https://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Hilfe für Menschen in Flüchtlingslagern in Idlib
Hilfe für Menschen in Flüchtlingslagern in Idlib
04.12.2019 - 00:00 Uhr
Muggensturm (mak) - "Es finden täglich Angriffe statt, auch auf Krankenhäuser und Schulen - keiner weiß, wie es weitergeht", beschreibt Karsten Malige, Vorsitzender der Syrienhilfe, die aktuelle Situation der rund vier Millionen Geflüchteten in der Region Idlib. In einigen der etwa 400 Flüchtlingslager verteilt die Organisation täglich 2 000 Mahlzeiten. Am Sonntag, 8. Dezember, lädt die Syrienhilfe zu ihrem Benefizkonzert in Baden-Baden, das dieses Jahr nicht wie sonst im Kulturhaus LA 8, sondern in der Orangerie im Brenners Parkhotel stattfindet.


Die Hilfsorganisation mit Sitz in Muggensturm konnte in diesem Jahr knapp 200 Zelte für Flüchtlingsfamilien beschaffen - ein Tropfen auf den heißen Stein angesichts der Zahlen. Doch für mehr hat es aus finanziellen Gründen nicht gereicht. In seinem monatlichen Newsletter wird Malige vor diesem Hintergrund bezüglich der weiteren Projekte in Syrien, im Libanon und der Türkei deutlich: "Ob wir diese Hilfe im kommenden Jahr im bisherigen Umfang leisten dürfen, ist aktuell völlig unklar."

Wie berichtet, mussten die bisher etablierten Hilfsangebote zurückgefahren werden. So erhalten rund 180 Familien in Damaskus jeden Monat Lebensmittel, bislang waren es 200. Diese "Carepakete" enthalten neben Grundnahrungsmitteln wie Reis, Nudeln, Bulgur, Zucker, Tomatenmark, Speiseöl oder Käse auch hin und wieder kleine "Luxusgüter" wie Tee oder Kaffee, sehr selten Fleisch. Alle Waren werden von lokalen Helfern im Land gekauft, gelagert und umverpackt. Das Netzwerk der Helfer ist in den vergangenen Jahren gleich geblieben, sie bekommen einen kleinen Obolus, der ihnen beim Überleben hilft.

Für etwa 120 Familien in Damaskus, die in recht einfachen Wohnungen untergebracht sind, bezahlt die Syrienhilfe die Miete, bislang konnte sie 160 Familien unterstützen. Manche wohnen zusammen mit anderen Familien, die allesamt innersyrische Flüchtlinge sind und deren Unterkunft zerstört wurde. Vor Bezug der Wohnungen erhalten die Familien einfache Matratzen, Bettdecken und Kochutensilien, wie Malige ausführt.

In der Region Idlib betreibt die Syrienhilfe zudem eine Schule in Atmeh, in der vor der jüngsten Flüchtlingswelle rund 400 Schüler unterrichtet wurden. 90 Prozent der Kinder sind Flüchtlinge, die in Lagern leben. "Die Schule platzt mittlerweile aus allen Nähten, etliche Kinder kommen sogar nachts in die Schule, damit sie in Lerngruppen in Ruhe auf Prüfungen lernen können", verdeutlicht Malige die Situation. In den großen Zelten, in denen bis zu drei Familien auf engstem Raum hausen, sei es sehr schwierig für die Kinder, in Ruhe zu lernen. Die Arbeit der Schule ist trotz der sehr beengten Verhältnisse erfolgreich, laut Malige besuchen 153 Schüler des letztjährigen Abiturjahrgangs eine Universität.

Mit ihren mobilen Garküchen fährt die Syrienhilfe in enger Abstimmung mit den wenigen anderen Hilfsorganisationen in der Region gezielt kleinere Lager in entlegeneren Bereichen an. "Jedes Lager hat eine eigene Leitung, mit der wir die Essenslieferung absprechen, denn wir möchten, dass alle im Lager auch etwas erhalten, wenn wir kommen", verdeutlicht Malige.

Nach aktuellen Zahlen des Organisationskomitees für Humanitäre Angelegenheiten der Vereinten Nationen leben rund vier Millionen Menschen, davon mehr als die Hälfte Kinder, in der Region um Idlib und Aleppo bis zur türkisch-syrischen Grenze. Etwa 700 000 davon leben in rund 400 Lagern, wie Malige in seinem aktuellen Newsletter berichtet.

Die Menschen hausen in einfachen Zelten, teilweise nur unter Planen oder in Bretterverschlägen, oft auf dem nackten Boden. Neben der Kälte seien auch starke Regenfälle ein großes Problem, da anschließend in den Lagern alles voller Schlamm sei, führt Malige weiter aus. Um diese Not ein wenig zu lindern, spielen am 8. Dezember um 11.15 Uhr fünf Musiker unentgeltlich Werke von Brahms, Schubert und Schumann in der Orangerie im Brenners, die vom Hotel kostenlos zur Verfügung gestellt wird. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

www.syrienhilfe.org

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Karlsruhe
Schutz des Lebens unter Druck

03.12.2019
"Frauensache" am Staatstheater
Karlsruhe (red) - Die altlinke Ärztin (Lisa Schlegel, Foto: Wulff) steht vor der Praxisübergabe. Beim Thema Schwangerschaftsabbruch eskaliert aber der Streit mit ihrer Nachfolgerin. Ein starkes Stück ist dem Autoren-Duo Hübner/Nemitz am Badischen Staatstheater mit "Frauensache" gelungen. »-Mehr
Rastatt
Bürgertelefon im Rastatter Zay geht an den Start

02.12.2019
Bürgertelefon im Rastatter Zay startet
Rastatt (red) - Im Stadtteil Zay startet am 6. Dezember mit einem Bürgertelefon das neueste Projekt des dortigen Bürgervereins. Anrufen kann jeder, der Hilfestellung braucht bei der Suche nach Adressen, Anlaufstellen und Ähnlichem. Es werden noch Mitarbeiter gesucht (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Bühl
Ein beeindruckendes Beispiel für gelebte Solidarität

02.12.2019
Bühler Tafel feiert Geburtstag
Bühl (agdp) - Windows 7 wurde eingeführt, die Weltwirtschaftskrise nahm ihren Lauf, und Barack Obama wurde US-Präsident. Im gleichen Jahr wurde in Bühl der Tafelladen eröffnet. Am Samstag feierte der Verein im Friedrichsbau seinen zehnten Geburtstag (Foto: agdp). »-Mehr
Gaggenau
Autofahrt endet in der Murg

02.12.2019
Autofahrt endet in der Murg
Gaggenau (red) - Beim Abbiegen von der Gaggenauer Hauptstraße in Richtung Bundesstraße verfehlte am Samstag ein 22-jähriger Autofahrer die Berliner Brücke. Die Fahrt endete in der Murg. Der Lenker blieb unverletzt. DLRG und Feuerwehr bargen das Fahrzeug (Foto: DLRG). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Etwa jeder zweite Kunde in Deutschland nimmt nach einem Einkauf den Kassenbon mit. Stecken Sie die Auflistung ein?

Ja, immer.
Manchmal.
Nur wenn es um eine Garantie geht.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1