https://www.badisches-tagblatt.de/spielerwahl/index.html
Bürgermedaille erstmals verliehen
09.01.2020 - 00:00 Uhr
Iffezheim (mak) - Die neu geschaffene Bürgermedaille der Gemeinde Iffezheim feierte beim Neujahrsempfang in der Festhalle Premiere: Bürgermeister Christian Schmid verlieh sie an elf Personen, die sich durch ihr ehrenamtliches Engagement hervorgetan haben. Weiterhin verlieh der Rathauschef die Gemeindeehrennadel an Achim Lorenz und Michael Schneider.

Nach der Premiere im Vorjahr war der Auftritt vor großem Publikum für den 33-jährigen Bürgermeister erneut mit Lampenfieber behaftet: "Die Aufregung und Nervosität vor der zweiten Neujahrsansprache ist nicht weniger groß", bekannte er freimütig gleich zu Beginn seiner Rede. Schmid ging zuerst auf ein ganz besonderes Ereignis im vergangenen Jahr ein: Die Geburt seiner Tochter Ronja am 8. April: "Ein Moment, der das Leben mindestens genauso auf den Kopf stellt, zeitintensiv und fordernd ist und eine vergleichbare Verantwortung mit sich bringt wie die Arbeit als Bürgermeister", urteilte er und ergänzte, "froh und glücklich" zu sein, sowohl das Amt des Bürgermeisters als auch die Rolle als Vater wahrnehmen zu dürfen.

Schmid erwähnte die Kommunalwahlen Ende Mai 2019, bei denen fünf Räte nicht mehr angetreten waren und durch neue Gesichter ersetzt wurden. Als eine besondere Gemeinschaftsleistung hob er den neuen Spielplatz in der Bahnhofsanlage hervor, der im Rahmen der 72-Stunden-Aktion von der Kolpingjugend erstellt wurde.

Der dritte Kindergarten im Ort, der rund 5,3 Millionen Euro gekostet hat, wurde im Oktober eingeweiht. Für ein weiteres Millionenvorhaben wurden im Oktober die Weichen gestellt: Ein Preisgericht ermittelte im Rahmen des Realisierungswettbewerbs zum Neubau des Feuerwehrhauses mit DRK-Depot den besten von 15 Entwürfen. Nach zehn Jahren Planungsphase wurde im November der Spatenstich für die Erweiterung des Industriegebiets gesetzt. Der Bürgermeister sparte auch ein kontrovers diskutiertes Thema nicht aus: Den im Juli eingeführten Gemeindevollzugsdienst. Er warb um Verständnis für die Kontrollen und appellierte an die Einwohner, sich vorschriftsmäßig zu verhalten, was mit kräftigem Beifall quittiert wurde.

Im Hinblick auf das Aufgabenheft im gerade begonnenen Jahr nannte Schmid die Erstellung eines Notfall-Konzepts zur Sicherstellung der Trinkwasserqualität, um auf eine eventuelle PFC-Belastung vorbereitet zu sein. Weitere anstehende Projekte sind die Erweiterung der Grundschule, Breitbandausbau, Sanierung des Kindergartens St. Martin und der Bau einer Mensa für die Maria-Gress-Schule. Man werde jedoch nicht umhinkommen, die Vorhaben zu priorisieren und zeitlich zu strecken.

Die Gemeindeehrennadel verlieh Schmid an Achim Lorenz, der von 2004 bis 2019 Vorsitzender des Fußballvereins Iffezheim war, sich insgesamt 19 Jahre im Vorstand engagiert hatte und im Vorjahr zum Ehrenvorsitzenden ernannt worden war. Eine weitere Gemeindeehrennadel erhielt Michael Schneider, der 31 Jahre im Vorstand des Turnvereins ehrenamtlich tätig war: Von 1993 bis 1998 war Schneider stellvertretender Vorsitzender und von 1998 bis 2019 Kassenwart. Im Vorjahr war er deshalb mit dem TVI-Stein für besondere Leistungen geehrt worden.

