https://www.badisches-tagblatt.de/spielerwahl/index.html
Bio-Pilotprojekt
Bio-Pilotprojekt
19.11.2019 - 00:00 Uhr
Rastatt (ema) - Mit seiner Entwicklungsstrategie zur Förderung des ökologischen Landbaus scheint das Landwirtschaftsamt zumindest beim Pilotprojekt "Bio-Obst von Streuobstwiesen" unterstützende Partner zu finden. Bei einer Zwischenbilanz im Planungsausschuss des Kreistags berichtete Amtsleiterin Andrea Stief, dass bislang zehn Obst- und Gartenbauvereine, Naturschutzinitiativen und Einzelpersonen aus Muggensturm, Kuppenheim, Gaggenau, Elchesheim-Illingen, Ötigheim, Steinmauern, Iffezheim und Ottersweier Interesse signalisierten. Ziel ist eine Biozertifizierung von Obst aus den Streuobstwiesen und deren Vermarktung mit Schwerpunkt Saftherstellung. Nach den Plänen des Landwirtschaftsamts sollen ab dem Jahr 2020 zwei bis vier Erzeugergruppen mit biozertifizierten Streuobstwiesen etabliert werden. Mittlerweile haben mit Seifermann (Ottersweier) und Widemann Bodensee-Kelterei (Bermatingen) auch zwei Safthersteller ihre Bereitschaft erklärt, das Bio-Streuobst zu verarbeiten.

Zäher verläuft die Gewinnung von Landwirten, die über ökologische Rinderhaltung zu einer Umstellung des Landbaus bereit sind. 16 Rinderhalter (13 konventionell und drei ökologisch wirtschaftende Betriebe) wurden befragt. Ergebnis: Acht Betriebe könnten sich eine Umstellung vorstellen. Die Skeptiker befürchten höhere Kosten und zusätzlichen Aufwand und gehen davon aus, dass Kunden nicht bereit sind, mehr Geld für das Fleisch zu zahlen. Das Landwirtschaftsamt sieht trotzdem eine Chance und will Fortbildungen anbieten.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Kriminalistisches Interesse gestillt

18.11.2019
Auf den Spuren eines Mordes
Baden-Baden (up) - Der Mord an der Medizinalratswitwe Josefine Molitor im November 1906 beschäftigt die Baden-Badener bis heute. Jetzt hatten BT-Leser die seltene Gelegenheit, unter sachkundiger Führung die Originalschauplätze der damaligen Tat zu besichtigen (Foto: up). »-Mehr
Baden-Baden
Brechend volle Busse kritisiert

18.11.2019
Jugendliche zeigen Interesse
Baden-Baden (co) - Die Jugend der Kurstadt ist an Politik sichtlich interessiert. Bei der Jugendkonferenz des Jugendforums unter dem Motto "Du bist dran! Deine Meinung ist wichtig" wurden rund 90 Teilnehmer registriert, die engagiert über aktuelle Themen diskutierten (Foto: co). »-Mehr
Sinzheim
Vorlesestunden begeistern die Schüler

16.11.2019
Vorlesestunden in der Grundschule
Sinzheim (ahu) - Zahlreiche Geschichten wurden den neun Grundschulklassen der Sinzheimer Lothar-von-Kübel-Grundschule von erwachsenen Gästen vorgelesen. BT-Redakteurin Nina Ernst (Foto: ahu) erfreute die Kinder mit der Geschichte "Komm mit ins Land der Phantasie". »-Mehr
Baden-Baden
´Es liegt an uns´

16.11.2019
Merz fordert eine starke EU
Baden-Baden (kli) - Friedrich Merz (CDU) hat Europa und Deutschland zu einem selbstbewussteren Auftreten in der Welt aufgefordert. "Die Frage, ob wir weiter in der Champions League spielen, wird in Europa beantwortet", sagte er (dpa-Foto) am Freitag in Baden-Baden. »-Mehr
Gaggenau
Spielerisch zum umweltgerechten Handeln

15.11.2019
Neuer Erlebnispfad zum Thema Müll
Gaggenau (stj) - Der Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises Rastatt plant, im Rahmen seiner Öffentlichkeitsarbeit einen sogenannten Abfallerlebnispfad auf der Deponie in Oberweier einzurichten. Der außerschulische Lernort richtet sich vor allem an Kindergärten und Schulen (Foto: LRA). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Der Spielehersteller Ravensburger vermeldet ein Wachstum auf dem Markt für Puzzles. Puzzeln auch Sie gerne?

Ja.
Nein.

Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1