http://www.initiative-wertvolle-zukunft.org/wvz2016/erbschaft/
Gelungener Mix aus Sport und Spaß
Mit Yvonne Nier (vorne, Mitte), ab morgen Ehefrau des Bundesliga-Schiedsrichters Daniel Schlager, tanzt die Vorführgruppe des TV Iffezheim auf der Showbühne. Foto: Schmidhuber
07.06.2018 - 00:00 Uhr
Mit einem großen Festumzug schloss am Sonntag das Landesturnfest 2018 in Weinheim. Mit 413 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 27 Vereinen war auch der Turngau Mittelbaden-Murgtal in der Zweiburgenstadt an der Bergstraße vertreten.

Fast 13000 Sportler hatten die 45000-Einwohner-Stadt Weinheim seit Mittwoch in eine große Sport- und Festmeile verwandelt. "Ein Landesturnfest ist immer eine ganz besondere Veranstaltung", bestätigen Turngauvorsitzender Andreas Stahlberger und Geschäftsstellenleiterin Annerose Schmidhuber. Sie selbst war bereits vor 41 Jahren mit von der Partie, als Weinheim letztmals Gastgeber des turnerischen Großevents war. Und als man sich am Sonntagnachmittag wieder auf die Heimreise machte, lautete der allgemeine Tenor: "Da war spitze."

Doch was macht eigentlich die Teilnahme an einem Landesturnfest so besonders? Andreas Stahlberger fasst es zusammen: "Es war die tolle Stimmung unter den Teilnehmern, in der Stadt, bei den Wettkämpfen und bei der Weinheimer Bevölkerung." So ist es eine schöne Tradition, dass man beim Turnfest in einer Schule untergebracht ist, wo sich die Unterrichtsräume in ein riesiges Bettenlager verwandeln. Auf dem Feldbett oder der Luftmatratze wurde genächtigt, laut einem Schulschläfer lag man "wie die Heringe beieinander".

In Weinheim war das Nachtlager für die Turngauvereine die Dietrich-Bonhoeffer-Schule, wo am Ende insgesamt 1500 Sportler schlummerten - mehr oder weniger. Betreut wurden die Sportler von der TSG Weinheim, die für die Einlasskontrolle, die Frühstücksausgabe und die Bewirtung bis spät in die Nacht zuständig war. So wurde aus der Lehranstalt ein geselliger 24-Stunden-Treff.

Doch stand über allen Aktivitäten der eigentliche sportliche Wettkampf in den Bereichen Turnen, Leichtathletik, Gymnastik, Schwimmen, Rhönrad, Rope Skipping, Orientierungslauf, Trampolin und auch im Bereich Dance und Turnspiele wie Faustball, Prellball, Volleyball oder Indiaca. Mit gleich elf vorderen Plätzen war der TV Iffezheim erfolgreichster Verein des Turngaus. Fast 200 Vorführungen während der Turnfesttage sorgten dafür, dass trotz allem Wettkampf-Fieber auch die turnerische Unterhaltung nicht zu kurz kam. So konnten die Besucher bei der Eröffnungsfeier, der Turnfestgala, "Rock meets Classic", Seniorengala, Soiree und Abschlussfeier wiederholt großes Turnfest-Kino erleben. Zur Eröffnung am Mittwochabend war der in Weinheim lebende Comedian Bülent Ceylan der Überraschungsgast des Abends. Auch der ökumenische Gottesdienst am Freitagabend war gut besucht. Mit über 150 Teilnehmern aus zehn Vereinen beteiligte man sich auch am Festzug durch die Innenstadt, dem offiziellen Schlusspunkt am Sonntagnachmittag. Das nächste Landesturnfest findet 2020 in Ludwigsburg statt.

Dass auch der Spaß nicht zu kurz kam, dafür sorgten die Hasen-Kostüme der Sportler vom TV Bermersbach. Ursprünglich für Fasching kreiert, sind die Kostüme seit 2009 bei jedem Turnfest mit dabei und sorgen für gute Laune. "Dafür schwitzen wir gern etwas mehr", so Festturnwart Johannes Kowalski.

