Persson als Sahnehäubchen
Schwedische Tischtennis-Legende: Der siebenfache Olympia-Teilnehmer und Ex-Weltmeister Jörgen Persson. Foto: pr
16.05.2018 - 00:00 Uhr
Drei Jahre nach dem gefeierten Showkampf der Saive-Brüder kommt der ehemalige Weltranglistenerste Jean-Michel Saive wieder nach Muggensturm. Doch diesmal hat er nicht seinen Bruder Philippe, sondern europäische Topspieler mit im Gepäck: Die Nationalspieler Stefan Fegerl (Österreich), Jakub Dyjas (Polen), Steffen Mengel (TTC Neustadt) und vor allem Ruwen Filus.

Das Abwehr-Ass vom TTC Fulda-Maberzell wurde erst vor wenigen Tagen Vizeweltmeister mit der deutschen Auswahl. Als Sahnehäubchen kommt die schwedische Tischtennis-Legende Jörgen Persson obendrauf. Das Sextett trägt am Sonntag, 10. Juni, ab 18 Uhr das Finale der Champions Tour beim TTC Muggensturm aus.

Anders als beim Showkampf 2015 handelt es sich bei der Champions Tour um eine Preisgeld-Turnierserie, die ihre Endstation in der Wolf-Eberstein-Halle findet. Damit fügt sich das Event in eine Reihe von hochklassigen Tischtennis-Veranstaltungen ein, die der TTC Muggensturm mit den deutschen Tischtennis-Heroen Timo Boll, Jörg Roßkopf und Steffen Fetzner ausrichtete. Doch noch nie waren in der 825 Jahre alten Gemeinde gleich sechs Profis am Start, die den Zuschauern an zwei Tischen Hochgeschwindigkeits-Tischtennis bieten.

Favorit auf den Titel dürfte Ruwen Filus sein. Der 30-Jährige, der sowohl mit Offensiv- als auch mit Defensivschlägen aus der Halbdistanz glänzt, überzeugte einmal mehr bei der Mannschafts-WM in Schweden. Nun möchte der weltbeste Abwehrspieler nicht allein durch spektakuläre Bälle Begeisterung hervorrufen, sondern auch die Champions Tour gewinnen. Gefährlich könnte ihm insbesondere Team-Europameister Stefan Fegerl aus Österreich werden, der mit seinem Klub Borussia Düsseldorf ins Champions-League-Finale einzog. Die Turnierserie quer durch die Republik beginnt am 5. Juni in Ebermannstadt. Weiter geht es tags darauf in Fürstenfeldbruck sowie am 7. und 8. Juni in Merseburg und Vreden. Die Vorrunde endet am Samstag, 9. Juni, in Münster.

Weniger im Kampf um den Turniersieg als fürs Herz sind Persson und Saive dabei. Die beiden Legenden garantieren Tischtennis-Liebhabern 2,5 Stunden lang faszinierende Ballwechsel und Humor-Einlagen an der Platte. Der fünffache Weltmeister Jörgen Persson ist zwar mittlerweile 52 Jahre alt - an seinem genialen Händchen muss aber keiner zweifeln. Noch mit 42 Jahren wurde der siebenfache Olympia-Teilnehmer in Peking 2008 Vierter. Sechsmal nahm Saive an Olympischen Spielen teil. Der ehemalige belgische Sportler des Jahres errang in seiner Karriere im Alleingang oder mit seinen Teams 130 Medaillen (51 Gold-, 38 Silber- und 41 Bronzemedaillen)! Zudem bekam der heute 48-Jährige den Fairplay-Preis der Unesco verliehen.

Karten gibt es zwei Euro günstiger im Vorverkauf bei der VR-Bank in Mittelbaden (Filiale Muggensturm), dem Sportshop Mittelbaden (www. sportshop-mittelbaden.de) oder beim TTC Muggensturm, Manfred Vogel, (07222) 8677, E-Mail: u.m.vogel@t- online.de. An der Abendkasse in der Wolf-Eberstein-Halle gibt es ab 16.30 Uhr Tickets zu 18 Euro (Jugendliche: 11 Euro). (red/ham)

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Madrid
--mediatextglobal-- ´Entscheidend ist, dass wir da hinfahren mit dem absoluten Glauben, es zu schaffen´: Arsenals scheidender Trainer Arsène Wenger über die Chancen im Rückspiel. Foto: dpa

03.05.2018
Wengers letzte Titelchance
Madrid (red) - Nach dem mageren 1:1, trotz 80-minütiger Überzahl, im Hinspiel steht Arsenal im Halbfinale der Europa League am Donnerstag im Rückspiel bei Atletico Madrid vor einer schweren Aufgabe. Seit drei Monaten haben die Spanier daheim kein Gegentor bekommen (Foto:dpa). »-Mehr
Berlin
Ewiger Titel-Showdown zwischen den Großmächten

26.04.2018
Auftakt der Volleyball-Finals
Berlin (dpa) - Mit nostalgischen Gefühlen kann Stelian Moculescu (Foto: dpa) wenig anfangen. "Ich bin in einem Alter, da hat man nicht mehr so große Gefühlswallungen", sagte der 67-jährige Trainer der Berlin Volleys vor dem ersten Volleyball-Finalspiel bei seinem Ex-Team Friedrichshafen. »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Eingespieltes Duo: ZDF-Moderator Oliver Welke (links) und Experte Oliver Kahn geben in Baden-Baden ihren Senf zu den WM-Spielen in Russland.  Foto: dpa

24.04.2018
Baden-Baden wird WM-Stadt
Baden-Baden (red) - Die ARD setzt auf Überraschungsjoker Philipp Lahm, das ZDF auf TV-Routinier Oliver Kahn (Foto: dpa) - und beide Sender haben ein gemeinsames WM-Studio. Aus Baden-Baden werden die Experten die 64 Spiele der Weltmeisterschaft kommentieren und analysieren. »-Mehr
London
´Merci Arsene´ - nicht alle weinen Wenger eine Träne nach

21.04.2018
Wenger hört bei Arsenal auf
London (red) - Im Sommer endet eine Ära im Profi-Fußball: Arsene Wenger hört nach 22 Jahren beim Premier-League-Verein Arsenal London auf. Der 68-jährige Elsässer gewann mit den "Gunners" drei Meistertitel und sieben FA-Cups. Ein Nachfolger steht noch nicht fest (Foto: dpa). »-Mehr
Barcelona
Neymar sagt Adios

03.08.2017
Neymar hat sich verabschiedet
Barcelona (dpa) - Lionel Messi widmete Neymar (Foto: dpa) voller Wehmut ein Kurzvideo aus gemeinsamen Zeiten beim FC Barcelona, nur die offizielle Bestätigung für den 222-Millionen-Euro-Wechsel zu Paris Saint-Germain fehlt noch. Neymar teilte Barca seinen Entschluss gestern mit. »-Mehr
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Mit einem Bündel von Maßnahmen will die Bundesregierung die hohen Mietkosten dämpfen, die viele Bürger besorgen. Fürchten Sie, sich in Zukunft Ihre Wohnung nicht mehr leisten zu können?

Das ist schon der Fall.
Ja.
Nein.
Ich bin in keinem Mietverhältnis.


www.los-rastatt.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1