http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Bezirksjugendausschuss behütet rund 440 Mannschaften
Bezirksjugendwart Vito Voncina (Vierter von rechts) ehrt verdiente Vereinsmitarbeiter. Foto: Borscheid
07.07.2018 - 00:00 Uhr
Von Heiko Borscheid

"Wir sind alle im Ehrenamt tätig und sollten daher nie vergessen, dass die Arbeit hier mit Spaß und Freude verbunden sein sollte. Und da wir alle Menschen sind, werden auch weiterhin kleinere Fehler passiere. Wir, der Bezirksjugendausschuss, sind immerhin für sämtlich Vereine im Bezirk mit knapp 440 Mannschaften zuständig", sagte Vito Voncina zum Abschluss eines durchaus harmonischen Bezirksjugendtags in der Bad Rotenfelser Festhalle. Der Bezirksjugendwart kann auf ein engagiertes Team zurückgreifen, dem Voncinas besonderer Dank galt.

Die Tagesordnung war unspektakulär, die Versammlung konnte zügig voranschreiten, letztendlich auch deswegen, weil die einzelnen Tätigkeitsberichte den Vereinsvertretern bereits im Vorfeld ins elektronische Postfach übermittelt wurden.

Neben den Grußworten des Ausrichters FV Bad Rotenfels in Person von Manuel Hedwig und des Verbandsjugendwarts Kai Schmitt standen Ehrungen im Mittelpunkt. Dabei durften sich neben den einzelnen Meistern und Staffelsiegern auch verdiente Vereinsmitarbeiter über eine Auszeichnung aus den Händen des Bezirksjugendwarts freuen. Dies waren Mario Kirschenmann (FC Durmersheim), Azis Abdulaj (Rastatter JFV), Korst Ihle, Ernst Werner, Hermann Metzinger (FV Ottersweier), Matthias Tüg, Detlef Zink (FV Ötigheim), Martin Schmitt, Christian Baranowski (FV Sandweier). Aus den Händen des Bezirksvorsitzenden Dieter Klein durfte Joachim Hornung vom FV Muggensturm eine Ehrung seitens des Verbandes für seine langjährige ehrenamtliche Tätigkeit entgegennehmen. Kai Schmitt überreichte dem 1.SV Mörsch einen Scheck in Höhe von 4700 Euro für die Ausbildung des jetzigen KSC-Juniorenspielers Jannis Rabold, der es vor zwei Jahren in die U-16-Juniorennationalmannschaft geschafft hatte. Aufgrund des DFB-Bonussystems profitieren in einem solchen Fall auch die Vereine, die den Jugendspieler zuvor ausgebildet haben.

Ein Thema war unter anderem das Pilotprojekt um den digitalen Spielerpass. Ziel ist es, die herkömmlichen Pässe in naher Zukunft verschwinden zu lassen. Nach der erfolgreichen Testphase in der Vorsaison in allen Verbands- und Landesligen wird das Pilotprojekt zur aktuellen Runde auf alle Ligen und Altersklassen im Herren-, Frauen- und Juniorenspielbetrieb ausgeweitet.

BeiträgeBeitrag schreiben 
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die Bundesbürger sind einer aktuellen Umfrage zufolge mehrheitlich dafür, die Sommerzeit dauerhaft einzuführen. Sie auch?

Ja.
Ich bin für die Winterzeit.
Die Zeitumstellung soll bleiben.
Ist mir egal.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1