https://www.badisches-tagblatt.de/spielerwahl/index.html
"Katastrophales Jahr" am Oberrhein
'Katastrophales Jahr' am Oberrhein
09.01.2020 - 00:00 Uhr
Iffezheim (ema) - Das Jahr 2018 war für die Binnenschifffahrt am Oberrhein ein "katastrophales Jahr". Zu diesem Urteil gelangt das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt (WSA) Oberrhein. Die Trockenheit forderte ihren Tribut - was sich auch am Verkehrsaufkommen bei der Iffezheimer Schleuse bemerkbar machte.

Aus dem statistischen Ver gleich geht hervor, dass im Jahr 2018 - neuere Zahlen liegen noch nicht vor - rund 17,15 Millionen Gütertonnen die Iffezheimer Schleuse passiert haben. Das bedeutet ein Rückgang um 23,7 Prozent.

Entsprechend weniger Schiffe musste das WSA im Blick haben. 25 100 Fahrzeuge wurden in Iffezheim gezählt - 13,8 Prozent weniger als im Jahr 2017. Unterm Strich bedeutet das in historischer Perspektive: Das Jahr 2018 markierte ein Rekordtief seit der Inbetriebnahme der Schleuse im Jahr 1977.

Dabei hatte das Jahr 2018 noch vielversprechend begonnen. Doch aufgrund der sinkenden Abflüsse und Wasserstände infolge der anhaltenden Trockenperiode brach das Transportaufkommen ab Juni ein. Auch bei den geschleusten Containern musste die Schifffahrt signifikant Federn lassen. Im Jahr 2018 gingen 151 375 Container mit einer Ladung von rund 2,1 Millionen Tonnen in die Statistik ein. Das entspricht einem Rückgang von 20,5 beziehungsweise 24,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Selbst das eigentlich boomende Kreuzfahrtschiffgewerbe musste unter den niedrigen Wasserständen leiden. 2 384 Fahrgastkabinenschiffe passierten 2018 die Iffezheimer Schleuse - das waren 8,9 Prozent weniger als im Vorjahr. In den Jahren zuvor war die Zahl kontinuierlich angestiegen. Zum Vergleich: Im Jahr 2013 zählte man in Iffezheim nur rund 1 600 Kreuzfahrtschiffe. Auf die Entwicklung hatte die Reederei Scenic vor vier Jahren reagiert, als das Unternehmen den Schiffsanleger in Plittersdorf erwarb und so ausbaute, dass auch große Fahrgastschiffe Station machen können. Seit dem 10. Mai 2017 ist der neue Anleger offiziell in Betrieb. Den meisten Besuchern wird ein Abendprogramm im Rastatter Schloss samt kleinem Konzert angeboten. Das Angebot will Scenic in den nächsten Jahren stark ausbauen.

Derweil versucht man beim Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt, dem miserablen Jahr 2018 auch etwas Positives abzugewinnen. Die damaligen Lieferengpässe und die Medienpräsenz hätten der breiten Öffentlichkeit die Bedeutung der Binnenschifffahrt als Verkehrsträger vor Augen geführt.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bü hl
Darsteller singen und tanzen sich in die Herzen

30.09.2019
"Les Miserables" im Bürgerhaus
Bü hl (rdr) - Es gilt als Plädoyer für Humanität und Nächstenliebe: Victor Hugos Epos "Die Elenden", auf Französisch "Les Misérables". Das Werk bildete die Grundlage zu dem Musical von Claude Michel Schönberg, das nun im Bürgerhaus Neuer Markt aufgeführt wurde (Foto: Rossi). »-Mehr
Ötigheim
Schlussapplaus für Lüdi

05.09.2019
Schlussapplaus für Peter Lüdi
Ötigheim (red) - Die Volksschauspiele haben zum Saisonende auf der Freilichtbühne ihren langjährigen Regisseur Peter Lüdi verabschiedet, der zuletzt "Die Räuber" inszeniert hatte. Dabei wurde die herausragende Qualität seiner Arbeit mit lang anhaltendem Applaus gewürdigt (Foto: pr). »-Mehr
Ötigheim
´Es ist erstaunlich, was da alles drinsteckt´

01.08.2019
Probenbesuch bei "Die Räuber"
Ötigheim (manu) - "Die Räuber" von Schiller ist "ein sensationelles Stück", sagt Peter Lüdi, der das bedeutende Drama auf Deutschlands größter Freilichtbühne in Ötigheim inszeniert. Fast täglich wird geprobt - das BT war bei einer Probe dabei. Premiere ist am 10. August (Foto: Behrendt). »-Mehr
Bühl
Den Broadway nach Bühl umgesiedelt

22.07.2019
"Musical-Night" am Adamsee
Bühl (wv) - Ein wunderschönes Konzert unter freiem Himmel erlebten die Gäste der "Musikalischen Sommernacht am See". Die Oberbrucher Dorfmusikanten (Foto: wv) spielten begeisternd auf und der Wettergott prächtig mit. Zum Finale der "Musical-Night" funkelte ein Feuerwerk. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Aus Protest gegenüber der Agrarpolitik legen Bauern in mehreren Landeshauptstädten mit Traktoren den Verkehr lahm. Halten Sie ein solches Vorgehen für angemessen?

Ja.
Nein.
Das weiß ich nicht.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1