Erfolgreiche Iffezheimer Sportler am Start

Eine besondere Überraschung hatte auch die Vorführgruppe des TV Iffezheim parat. Nach dem Auftritt auf der Showbühne überraschten sie ihre Tänzerin Yvonne Nier, die morgen den neuen Bundesliga-Schiedsrichter Daniel Schlager heiraten wird. Für sie hatten sie vor großem Publikum einen Junggesellinnenabschied organisiert.

Erfolgreiche Iffezheimer Sportler waren: Jan Anselm (Deutscher Achtkampf und Kür-Fünfkampf), Dominik Adler (Deutscher Achtkampf), Marcel Bosler (Schleuderball und Steinstoßen), Tobias Frank (Fünfkampf), Tamara Kobialka (Schleuderball), Vanessa Kobialka (Schleuderball, Fünfkampf und Steinstoßen) und Patrick Hauns (Gerätturnen). (sch)

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
--mediatextglobal-- Gerhard Delling, Alfons Hörmann, Siegfried Kaidel und Thomas Weikert (von links) diskutieren.  Foto: SWR/Alexander Kluge

06.06.2018
Medaillen mit Kehrseite
Baden-Baden (red) - "Großereignisse zwischen Faszination und Ablehung" - unter diesem Motto stand am Dienstag die Diskussionsrunde ARD Forum Sport, das Gerhard Delling moderierte. Unter anderem diskutierten Sportler, Funktioniere und Dopingexperten (Foto: SWR). »-Mehr
Hügelsheim
--mediatextglobal-- ´Falsche Entscheidungen sind für uns Schiedsrichter wie Niederlagen.´ Daniel Schlager ist Perfektionist -  ein Grund, warum er in der kommenden Saison Bundesliga pfeift. Foto: dpa

02.06.2018
"Eine große Auszeichnung"
Hügelsheim (bor) - Am Dienstag bekam Schiedsrichter Daniel Schlager den Anruf vonseiten des DFBs mit der Botschaft, dass er in der kommenden Saison Spiele in der ersten Fußball-Bundesliga leiten wird. BT-Sportredakteur Heiko Borscheid unterhielt sich mit ihm (Foto: dpa). »-Mehr
Lahr
--mediatextglobal-- Pokalheld: SVL-Stürmer Adrian Vollmer. Foto: toto

22.05.2018
SVL schafft Pokalsensation
Lahr (red) - Dem SV Linx ist die Sensation gelungen: Der Fußball-Verbandsligist gewann das südbadische Pokalfinale gegen den Oberligisten FC Villingen mit 2:1. Zum Held des Tages avancierte SVL-Goalgetter Adrian Vollmer, der in der 89. Minute den entscheidenden Treffer erzielte (Foto: toto). »-Mehr
Bühlertal
--mediatextglobal-- Christian Bahrmann (in Führung liegend) war in der Hirschbach gleich in zwei BMX-Klassen auf dem Rad. Foto: RSV

17.05.2018
Robin Kalender holt Tagessieg
Bühlertal (red) - Der vierte lauf des BaWü- und Beginners-Cup führte die BMX-Fahrer nach Bühlertal. Dabei erkämpften sich etliche heimische Fahrer vom RSV Falkenfels Podestplätze in ihren jeweiligen Altersklassen. Robin Kalender sicherte sich gar einen Tagessieg (Foto: RSV). »-Mehr
Freiburg
Mit viel Herzblut zum Happy End: Freiburg feiert die Rettung

14.05.2018
SC Freiburg feiert Klassenerhalt
Freiburg
(dpa) - Nach dem Bundesliga-Klassenverbleib gab Christian Streich den Spielern des SC Freiburg (Foto: dpa) ein paar Minuten Vorsprung und ging dann selbst in die Fanurve. Er ließ sich lange mitsamt seiner Mannschaft feiern, die nach dem 2:0 gegen Augsburg die Rettung schaffte. »-Mehr
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Mit einem Bündel von Maßnahmen will die Bundesregierung die hohen Mietkosten dämpfen, die viele Bürger besorgen. Fürchten Sie, sich in Zukunft Ihre Wohnung nicht mehr leisten zu können?

Das ist schon der Fall.
Ja.
Nein.
Ich bin in keinem Mietverhältnis.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1