahmen meist große Unternehmen ihren Mitarbeitern einen Kochkurs bezahlen. In diesem Bereich finden 2019 zehn Kurse mit 150 Teilnehmern statt. Des Weiteren gibt es acht Kleingruppen zum Thema Ernährung mit 40 Teilnehmern. "Vielen Kunden fehlt die Praxis, oft aber auch eine Rezeptidee", berichtet Kristina Imlauer. Im Internet verliere man schnell mal den Überblick: "Ich möchte Interesse wecken, selbst zu kochen und auch die Angst davor nehmen", verdeutlicht sie. Für viele Zeitgenossen müsse die Essenszubereitung schnell gehen, hat sie erfahren: "Das darf ruhig auch sein, doch wichtig ist es, kein vorgefertigtes Essen zu nehmen, sondern möglichst alles frisch zuzubereiten", betont die Fachfrau. Richtige Ernährung kann Krankheiten vorbeugen, falsche Ernährung kann krank machen. Kristina Imlauer bietet bei ernährungsbedingten Krankheiten auch Einzelberatungen an, auch bei Unverträglichkeiten für bestimmte Lebensmittel.

Lust aufs Ausprobieren möchte die Ernährungsfachfrau auch de n zwölf BT-Lesern beim Kochkurs "After work - gesunde Herbstküche zum Feierabend" am 20. November von 18 bis 21 Uhr machen. Zum Auftakt wird es einen kurzen Input über gesunde Ernährung und die eingesetzten Zutaten geben, danach geht's ans Werk, beziehungsweise an den Herd. Jeweils zwei Personen sind für ein Gericht verantwortlich, sechs Gerichte werden an diesem Abend gekocht und dann gemeinsam verkostet. Die Rezepte dürfen mitgenommen werden.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Gaggenau
´Nur was ich kenne, kann ich schützen´

21.10.2019
Großes Interesse an Vogelschau
Gaggenau (ron) - Von exotischen Besonderheiten bis zu heimischen Vogelarten präsentierte der Vogelschutz- und Zuchtverein Ottenau über 300 Vögel zur Vogelschau in der Merkurhalle. Mit von der Partie war erstmals der Imkerverein Gaggenau, der über Bienen informierte (Foto: ron). »-Mehr
Sinzheim
Es duftet nach Mandeln und Zuckerwatte

21.10.2019
Kirwe lockt viele Besucher an
Sinzheim (cn) - Mehr als 100 Händler, viele Besucher, neue gastronomische Angebote und eine mit kunstvollen Bildern ausgestattete Pfarrkirche - das Sinzheimer Kirchweihfest bot in diesem Jahr viele Attraktionen. Auch mobile Feinschmeckerstationen bereicherten das Programm (Foto: cn). »-Mehr
Stetten
Das Undenkbare denken

21.10.2019
Terrorszenario geübt
Stetten (lsw) - Bei einer großen Übung haben Polizisten und Soldaten den Kampf gegen den Terror geübt. Die Einsatzkräfte spielten am Samstag ein Szenario mit einem Anschlag in der Konstanzer Fußgängerzone mit einer Autobombe und bewaffneten Terroristen durch (dpa-Foto). »-Mehr
Stetten am kalten Markt
Terror-Übung für den Ernstfall

19.10.2019
Terror-Übung für den Ernstfall
Stetten am kalten Markt (dpa) - Bei einer groß angelegten Übung haben Polizei und Soldaten den Kampf gegen den Terror in der Praxis geübt. Einsatzkräfte spielten am heutigen Samstag bei einer Großübung ein Anschlagsszenario in der Konstanzer Fußgängerzone durch (Foto: dpa). »-Mehr
Gernsbach
Zu viel Lärm am Sonnenrain?

19.10.2019
Zu viel Lärm am Sonnenrain?
Gernsbach (stj) - Seit knapp einem Jahr ist der Wohnpark "Am Sonnenrain" in Scheuern am Wachsen. An der Friedrichstraße entstehen elf Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 122 Wohneinheiten. Sorgen wegen fehlender Lärmschutzmaßnahmen machen sich die direkten Anlieger (Foto: Juch). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Etwa jeder zweite Kunde in Deutschland nimmt nach einem Einkauf den Kassenbon mit. Stecken Sie die Auflistung ein?

Ja, immer.
Manchmal.
Nur wenn es um eine Garantie geht.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1