https://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Schulsozialarbeit
Schulsozialarbeit
25.10.2019 - 00:00 Uhr
Rastatt (ema) - Die Schulsozialarbeit im Landkreis Rastatt scheint eine segensreiche Einrichtung zu sein. Darauf lassen mehrere flammende Plädoyers im Kreistag schließen.


Mehrere Bürgermeister und Landrat Toni Huber sahen sich zu einer Verteidigung des Angebots veranlasst, nachdem Linken-Kreisrat Dieter Balle angeregt hatte, dass doch das Kreisjugendamt die Schulsozialarbeit in Eigenregie an sich binden solle, weil es in der Praxis mit den freien Trägern oder den Gemeinden Schwächen gebe und es "hakt". Nach den heftigen Reaktionen von der "Bürgermeisterfraktion" konkretisierte Balle seine Kritik und verwies auf die hohe Fluktuation unter den Schulsozialarbeitern.

Den häufigen Personalwechsel wollte Landrat Huber gar nicht abstreiten. Er schob aber dafür den schwarzen Peter der Landesregierung zu. Hintergrund: Die Schulsozialarbeit wird zu je einem Drittel von Landkreis, Land und Schulträger getragen. Huber bekräftigte seine Forderung, dass das Land die Bezuschussung dauerhaft sicherstellen müsse, um eine verlässliche Perspektive zu gewinnen.

Es sei den betroffenen Schulsozialarbeitern nicht zu verdenken, dass sie wegen meist befristeter Arbeitsverträge sich anderweitig orientieren.

Im laufenden Schuljahr bezuschusst der Landkreis 48 Projekte der Schulsozialarbeit in insgesamt 18 Städten und Gemeinden und wendet dafür 820 000 Euro auf. Der Kreistag hat jetzt einstimmig seine Förderrichtlinien um weitere zwei Jahre verlängert. Diese Befristung entspricht der Erwartung, dass das Land seinen Zuschuss auch nur für den Doppelhaushalt 2020/2021 gewähren wird.

Sozialdezernent Stefan Biehl sagte am Ratstisch, dass die Arbeit mit den unterschiedlichen Trägern gut laufe. Die Frage aus der Grünen-Fraktion nach der Überprüfung der Qualität beantwortete Biehl mit dem Hinweis auf einen Arbeitskreis Schulsozialarbeit, der beim Jugendamt angesiedelt sei.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
Daimler-Defensive soll Straßenprojekte nicht ausbremsen

04.10.2019
Verkehrsprojekte gehen weiter
Rastatt (ema) - Regierungspräsidentin Sylvia Felder hat keine Signale der Landesregierung erhalten, dass Verkehrsprojekte wie der Ausbau des A 5-Anschlusses Rastatt-Nord verzögert werden, weil Daimler in Rastatt auf die Bremse tritt. Felder absolvierte ihren Antrittsbesuch im Kreis (Foto: av). »-Mehr
Gernsbach
Lernlabor mit modernster Technik

12.09.2019
Lernlabor für Bio und Chemie
Gernsbach (stj) - Für 429 Schüler fiel am Albert-Schweitzer-Gymnasium der Startschuss ins Schuljahr 2019/ 2020. Besonders erfreut zeigte sich Rektor Stefan Beil über den frisch sanierten Fachbereich Bio und Chemie, der ein Lernlabor mit modernster Technik sei (Foto: Juch). »-Mehr
Stuttgart
Schulsozialarbeit auf der Kippe

31.08.2019
Schulsozialarbeit auf der Kippe
Stuttgart (lsw) - Mehr als 2.600 Schulsozialarbeiter schauen mittelfristig in eine ungewisse Zukunft: Die Landesförderung ihrer Stellen läuft in vier Monaten aus - ohne dass eine Neuregelung ihre Arbeitsplätze absichere. Der Städtetag übt daran nun Kritik (Foto: dpa). »-Mehr
Rastatt
Ferienzeit ist Arbeitszeit

17.08.2019
Schulsanierungen in den Ferien
Rastatt (marv) - In der unterrichtsfreien Zeit wird in Schulen renoviert, was das Zeug hält: Zurzeit wird an sechs weiterführenden Schulen in Rastatt umgebaut oder saniert, wie zum Beispiel an der Anne-Frank-Schule (Foto: F. Vetter). Dort entsteht ein neues Pflegezentrum. »-Mehr
Rheinmünster
Erster Schulsozialarbeiter in Rheinmünster

03.08.2019
Schulsozialarbeiter für Rheinmünster
Rheinmünster (ar) - Ab dem kommenden Schuljahr wird es auch an der Realschule Rheinmünster einen Schulsozialarbeiter geben. Christian Fritz (Foto: Gangl) nimmt am 1. September unter der Obhut des Caritasverbandes für den Landkreis Rastatt seine Tätigkeit auf. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Viele Bürger empfinden die Verwaltungssprache als zu kompliziert. Würden auch Sie sich einfachere Formulierungen auf Ämtern wünschen?

Ja, oft.
Ja, manchmal.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1