Paul Sischka dominiert Konkurrenz
Tim Stösser. Foto: av/rawo
14.05.2018 - 06:50 Uhr
Traditionsgemäß ermittelten die Hammerwerfer des Kreises Rastatt/Baden-Baden/Bühl ihre Kreismeister auf dem Sportplatz in Langenbrand. Auch in diesem Jahr waren die Titelkämpfe nur für die Jugendlichen U16 und U14 sowie für die Senioren als Kreismeisterschaften ausgeschrieben, da die Aktiven und U20/U18-Jugendlichen drei Tage später bei den Eurodistriktmeisterschaften ihre Titelträger ermittelten.

Bester Werfer der Nachwuchsklassen war Paul Sischka von der gastgebenden LAG Obere Murg. Bei den Jugendlichen U16 erzielte er mit dem Vier-Kilo-Hammer 38,95 Meter und holte sich mit mehr als sieben Metern Vorsprung den Kreismeistertitel in der Klasse M15. Der Titel in der Klasse M14 ging an Mikail Özdemir von der TG Ötigheim, der die Eisenkugel auf 35,70 Meter schleuderte. Eine deutliche Entscheidung gab es bei den Jugendlichen U14. Kreismeister der Klasse M13 mit dem Drei-Kilo-Hammer wurde Elias Schalamon (LAG) mit glatten 47,00 Metern. Mateo Körner (LAG) verpasste als Zweiter mit 39,80 knapp die 40-Meter-Marke.

Bei der weiblichen Jugend U16 gewann Julia Wörner (LAG) mit dem Drei-Kilo-Hammer souverän mit 25,97 Meter. Ein Kilo weniger wiegt das Wurfgerät bei den Mädchen U14, wo sich Gästewerferin Nele Hauß (LG Ortenau Nord) mit 36,07 Meter stark in Szene setzen konnte.

Wörner verpasst 60-Meter-Marke knapp

Gerold Baumstark (TG Ötigheim) glänzte bei den Senioren M60 mit beachtlichen 37,84 Metern. Die M-65-Wertung entschied Adi Marxer (LAG) mit 26,38 Meter für sich. Hans Zelenka (LAG) erreichte in der Seniorenklasse M70 24,90 Meter. Kreismeister in M30 wurde Stefan Hunkler (TG Ötigheim) mit 31,20 Meter. In M50 ging der Sieg an einen Gästewerfer: Marc Prell (TV Haslach) kam auf 31,41 Meter.

Auch in den Rahmenwettbewerben flogen die Hämmer weit über den Sportplatz: Die größte Weite des Tages erzielte in der Jugendklasse U20 Tim Stösser von der LAG Obere Murg mit 60,24 Meter. Bei den Männern mit dem 7,26-Kilo-Hammer verpasste Corsin Wörner (LAG) mit 59,96 Meter nur hauchdünn die 60-Meter-Marke. Stösser stieg erneut in den Ring und erreichte mit dem ein Kilogramm schwereren Männer-Hammer 53,57 Meter. Er entschied damit den Kampf um Platz zwei für sich gegen Simon Krieg (LAG; 51,33). ). Bei den U-18-Jungs setzte sich David Schalamon (LAG) mit 48,71 Meter sicher gegen seinen Clubkollegen Benjamin Strobel (38,97) durch.

Bei den Frauen erzielte Rebecca Lasch (LG Ortenau Nord) mit 35,10 Meter die größte Weite. Anna-Lena Gutknecht (TB Wilferdingen) erreichte bei den Jugendlichen U20 29,34 Meter. Mit dem Drei-Kilo-Hammer in der Klasse U18 setzte sich ihre Vereinskameradin Aileen Rupp mit beachtlichen 39,19 Meter deutlich gegen Nejad Riazati (Wilferdingen; 28,58) durch.(rawo)

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Konstanz
--mediatextglobal-- Die M 60/65-Senioren aus dem Murgtal werden mit dem Titel belohnt, die Aktiven der LAG Obere Murg sichern sich am Ende den dritten Platz. Foto: rawo

17.05.2018
LAG Obere Murg sichert sich Titel
Konstanz (red) - Mit einem Titel im Gepäck kehrten die Leichtathleten der LAG Obere Murg von den badischen Mannschaftsmeisterschaften aus Konstanz zurück. Die männlichen Senioren der Altersklasse M60/65 sahnten den Titel ab, die aktiven Männer wurden Dritte (Foto: rawo). »-Mehr
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die UEFA vergibt die Fußball-Europameisterschaft der Männer 2024 entweder an Deutschland oder die Türkei. Sollte Deutschland nach der Weltmeisterschaft 2006 erneut Ausrichter sein?

Ja.
Nein.
Die Türkei soll erstmals eine EM ausrichten dürfen.
Ich interessiere mich nicht für Fußball.


www.los-rastatt.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1