https://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Rund 60 Azubis jährlich nötig
Rund 60 Azubis jährlich nötig
04.12.2019 - 00:00 Uhr
Rastatt (galu) - Im Zuge der Umstellung auf die generalistische Pflegeausbildung wurde an der Anne-Frank-Schule das "Kompetenzzentrum Pflege" eingerichtet. Gestern wurde dieses bei einem Pressegespräch im Beisein von Landrat Toni Huber, der Fraktionsvorsitzenden des Kreistags, der Schulleiterin sowie Fachkräfte und Mitarbeiter des Schulamts offiziell übergeben und in Betrieb genommen.


Bislang fand der Unterricht für die angehenden Pflegekräfte in zwei knapp bemessenen Zimmern statt. Modernere Räume waren dringend nötig. Im neuen Pflegezentrum steht dafür nun eine Raumgruppe zur Verfügung: Insgesamt 225 Quadratmeter, aufgeteilt in Unterrichtsräume für theoretischen und kombinierten theoretisch-praktischen Unterricht. Ergänzend dazu gibt es einen Pflegeraum für den praktischen Unterricht, der eine Pflegesituation in häuslicher Umgebung simulieren soll. Dieser Bereich ist sowohl mit den üblichen sanitären Einrichtungen ausgestattet als auch mit zwei verschiedenen Pflegebetten und einer Übungspuppe mit realistischem menschlichen Gewicht. Auch ein Kinderbett steht bereit. Kostenpunkt für die Einrichtung des Pflegezentrums: rund 165 000 Euro.

Demografisch bedingt, werden künftig deutlich mehr Pflegekräfte benötigt. Um die altersbedingten Personalabgänge auszugleichen, bräuchte man etwa 60 Auszubildende pro Jahr im Landkreis Rastatt, heißt es in einer Pressemitteilung des Landratsamts. Von der Realität ist diese Zahl weit entfernt: Im Jahr 2019 absolvierten 15 Schüler der Anne-Frank-Schule ihre Ausbildung im Pflegebereich.

"Wir würden uns rund 20 Schüler pro Jahr wünschen, wenn es 30 bis 40 werden sollten, wären wir aber auch glücklich", sagt Christine Sieg, Abteilungsleiterin für den Pflegebereich. Keine Sorgen macht sie sich, dass die Ausbildung die Schüler überfordern könnte, da die bisher getrennten Berufe Altenpfleger, Krankenpfleger und Kinderpfleger nun zusammen gelegt werden. Die Grundlagen seien in allen drei Berufen gleich, laut Sieg überschneidet sich somit rund 80 Prozent des Ausbildungsstoffes ohnehin. Die verbleibenden 20 Prozent seien fachspezifische Dinge, wie beispielsweise ein zu erwartender erhöhter Blutdruck bei Schwangeren.

Neben den Räumlichkeiten werden für die neue Ausbildung auch Praxisanleiter benötigt. Insbesondere kleine Betriebe haben keine eigenen Anleiter. Deshalb bietet die Anne-Frank-Schule nun auch Kurse zum Praxisanleiter an. Nach 300 Stunden Unterricht und einer schriftlichen Prüfung ist dieser abgeschlossen.

Da im Zuge der neuen Ausbildung sechs praktische Kooperationen verpflichtend zu absolvieren sind, hat der Landkreis auch eine Servicestelle eingerichtet zur Koordination und Vermittlung zwischen den Ausbildungsbetrieben und Kooperationspartnern für die praktischen Elemente.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Karlsruhe
Wildparkstadion: Vollumbau startet

03.12.2019
Wildparkstadion: Vollumbau startet
Karlsruhe (red) - Der Neubau am Karlsruher Wildparkstadion wird in der kommenden Woche beginnen. Am Montag, 9. Dezember, hat die Stadt deshalb vor Ort eingeladen - zum symbolischen Spatenstich an der Ostkurve. Das Stadion soll bis 2022 fertiggestellt sein (Foto: dpa/Archiv). »-Mehr
Rheinstetten
Wenn ein T-Shirt zum Rausschmeißer wird

03.12.2019
Rausschmiss wegen T-Shirt
Rheinstetten (kie) - Nikolas Karanikolas lacht wegen eines Rauswurfs, der ihm kürzlich widerfahren ist. "Gute sieben bis acht Sekunden war ich da drin", sagt er. Da drin: Das ist der Sicherheitsrat der UN in New York. Karanikolas war dort als Jugenddelegierter (Foto: pr). MIT VIDEO »-Mehr

03.12.2019
Pisa-Studie: Unterschiede nach sozialem Status
Stuttgart/Berlin (bjhw/dpa) – Seit der ersten Studie im Jahr 2000 ist Pisa in der Bundesrepublik mit dem Begriff "Schock" verbunden. Jetzt liegen für 2018 die Ergebnisse vor, und anders als damals schneiden die Schüler bei Lesekompetenz, Mathematik und Naturwissenschaften über dem OECD-Durchschnitt ab.(Foto: dpa). »-Mehr
Kämpfelbach / Neuenbürg
Erneut Autos in Flammen

03.12.2019
Erneut Autos in Flammen
Kämpfelbach/Neuenbürg (lsw) - Zum wiederholten Mal sind in der Nähe von Pforzheim mehrere Autos angezündet worden. In der Nacht zum Dienstag brannten in Kämpfelbach zwei und in Neuenbürg drei Fahrzeuge, wie die Polizei mitteilte (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Gaggenau
Hier wird Nostalgie zu barer Münze

03.12.2019
Kleine Denkmäler für die D-Mark
Gaggenau (wess/tom) - Die D-Mark hatte im Berufsleben von Ex-Sparkassendirektor Dieter Kraft einen besonderen Reiz. Nun hat er ihr ein Denkmal errichtet - oder besser gesagt: viele kleine Denkmäler zum Aufstellen für zu Hause in einem Plexiglasrahmen auf Holzsockel (Foto: J. Zora). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Etwa jeder zweite Kunde in Deutschland nimmt nach einem Einkauf den Kassenbon mit. Stecken Sie die Auflistung ein?

Ja, immer.
Manchmal.
Nur wenn es um eine Garantie geht.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1