Der Gemeinderat hatte Anfang Oktober einheitliche Ehrungsrichtlinie erlassen und die Einführung von Bürgermedaillen beschlossen für "Personen und Gruppierungen, die sich im besonderen Maße" für das Gemeinwohl oder für die Entwicklung der Gemeinde eingesetzt haben. Nun konnte sie Bürgermeister Christian Schmid erstmals verleihen. Mit der Bürgermedaille in Bronze wurden vom Tennisclub Michael Deschner (25 Jahre Sportwart) und Günter Schubach (19 Jahre Jugendsportwart, seit acht Jahren Beisitzer) gewürdigt. Von der Anglerkameradschaft erhielten Edith Beckenbach (seit 28 Jahren Schriftführerin), Karsten Kirchner (sieben Jahre Jugendwart, 18 Jahre Gerätewart) und Andreas Kirchner (seit 1988 erster Jugendwart) die Bürgermedaille in Bronze. Vier weitere Bronzemedaillen gingen an Mitglieder des Fußballvereins: Jürgen Radschun (seit über 32 Jahren in diversen Funktionen), Albin Schäfer (seit über 32 Jahren in verschiedenen Ämtern), Rüdiger Banzhaf (seit 27 Jahren Berater des Hauptvorstands) und an Roland Büchel (seit über 26 Jahren in diversen Funktionen).

Mit der Bürgermedaille in Silber wurde Alice Leuchtner ausgezeichnet, die seit 1982 Übungsleiterin der DRK-Seniorengymnastik ist und von 1995 bis 2001 erste Bereitschaftsleiterin war, zuvor war sie 13 Jahre lang zweite Bereitschaftsleiterin. Die Bürgermedaille in Gold konnte der frühere Kämmerer Siegbert Heier in Empfang nehmen, der beim DRK-Ortsverein von 1955 bis 1976 Kassierer war und danach Bereitschaftsleiter bis 2001. Außerdem engagiert er sich seit 1973 als Ausbilder.

Der Tischtennisclub Iffezheim feiert in diesem Jahr sein 50-jähriges Bestehen. Vorsitzender Rolf-Dieter Merkel gab einen kurzen historischen Abriss und lud zur Matinee am 2. Februar in die Sporthalle. Und auch der Tennisclub feiert ein halbes Jahrhundert. Vorsitzender Hubert Schäfer informierte, dass man das Gründungsdatum 4. Dezember 1970 intern feiern werde und es 2021 Feierlichkeiten geben wird.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Lichtenau
Die Sterne vom Bühnenhimmel geholt

07.01.2020
Neujahrskonzert zum 110-jährigen
Lichtenau (ar) - Das Neujahrskonzert der Trachtenkapelle Lichtenau hat am Samstag die Feierlichkeiten zum 110-jährigen Bestehen der Kapelle eröffnet. Erstmals moderierte Marion Simeth durch das Programm, das Dirigent Andreas Rauber zusammengestellt hatte (Foto: A. Gangl). »-Mehr
Sinzheim
Alle Aufführungen ausverkauft

07.01.2020
Sonnenschein auf "B′Sonder′s Bühn"
Sinzheim (ar) - Mit "Villa Sonnenschein" präsentiert der Theaterverein "B′Sonder′s Bühn" zurzeit eine amüsante, aber auch nachdenkliche Komödie in der Bürgerbegenungsstätte Halberstung. Ein Lottogewinn sorgt in einem Altenheim für Aufruhr (Foto: Anne-Rose Gangl). »-Mehr
Gernsbach
Jünger und moderner

04.01.2020
Jünger und moderner
Gernsbach (vgk) - Etwas andere Wege will die Kulturgemeinde mit ihrem Veranstaltungsprogramm in der ersten Jahreshälfte 2020 gehen. Jünger und moderner soll es werden, kündigen Hans-Christoph Graf von Nayhauss-Cormons, Peter Oetker und Wolfgang Tzschaschel an (Foto: Pawlak). »-Mehr
München
Flicks Neustart

04.01.2020
Bayern-Camp ohne Lewandowski
München (sid) - Ohne Torjäger Robert Lewandowski (Foto: dpa) wird Bayern München am Samstag ins Trainingslager nach Katar fliegen. Der Pole wird nach einer Leistenoperation seine Reha in München absolvieren. Lewandowski hatte sich nach der Hinrunde an der Leiste operieren lassen. »-Mehr
Rastatt
Von unerwünschter Person bis zum fließenden Kulturdenkmal

31.12.2019
Lokales Silvesterrätsel
Rastatt (ema) - Auch im Raum Rastatt gab es in den vergangenen zwölf Monaten wieder viel Stoff für die BT-Lokalredaktion. Den Schlagzeilen können die Leser beim Silvesterrätsel auf die Spur kommen. Bei dem Rückblick der etwas anderen Art gibt es zudem etwas zu gewinnen (Foto: BT). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Aus Protest gegenüber der Agrarpolitik legen Bauern in mehreren Landeshauptstädten mit Traktoren den Verkehr lahm. Halten Sie ein solches Vorgehen für angemessen?

Ja.
Nein.
Das weiß ich nicht.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1