http://www.initiative-wertvolle-zukunft.org/wvz2016/erbschaft/
Bisons holen Argentinier
Bisons holen Argentinier
13.06.2018 - 06:35 Uhr
Mit dem Diagonalangreifer Bruno Lima kommt ein weiterer Argentinier in das Team der Volleyball Bisons Bühl. Der 22-Jährige spielte in der letzten Saison erst bei Chaumont und wechselte in der Rückrunde 2018 wieder zurück in seinen argentinischen Heimatclub Obras Sanitarias de San Juan. Nationalmannschaftstrainer Julio Velasco zog Lima damit näher an die argentinische Nationalmannschaft heran. Lima bestritt bisher über 100 Spiele für seine Nationalmannschaft. Der 22-Jährige war auch Teil des olympischen Männerteams 2016 in Rio. Das Team von Julio Velasco belegte dort den fünften Platz vor Kanada, Iran und Polen.

Im letzten Jahr trafen die Bisons in Chaumont schon auf Lima, dort nehmen sie regelmäßig am internationalen Vorbereitungsturnier teil. Aktuell reist der argentinische Außenangreifer mit seinem Team im Rahmen der Volleyball Nations League 2018 durch die Welt: Am vergangenen Wochenende absolvierte die Nationalmannschaft das Vierer-Turnier in Frankreich und trifft ab Freitag in Ludwigsburg auf Deutschland, Japan und Russland. Auch Argentinien kämpft um einen Platz im Final sechs Anfang Juli in Lille. Für Ruben Wolochin, Headcoach der Bisons, eine ausgezeichnete Gelegenheit, diese Woche gleich mehrere Spieler seines neuen Kaders zu scouten. "Natürlich hoffe ich, Bruno und Masa in Ludwigsburg gegeneinander spielen zu sehen. Mit etwas Glück sehe ich auch unseren Zuspieler Mario, noch wissen wir nicht, ob er für dieses Turnier nominiert wird."(red)

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Karlsruhe
--mediatextglobal-- So würden Alois Schwartz (vorne) und seine Profis am liebsten auch heute Abend und kommenden Dienstag jubeln.  Foto: GES

18.05.2018
Relegation: KSC empfängt Aue
Karlsruhe (red) - Teil eins des großen Showdowns beginnt am Freitag, wenn der Fußball-Drittligist Karlsruher SC den Zweitligisten FC Erzgebirge Aue im ausverkauften Wildparkstadion zum heißen Tanz bittet. Schließlich geht es um den letzten freien Platz in der zweiten Liga (Foto: GES). »-Mehr
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Autodiebe haben 2017 einen Schaden in Rekordhöhe angerichtet, weil sie vor allem teure Modelle stahlen. Wurde Ihnen schon ein Auto gestohlen?

Ja.
Nein.
Ich besitze kein Auto.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1