http://www.initiative-wertvolle-zukunft.org/wvz2016/erbschaft/
Bronze ergattert
Strahlende Gesichter: Marko Travica, Lasse Frank, Philipp Hund, Georg Berischvili, Sebastian Strugalla, Ben Schulmeister und Liam Staufer (von links). Foto: Faustball Baden-Baden
11.07.2018 - 00:00 Uhr
Die Faustballer der Turngesellschaft Baden-Baden haben am vergangenen Sonntag bei den badischen Meisterschaften der U12 Bronze gewonnen. Beim TSV Karlsdorf trafen sich jeweils die ersten vier Mannschaften der Landesliga Süd und Nord, um die Meisterschaft auszutragen. In jeweils zwei Gruppen mit vier Mannschaften wurde die Vorrunde ausgespielt. Hier trafen die Kurstädter auf den Ersten der Liga Süd, den TV Bretten, auf den Zweiten, den TV Waibstadt II und auf den Vierten der Liga Nord, den TV Wünschmichelbach. Nach der Vorrunde lagen die Jungs auf Platz zwei und spielten im Halbfinale gegen den neuen badischen Meister TV Waibstadt I. Dabei verloren sie mit 0:2 Sätzen. Im Spiel um Platz drei konnten sie sich gegen den TSV Karlsdorf mit 2:1 Sätzen durchsetzen und den dritten Platz erobern. Der TV Waibstadt I sowie der Vizemeister TV Bretten haben sich für die deutsche Meisterschaft der Altersklasse U12 für Anfang September in Biberach qualifiziert. (red)
BeiträgeBeitrag schreiben 
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Mit Angelique Kerber hat am Wochenende nach 22 Jahren erstmals wieder eine Deutsche den Wimbledon-Cup gewonnen. Wird das in Deutschland einen neuen Tennis-Boom auslösen?

Ja.
Nein.
Das kann ich nicht beurteilen.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1