www.spk-bbg.de/branchensieger
http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Autofahrer flüchten vor B 462-Stau auf Radweg
Autofahrer flüchten vor B 462-Stau auf Radweg
11.11.2019 - 00:00 Uhr
Kuppenheim (ema) - Wenn Michael Lamprecht mit seinen Hunden Gassi geht, kann er manchmal nur den Kopf darüber schütteln, was er entlang der B 462 bei Oberndorf erlebt: Immer wieder nutzen Autofahrer den Tour-de-Murg-Radweg parallel zur Bundesstraße, um den langen Stau im Berufsverkehr zu umgehen. Im Rathaus ist die Situation bekannt - doch Bürgermeister Karsten Mußler verweist auf die Zuständigkeit der Polizei.

Auslöser des geballten Verkehrs sind Sanierungsarbeiten im Bad Rotenfelser Industriegebiet, die seit Wochen eine Sperrung der Murgtalbrücke zur B 462 zur Folge hat. Dadurch staut sich der Verkehr in Richtung Gaggenau vor allem nach Feierabend bis nach Oberndorf zurück. Ganz Ungeduldige nutzen deshalb einen Schleichweg, der schon zu mancher "Gefährdungssituation" geführt habe, wie Michael Lamprecht beobachtet hat. Autofahrer würden hinter dem EKZ von der B 462 abbiegen und dann über Hauptstraße und Rotenfelser Straße parallel zur B 462 auf dem Wirtschaftsweg, der auch Teil der Tour-de-Murg-Strecke ist, bis zum Unimog-Museum fahren, um dort wieder auf die B 462 zu gelangen. Gerade in Dämmerung und Dunkelheit sei es deshalb schon zu brenzligen Begegnungen zwischen Rad- und Autofahrern gekommen, berichtet der Passant.

Bürgermeister Karsten Mußler kennt das Problem. Er hat sogar schon mitbekommen, wie ein Autofahrer von der B 462 die Böschung auf den Radweg hinunterfuhr, um schneller vorwärtszukommen. Der Rathaus-Chef betont aber, dass die Kommune den rollenden Verkehr gar nicht kontrollieren dürfe, sondern nur die Polizei, die das nach seiner Auffassung auch "von Zeit zu Zeit" machen sollte.

Michael Lamprecht hat sich an die staatlichen Ordnungshüter gewandt. Dort bekam er zu hören, dass man für solche Kontrollen nicht genug Personal habe. Eine Anfrage des BT dazu konnte das Polizeipräsidium Offenburg am Freitag nicht beantworten. Gleich mit baulichen Schikanen den illegalen Verkehr auszubremsen, hält der Bürgermeister für nicht sachgerecht. Derweil fürchtet Michael Lamprecht schon die nächste Problemwelle - dann, wenn die B 462 für Lkw elektrifiziert werden sollte und auf der Bundesstraße deshalb Sperrungen erforderlich werden.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Ein ´Lückenschluss´

07.11.2019
"Grüne Einfahrt": Letztes Teilstück
Baden-Baden (fvo) - Startschuss für das letzte Teilstück des Geh- und Radwegs "Grüne Einfahrt": Es reicht von der Blutbrücke bis zur Kreithgrabenbrücke, die ihrerseits komplett saniert wird (Foto: Vollmer). Mit der Fertigstellung ist in beiden Fällen im März bzw. im April 2020 zu rechnen. »-Mehr
Berlin
Falschparken, Bedrängen oder durch die Rettungsgasse: Strafen steigen

06.11.2019
Verkehrssünder: Strafen steigen
Berlin (dpa) - Höhere Strafen, mehr Platz und Rechte für Radfahrer, neue Verkehrszeichen - im Straßenverkehr wird sich manches ändern. Was Falschparken künftig kosten soll und wen Kommunen bald auf der Busspur fahren lassen dürfen: Ein Überblick (Foto: Frank Rumpenhorst/dpa). »-Mehr
Rastatt
Freie Fahrt noch vor Weihnachten angepeilt

02.11.2019
Kreiselbau geht voran
Rastatt (sawe) - Der Kreiselneubau an der Förcher Kreuzung zwischen Kuppenheim und Haueneberstein nimmt Gestalt an: Derzeit laufen die Vorbereitungen für den Einbau des Asphalts; am 20. Dezember soll die Maßnahme, falls alles planmäßig läuft, abgeschlossen sein (Foto: rese). »-Mehr
Karlsruhe
Kind angefahren und geflüchtet

15.10.2019
Kind angefahren und geflüchtet
Karlsruhe (red) - Mit einer dreisten Masche hat ein Fahrer eines Lieferwagens eine elfjährige Radfahrerin am vergangenen Donnerstag (10. Oktober) angefahren. Der Mann gab dem Mädchen einen Zettel mit einer Telefonnummer. Wie sich jedoch später herausstellte, war diese falsch (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Rastatt bekommt sprechende Mülleimer. Damit will die Stadt zur korrekten Müllentsorgung motivieren. Halten Sie solch ein Vorgehen für sinnvoll?

Ja.
Nein.
Das weiß ich nicht.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1