http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Singen, Tanzen, Turnen - und "Schweine im Dreck"
Kinder, Eltern und Großeltern haben bei besten Bedingungen viel Spaß im Gernsbacher Stadion. Foto: sch
25.06.2018 - 00:00 Uhr
Die jüngste Teilnehmerin war gerade mal ein Jahr alt und zeigte bereits, wie viel turnerisches Talent in ihr steckte. Über 400 Kinder starteten am Samstag im Gernsbacher Stadion beim diesjährigen Eltern-Kind- und Kleinkinderturnfest des Turngaus Mittelbaden-Murgtal.

Organisiert wird das alljährliche Turnevent für die Jüngsten im Alter bis zu sechs Jahren vom Jugendvorstand des Turngaus. In diesem Jahr fand die Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem TV Gernsbach in der Papiermacherstadt statt. Erstmals an verantwortlicher Stelle war dabei Mara Eberle, die seit April das Amt der Fachwartin für das Eltern-Kind- und Kleinkinder-Turnen übernommen hat. Als langjährige Helferin im Kleinkinderbereich des Turn- und Sportvereins Hügelsheim hat die 22-Jährige viel Erfahrung gesammelt und war dem Ruf in das Vorstandsteam des Turngaus gefolgt. Von deren Vorsitzender Sina Schneider gab es am Ende ein großes Lob: "Das hat sie alles bravourös gemeistert". Und Mara Eberle fiel am Ende der sprichwörtliche Stein vom Herzen. Denn alles hatte reibungslos funktioniert. Obwohl: "Ein bisschen aufgeregt" sei sie natürlich auch gewesen.

Angetreten waren am Samstag bei bestem Turnwetter insgesamt 22 Vereine mit ihrem Turnnachwuchs. Unter dem Motto "Kommt mit auf den Bauernhof" galt es einen abwechslungsreichen Parcours mit acht Stationen zu absolvieren, wobei es für jede gelungene Übung einen Stempel in die Starterkarte gab. So waren die Stationen "Schweine im Dreck", "Pferdekoppel", "Hufeisenwerfen" oder auch ein "Gänsemarsch" über Pezzibälle und Bänke zu absolvieren. Konzentriert und manchmal auch ein wenig aufgeregt gingen die Kinder an den Start. Dabei durften neben den Stationen auch die mitgereisten Eltern und Großeltern des Nachwuchses nicht fehlen - häufig nicht weniger angespannt.

Dass trotz allem auch der Spaß und die Freude am Spielen nicht zu kurz kamen, bestätigte gleich zu Beginn das gemeinsame Lied "Alle Schäfchen machen Böckchen". Hier zeigte sich, dass in den Vereinen nicht nur der Sport, sondern auch das gemeinsame Singen fleißig geübt worden war. Hochkonzentriert waren die Jüngsten auch beim gemeinsamen Fingerspiel "Frau Henne", bei dem besonders die Feinmotorik gefragt war. Und beim gemeinsamen Schlusslied durften sich auch die Zuschauer beteiligen. Galt es doch, bei "die Hände in die Hüfte, die Arme nach oben und der Po nach hinten", sportlich aktiv zu sein.

Am Ende waren die kleinen Teilnehmer mächtig stolz, denn neben einer Urkunde erhielten sie die heiß begehrte Teilnehmermedaille. Und nach getaner Arbeit wollte die lange Schlange vor dem Pommes-Stand dann fast nicht mehr abreißen. (sch)

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Moskau
--mediatextglobal-- ´Deutschland he, Deutschland ho - Jogi go´: Dschinghis Khan und Jay Khan (Mitte) geben ebenfalls ihren Senf zum bunten Potpourri der Fußball-Hits dazu. Foto: dpa

21.06.2018
WM-Songs: Top oder Flop?
Moskau (red) - Sie gehören zu jeder Fußball-WM dazu wie der goldene Pokal - die Rede ist von den WM-Songs. Für Russland hat Komponist Ralph Siegel eine Neuauflage von "Moskau, Moskau" herausgebracht. Will Smith geht dagegen mit dem offiziellen WM-Song ins Rennen (Foto: dpa). »-Mehr
Rastatt
--mediatextglobal-- Georg Kaltenbacher. Foto: pr

02.06.2018
Kaltenbacher wird 70 Jahre alt
Rastatt (red) - Er war einer der Fußballhelden in den glorreichen 70er Jahren des FC Rastatt 04. Die Rede ist von Georg "Schorsch" Kaltenbacher, der am Samstag seinen 70. Geburtstag feiert. Unter anderem wurde der Linksaußen südbadischer Meister und Pokalsieger (Foto: Kaltenbacher). »-Mehr
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die UEFA vergibt die Fußball-Europameisterschaft der Männer 2024 entweder an Deutschland oder die Türkei. Sollte Deutschland nach der Weltmeisterschaft 2006 erneut Ausrichter sein?

Ja.
Nein.
Die Türkei soll erstmals eine EM ausrichten dürfen.
Ich interessiere mich nicht für Fußball.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1